St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Sepp Wurm

20 Gründe…

 von Sepp

…für einen Urlaub im Berchtesgadener Land

Das Berchtesgadener Land ist ein Paradies: Hohe Berge, tiefe Täler, sanfte Hügel, glasklare Seen. Die Vielfalt ist einzigartig. Ich präsentiere Euch 20 Sehenswürdigkeiten, die man bei einem Urlaub im Berchtesgadener Land gesehen haben muss!

 

1. Sankt Bartholomä am Königssee

Weltberühmt ist er, unser Königssee. Wie ein Fjord liegt er zwischen steil abfallenden Felswänden. Nur die schmale Nordseite ist zugänglich, das Südufer und die Halbinsel Hirschau mit der Wallfahrtskirche Sankt Bartholomä sind nur mit den Elektrobooten der Königssee-Schifffahrt zu erreichen.

 

2. Der Watzmann

Was wir schon lange wußten, ist nun auch durch eine Umfrage belegt: Der Watzmann ist der schönste Berg der Welt. Mit seiner maximalen Höhe von 2.713 Metern gehört er zu den höchsten Bergen Deutschlands, seine Ostwand gilt als längste durchgehende Felswand der Alpen und als eine der gefährlichsten. Das Watzmannhaus hingegen ist durch einen Wanderweg erschlossen und ein beliebtes Ausflusgziel.

 

3. Pfarrkirche Sankt Sebastian Ramsau

Schon die Landschaftsmaler des 19. Jahrhunderts schätzten die barocke Pfarrkirche Sankt Sebastian in Ramsau. Der Texter des Weihnachtsliedes Stille Nacht, Heilige Nacht, Joseph Mohr, verbrachte 1815 seine ersten Monate als Geistlicher in der Ramsauer Kirche. Heute ist sie eines der bekanntesten Fotomotive aus Bayern, sogar die Firma Ravensburger wählte die Kirche als Motiv für ein 500 Teile Puzzle.

 

4. Gradierhaus im Bayerischen Staatsbad Bad Reichenhall

Bad Reichenhall ist die alpine Gesundheitsstadt: Durch die Lage in einem Kessel herrschen hier immer angenehme Temperaturen, das Klima ist ideal bei Erkrankungen der Atemweg und viele Einrichtugen wie das Gradierhaus sorgen für einen gesunden Urlaub.

 

5. Die Locksteinkapelle oberhalb Berchtesgadens

Diese kleine Kapelle steht oberhalb des Marktes Berchtesgaden. Seit ihrem Bestehen hat sich die Kapelle zu einem beliebten Aussichtspunkt entwickelt. Ein kleiner Abstecher vom Berchtesgadener Soleleitungsweg, der vom Salzbergwerk zum Haus der Berge des Nationalparks Berchtesgaden führt, bringt euch hier hinauf.

 

6. Der Abstdorfer See im Rupertiwinkel

In den Gemienden Saaldorf-Surheim und Laufen im Rupertiwinkel liegt der Abtsdorfer See. Er ist der wahrscheinlich wärmste Badesee in Oberbayern und durch seine dunkle, braune Farbe ein viel fotografiertes Motiv.

 

7. Die Almbachklamm in Marktschellenberg

Am Fuße des sagenumwobenen Unterbergs fließt der Almbach durch ein enges Tal: Die Almbachklamm. Über zahlreiche Wasserfälle schlängelt sich das Wasser durch das Gestein. Der Wanderweg durch die Klamm ist mit Brücken, Treppen und Geländern gesichert.

 

8. Der Höglwörther See

Ein romantisches Kleinod in Bayern: Auf einer Halbinsel im Höglwörther See thront das Rokokko-Kloster umgeben vom Wasser des Sees. Bekannt ist der See für seinen Artenreichtum, zahlreiche Fischarten wie Hecht, Zander, Aal, Waller und Karpfen haben in dem kleinen See ihr Zuhause gefunden.

9. Das Kehlsteinhaus – The Eagles Nest

Erbaut als Geburtstagsgeschenk für Adolf Hitler, ist das Kehlsteinhaus heute ein beliebter Aussichtspunkt oberhalb des Berchtesgadener Talkessels. Die Auffahrt mit dem Bus über die in den Fels gebaute Straße sowie der 124 Meter lange Messing-verkleidete Aufzug sind einzigartig.

 

10. Der Röthbachfall

470 Meter sürtzt das Wasser des Röthbachfalls in die Tiefe, er ist damit der höchste Wasserfall Deutschlands. Nach einer Fahr mit dem Bott über den Königssee bis Salet könnt Ihr am Obersee vorbei zur Fischunkelalm gehen. Nach einer weiteren halben Stunde Fußmarsch könnt Ihr dann den Wasserfall erleben.

