St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Waldi

kammerlinghorn 001

Letzte Woche packte ich meinen Rucksack, um noch einmal mit Skiern auszurücken.Das Kammerlinghorn stand auf dem Plan.

Kammerlinghorn

Kammerlinghorn

Nach Radfahrt zur Bindalm schnallten wir unsere Skier auf den Rücken und dann gings zügig auf die Mittereisalm, von dort  über die herrlich mit Krokus übersäte Wiese den Sommerweg aufs Kammerlinghorn. Nach ca knapp einer Stunde Tragezeit kam der Schnee und wir konnten mit den Skiern weitergehen. Da der Sommerweg schon ziemlich ausgeapert ausschaute, gingen wir gleich Richtung Eisrinne und  stiegen da hinauf. Auf dem „Karlboden“, den wir nach gut 2 Stunden erreichten, wurde kurz etwas getrunken und dann mußten wieder die Skier geschultert werden, da der Fels bereits ausgeapert war. Den letzten langen Gipfelhang konnten wir wieder mit Skier gehen und nach ca 3 Stunden waren auf dem Gipfel.

Ganz einsam konnten wir das Gipfelglück geniesen und uns an der herrlichen Aussicht erfreuen.

Gipfelkreuz Kammerlinghorn

Gipfelkreuz Kammerlinghorn

Die Abfahrt war nicht schlecht, oben Harsch und die Rinne herrlicher sulziger Frühlingsschnee. Die letzte dreiviertel Stunde mußten wir wieder zu Fuß gehen.

Abfahrt über die Eisrinne

Abfahrt über die Eisrinne

Die ersten Frühlingsblumen, das plätschernde Bächlein an der Mittereisalm und die warmen Temperaturen waren ein wunderschöner Kontrast zum Schnee von oben.

Ein „besondere“ Tour , die Kondition und gutes Skifahren voraussetzt. Berg Heil Waldi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*