St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Rosi Fürmann

Mit dem Rad rund um Teisendorf

 von Rosi
das ehem. Augustinerchorherrnstift Höglwörth am Höglwörther See

das ehem. Augustinerchorherrnstift Höglwörth am Höglwörther See roha-fotothek

Ob sportlich oder eher gemächlich – ob rein eigene Muskelkraft oder mit Unterstützung (E-Bike) – die Radtouren rund um Teisendorf sind für alle ein Genuss. Durch blühende Wiesen, auf stressfreien Sandstraßen, an Bachufern entlang – es findet sich für jede Art des Radfahrens eine passende Strecke. Viele gut ausgeschilderte Radwege führen durch das Gemeindegebiet von Teisendorf, aus denen man sich mit den entsprechenden Radkarten, die auf der Touristinfo bereitliegen, eine schöne Tour rund um Teisendorf zusammenstellen kann. Besonders Familien mit Kindern haben hier herrliche Kurzausflugsmöglichkeiten.

Hier nur einige kurz beschrieben:

Zur Tour von Teisendorf nach Höglwörth – der „Perle des Rupertiwinkels“ gehört das Badezeug in den Rucksack und ich unterbreche die Fahrt mit einem Sprung in das kühle Nasse des idyllisch gelegenen Höglwörther Sees.

Mountainbiker in Höglwörth in der Gemeinde Anger im wunderbaren Frühling, Rupertiwinkel

mit dem Radl in Höglwörth in der Gemeinde Anger im wunderbaren Frühling roha-fotothek

Der Weg zum „Surspeicher“ führt durch wunderbare Blumenwiesen und entlang der Sur mit der Tierwelt des Wasser an den Biotopen in der Nähe von Gumperting.

Mountainbiker auf dem Feldweg der Sur entlang inmitten einer blühenden Wiese

eine Gruppe beim Radlausflug auf dem Feldweg der Sur entlang inmitten einer blühenden Wiese

der Surspeicher

der Surspeicher roha-fotothek

Etwas sportlicher geht es hinauf auf den Hochhorn bei Neukirchen mit einmal dem herrlichen Blick über den gesamten Rupertiwinkel und auf dem Rückweg über Neukirchen genießen wir den Panoramablick über die Chiemgauer Berge.

Mountainbiker auf dem Feldweg Richtung Hochhorn inmitten einer blühenden Wiese - im Panroama im Hintergund das weite Land des Rupertiwinkels mit den Bergen rund um Salzburg

Radlerinnen auf dem Feldweg Richtung Hochhorn inmitten einer blühenden Wiese – im Panroama im Hintergund das weite Land des Rupertiwinkels mit den Bergen rund um Salzburg roha-fotothek

Mountainbiker stehen im Panorama mit Blick auf die Chiemgauer Berge mit Hochfelln und Hochgern

Radlerinnen stehen im Panorama mit Blick auf die Chiemgauer Berge mit Hochfelln und Hochgern roha-fotothek

Eine leichte Tour für Kulturliebhaber geht nach Weildorf zur dortigen Marienwallfahrtskirche mit der „schönen Madonna“ des Seeoner Meisters um 1430. Sie steht eindrucksvoll im Portal (Eingangsbereich der Kirche).

Mountainbiker vor dem wunderbaren Panorama zu Hochstaufen und Zwiesel

Radler vor dem wunderbaren Panorama zu Hochstaufen und Zwiesel auf dem Weg nache Weildorf roha-fotothek

die Wallfahrtsmadonna (schöne Madonna" genannt von 1430) Weildorf war eine große Wallfahrt und lebt derzeit wieder als Wallfahrtsort auf, Votivtafeln erzählen von Bitte und Dank an die Muttergottes von Weildorf, Gemeinde Teisendorf, Rupertiwinkel, Berchtesgadener Land, Oberbayern

die Wallfahrtsmadonna („schöne Madonna“ genannt von 1430) – Weildorf war eine große Wallfahrt und lebt derzeit wieder als Wallfahrtsort auf, Votivtafeln erzählen von Bitte und Dank an die Muttergottes von Weildorf roha-fotothek

Viel Freude beim Aussuchen einer passenden Tour für die passende Kondition und die passende Zeit, die zur Verfügung steht!

Eure Rosi Fürmann

alle Fotos RoHa-Fotothek Fürmann

1 Kommentar

17. Juni 2015 um 21:19 von Stephan Koehl

Wunderbare Fotos, toller Bericht, Danke!

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*