St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Sepp Wurm

Die besten Kletterfilme des Jahres

 von Sepp

Reel Rock 8 – Filmtour in Bischofswiesen

Die Reel Rock Filmtour schafft es immer wieder, die verrücktesten, brandheißesten und besten Kletterer der  Welt auf knapp 90 Minuten Film zu bannen und den leidenschaftlichen Antrieb der Athleten zu transportieren.  So reichen sich auch in diesem Jahr Kletterkünstler und andere Felsakrobaten die kalkstaubigen Hände um ihre Leistungsgrenzen immer weiter nach oben zu verschieben. Am 16. Oktober macht die Reel rock Filmtour Station in der Kletterhalle des Bergsteigerhauses Ganz in Bischofswiesen. Folgende Filme sind dieses Jahr im Programm.

 

HIGH TENSION // Clash on Everest

Gewalt am Mount Everest – im Frühjahr 2013 sorgte der Angriff wütender Sherpas auf das Alpinistenduo Simone Moro und Ueli Steck für Schlagzeilen. Moro und Steck waren dabei eine völlig neue Route auf den höchsten Gipfel der Welt zu finden, der inzwischen so überlaufen ist wie kaum ein zweiter. Aus Angst um ihr Leben, flüchteten die beiden Alpinisten ins Tal.

Ueli Steck über Gewalt am Mount Everest

Ueli Steck über Gewalt am Mount Everest

Der Zwischenfall löste eine Welle der Entrüstung und gegenseitiger Anfeindungen aus: Sherpas, westliche Alpinisten, die Bergführerszene, sogar der Berg selbst wurden von allen Seiten kritisiert. Mitten in dieser bizarren Szenerie, gewann Reel rock einen exklusiven Einblick in die Geschehnisse des 27. Aprils und ihre Hintergründe.

 

SPICE GIRL // Rockin’ Morocco

Waghalsige Routen, knallharte Konkurrenz und nicht selten eine steife Brise Machotum – in der britischen Kletterszene weht ein rauer Wind. Doch inmitten dieser Männerwelt hat sich eine junge zierliche Frau Respekt verschafft und einen Namen gemacht: Hazel Findlay, 23, ist die erste Frau, die den britischen Klettergrad E9 gemeistert hat. Loser Fels, schwierige Ausrüstung und weite Wege zwischen Sicherungen – das ist genau Hazels Ding.

Rockin’ Morocco

Rockin’ Morocco

Irgendwann waren die schroffen Klippen der britischen Steilküste keine Herausforderung mehr. Also auf nach Afrika! Gemeinsam mit Kletterkollegin Emily Harrington richtet Hazel ihre Nase gen Süden und nimmt die Big Walls der marokkanischen Taghia Schlucht in Angriff. Attacke!

 

THE SENSEI // Watch and Learn!

Mit seinen 43 Jahren gehört die japanische Kletterlegende Yuji Hirayama schon fast zu den Rentnern im internationalen Kletterzirkus. Noch kann er aber nicht daran denken, kürzer zu treten, denn es gilt davor (s)ein Lebensprojekt zu beenden: Die Eröffnung der Pogulian Do Koduduo (9a) am höchsten Berg Malaysias – den 4.095 Meter hohen Mount Kinabalu. In Daniel Woods, dem jungen amerikanischen Boulderstar fi ndet er den perfekten Partner – und Schüler.

Watch and Learn! The Sensei

Watch and Learn! The Sensei

Denn Daniel gehört zwar zu den stärksten und zähesten Wettkampfkletterern, hat aber kaum alpine Erfahrung. Für Yuji und Daniel beginnt die Expedition ihres Lebens…

 

THE STONEMASTERS // Climbs, Drugs & Rock’n’Roll

In den siebziger Jahren revolutionierten die Stone(d)masters rund um Jim Bridwell das Klettern im Yosemite Valley und erhoben es endgültig zum Zentrum der amerikanischen Gegenkultur – und das hart an den Grenzen der Legalität.

Climbs, Drugs & Rock’n’Roll: The Stonemasters

Climbs, Drugs & Rock’n’Roll: The Stonemasters

Ein erster Ausschnitt aus brandneuen Yosemite-Doku „Valley Uprising“ von Sender Films.

 

Bergsteigerhaus Ganz – Kletterzentrum Berchtesagden

Am 16. Oktober macht die Reel Rock Filmtour Station in Bischofswiesen: In der Kletterhalle des Bergsteigerhauses Ganz werden die Filme vorgeführt. Karten sind an der Kasse der Kletterhalle erhältlich, der Preis beträgt für DAV-Mitglieder 10 Euro, nicht-Mitglieder zahlen 12 Euro.

 

Seht`s Euch an, es wird spektakulär! Euer Sepp BGLT

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*