Ausflugtipps
Profilbild von Sepp BGLT
3. Januar 2013 um 14:53 von Sepp BGLT

Schneetraum an der Rossfeld-Panoramastraße

Da es zur Zeit nicht allzu rosig um den weißen Nachschub bestellt zu sein scheint, präsentiere ich Euch heute ein paar Bilder von Anfang Dezember, als der Schnee noch in Massen das Berchtesgadener Land bedeckte. Die Bilder entstanden an der Rossfeldpanoramastraße.

Rossfeld Panoramastraße mit Hohem Göll

Rossfeld Panoramastraße mit Hohem Göll

Der höchste Punkt der Rossfeldstraße liegt auf ca 1.600 Metern Höhe, da die Straße im Winter geräumt wird, ist Sie auch in den kalten Monaten ein beliebtes Ausflugsziel in den Berchtesgadener Bergen.

 

Die kleine Schwester der Kehlsteinstraße

Beeindruckend ist dabei zum Einen die technische Meisterschaft mit der die Rossfeldstraße in den Berg gebaut wurde: sie ist quasi die kleine Schwester der Kehlsteinstraße, die Kehren sind sanfter und die Asphaltauflage ist breiter. Und jedermann kann sie mit seinem eigenem Auto befahren.

Aufwändiger Unterbau der Rossfeldstraße

Aufwändiger Unterbau der Rossfeldstraße

Extra wegen dieser Straße wurde 1955 die Bundespprivatstraße erfunden, da die fertig gebaute Strecke keine Bedeutung für die überörtliche Infrastruktur besaß. So konnte der Staat eine kleine Maut kassieren und so die Kosten für Erbau und Erhalt abdecken.

 

Faszinierende Ausblicke

Des Weiteren beeindruckt am Rossfeld immer wieder der fantastische Ausblick, vor allem ins angrenzende Salzburger Land.

Blick ins Salzburger Land

Blick ins Salzburger Land

Und habt keine Sorge, der nächste Schnee kommt bestimmt. Bis dahin helfen Euch die Bilder vom Winterwunderland am Rossfeld hoffentlich weiter!

 

Euer Sepp BGLT

Einen Kommentar hinterlassen


* Pflichtfelder


Pinterest
Google+


Facebook
Twitter