St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Sepp Wurm

Servus, de Gams!

 von Sepp

3 Gämsen im BGLT Büro

Am  letzten Montag mussten wir Abschied nehmen von 3 liebgewonnenen Gästen in unseren Büroräumen: 3 präparierte Gämsen aus dem Fundus des Nationalparks Berchtesgaden fanden für etwa eine Woche ihr neues Zuhause am Bahnhofsplatz 4 in Berchtesgaden. Sie wurden bei uns zwischengelagert, bevor Sie sich auf ihre Weiterreise nach Wien machen, wo die ausgestopften Tiere die vielfältige Natur des Berchtesgadener Landes, speziell des Nationalparks Berchtesgaden repräsentieren werden!

Gämse im Foyer der BGLT

Gämse im Foyer der BGLT

Eine hat vor der Eingangstür in unser Büro Wache gehalten und aufgepasst, dass sich kein Unbefugter Zutritt verschaffte. Allerdings zeigte unsere Wach-Gämse bei der falschen Person ihre Wirkung: Eine unserer Mitarbeiterinnen, ( sie möchte hier lieber anonym bleiben) wusste nämlich nichts von unserem Torwächter und erschreckte sich dementsprechend, als Sie als Erste  am frühen Morgen ins dunkle Treppenhaus kam und plötzlich von diesem 60 Zentimeter hohen Ungetüm aus glasigen Augen angestarrt wurde!

 

3 Gämsen auf großer Reise

Die zweite unserer Gämsen fand ihren Platz im Konferenzraum und hat nicht soviel erlebt, wie ihr Kollege im im Treppenhaus.

Gämse des Nationalparks Berchtesgaden

Gämse des Nationalparks Berchtesgaden

Die dritte schließlich fand im Büro unseres Produktmanagers für Verkaufsförderung, Christian Thiel Platz, damit er sich schon mal an seine Reisebegleitung nach Wien gewöhnen kann: Denn von 10. bis 13. Januar, oder Jänner, wie der Österreicher sagt, sind sowohl unser Christian als auch die Gämsen auf der Ferien-Messe Wien. Die BGLT wird dort mit einem Stand vertreten sein und die Gämsen werden den E-Bike-Parcour der Firma movelo schmücken. Falls Ihr also in im Januar in Wien seid, schaut doch vorbei, alle Infos zur Ferien.Messe Wien findet ihr auf www.ferien-messe.at

 

Euer Sepp BGLT

 

2 Kommentare

2. September 2017 um 9:48 von Jakob Dobaiz

Hallo Sepp,
der Beitrag ist zwar schon einige Jahre alt aber wo stehen die Gämsen derzeit?
Und kann man sie besichtigen?

Schöne Grüße aus Salzburg
Jakob Dobaiz

antworten

3. September 2017 um 20:04 von Sepp

Ja kann man, und zwar im Haus der Berge in Berchtesgaden

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*