St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Sepp Wurm

Neues aus Bergbauernmilch

 von Sepp
Bergbauernmilch: Plakatmotiv Bindalm

Bergbauernmilch: Plakatmotiv Bindalm

Speisequark ist aufgrund der Konsistenz, Inhaltsstoffe und Geschmack vielfältig in der Anwendung und wichtige Basiszutat für viele Back- und Kochrezepte. Das Quarksortiment der Milchwerke Berchtesgadener Land aus Piding umfasst heute bereits die Naturprodukte Topfen Mager-, Halbfett- und Rahmstufe im 250 Gramm Becher und seit Herbst 2014 auch Kräutertopfen halbfett im 200 Gramm Becher. In Bayern ist die Bergbauernmilch mit dem Produkt schon lange der führende Markenanbieter, jetzt entwickelt sich Topfen auch in den nördlichen Distributionsregionen wie Nordrhein-Westfalen oder gar Hamburg zum Erfolg und inzwischen Einstiegsprodukt bei neuen Handelskunden. Daher wird die Produktrange weiter ausgebaut.

Neuprodukte in der Topfenrange
Seit Juni ist der Topfen Magerstufe zusätzlich im 500 Gramm Becher ins Sortiment aufgenommen worden. Damit wird der Nachfrage nach größeren Gebinden, die für viele Backrezepte benötigt werden, entsprochen. Mit dem gewählten hohen Becher hebt sich das Produkt deutlich von Standardartikeln in der Produktkategorie ab.

Topfen: Speisequark aus Bergbauernmilch

Topfen: Speisequark aus Bergbauernmilch

Ebenfalls seit Juni und damit passend zur Grillsaison wird der Kräutertopfen in einer zweiten Fettstufe angeboten. Kunden können dann – ganz nach Geschmack und Vorliebe, zwischen halbfett und sahnig wählen. Die neue Sorte ist mit Sahne verfeinert und daher voller im Geschmack, denn Fett ist immer auch Aromaträger und sorgt für ein noch cremigeres Produkt.

Die Basis für den neuen Kräutertopfen ist frischer Topfen, die bewährte Speisequark-Qualität, die bei Berchtesgadener Land auch heute noch nach dem traditionellen Separatorenverfahren hergestellt wird. Mit Joghurt und Sahne verfeinert erhält der Kräutertopfen seine cremige Konsistenz. Eine feine Kräutermischung aus Schnittlauch, Petersilie, etwas Zwiebel und einem Hauch von Knoblauch mit Salz und weißem Pfeffer gewürzt und frei von Aromazusatz gibt ihm die pikante Note. Der neue frische Kräutertopfen schmeckt pur als Brotaufstrich, würziger Dip zu Kartoffeln, Gemüse oder Gegrilltem und kann auch für pikante Backrezepte verwendet werden.

An Guadn, Euer Sepp

2 Kommentare

24. Juni 2015 um 8:39 von Rita Schmidt

Danke für die tolle Informationen. ..

antworten

27. Juni 2015 um 9:54 von Ingeborg Jansen

Die Info mit dem Kräuterquark gab es vor ca. einem Jahr schon einmal, leider habe ich ihn noch in keinem Geschäft gefunden ?

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*