 

11. Die Weißbachschlucht

In Schneizlreuth und Weißbach an der Alpenstraße liegt die Weißbachschlucht. Zahlreiche Wasserfälle und Gumpen machen eine Wanderung durch die Schlucht zu einem absoluten Highlight.

 

12. Der Jenner am Königssee

Einer der schönsten Aussichtspunkte oberhalb des Königssees ist der Jenner. Mit der Seilbahn kann man ganz bequem bis kurz unter den Gipfel fahren, dann ist es nur noch ein kleiner Fußmarsch bis zur Aussichtsplattform. Von hier hat man einen tollen Blick auf den See und den gegenüberliegenden Watzmann.

 

13. Das Roßfeld

Die Fahrt über Deutschlands höchstgelegene, mautpflichtige Panoramastraße am Roßfeld ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Straße führt auf eine Höhe von 1.600 Metern, führt zu Almen und ermöglicht fantastische Ausblicke auf Salzburg un die Berchtesgadener Alpen. Die Schönheit des Roßfeld erkannte auch schon Hollywood: Nicht nur eine kurze Szene aus Indiana Jones 3 – Der letzte Kreuzzug wurde hier gedreht, sondern auch die berühmte Schlussszene von The Sound of Music: Meine Lieder -meine Träume, nach dem Musical von Rodgers & Hammerstein!

 

14. Der Hintersee in Ramsau

So stellt man sich einen Bergsee vor: Umrahmt von steil aufragenden Gipfeln und eingebettet in den sagenhaften Zauberwald ist der Hintersee fast schon zu schön um real zu sein. Er ist es aber, Ihr könnt euch selbst überzeugen. Am besten bei einer Ruderpartie über den See.

 

15. Maria  Gern

Stolz thront die Wallfahrts-Kirche am Eingang des Berchtesgadener Ortsteils Maria Gern. Im Norden begrenzt der Untersberg das Tal, doch berühmt ist der Ausblick nach Süden mit dem Watzmann-Massiv im Hintergrund des malerischen Kirche.

 

16. Der Funtensee

Der kälteste Ort Deutschlands! So machte der Funtensee an Weihnachten 2001 Schlagzeilen. Tatsächlich sind es besondere geologische Bedingungen, die diese extreme Temperatur ermöglichten. Im Sommer dagegen kann man im Funtensee sogar baden.

 

17. Der Obersee

Ein Moränenwall trennt den Obersee vom nördlich gelgenen Königssee. Der Obersee ist nur zu Fuß zu erreichen, entweder nach der Überfahrt mit dem Schiff über den Königssee in gemütlicher Wanderung oder auf hoch-alpinen Steigen durch die Kernzone des Nationalparks Berchtesgaden.

 

18. Die Wimbachklamm in Ramsau

Die Wimbachklamm ist nicht besonders lang, allerdings ist das Naturerlebnnis auf dem kurzen Weg über die Stege in der Schlucht umso beeindruckender: Über die steilen Felswände rauscht das Wasser in den tosenden Wimbach.

 

19. Der Malerwinkel am Königssee

Eine kleine Wanderung führt vom Parkplatz Königssee zum Aussichtpunkt Malerwinkel. Hier weitet sich der Blick über den See, bis nach Sankt Bartholomä kann man sehen und auf einer der Ruhebänke das geschäftige Treiben der  Elektroboote auf dem Königssee beobachten.

 

20. Der Thumsee in Bad Reichenhall

Etwas außerhalb der Gesundheitsstadt Bad Reichenhall liegt der Thumsee. Im Sommer ist er ein beliebter Badesee und zu jeder Jahreszeit ein Naherholungsgebiet der Bad Reichenhaller. Am Thumsee findet Ihr zudem die älteste Seerosenfarm Deutschlands.

 

21., 22.,23., 24….

Natürlich hat das Berchtesgadener Land noch mehr zu bieten als diese 20 Sehenswürdigkeiten. Diese Auswahl entstand auf die Schnelle und ist sehr Seen- und Wasser-lastig. Das liegt aber einfach daran, dass ich die Bilder auf 500px gefunden habe, einer besonders bei Fotografen beliebten Plattform. Und wie wir alle wissen: Fotografen lieben Wasser! Wenn Ihr noch mehr Sehenswürdigkeiten im Berchtesgadener Land sucht, schaut einfach auf unsere Website, dort findet Ihr noch viel mehr Ausflugsziele.

 

Euer Sepp

1 Kommentar

15. Juni 2014 um 13:33 von Stephan Köhl

Wow!!!

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*