Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Christian Thiel

Im Berchtesgadener Land gibt es einige wunderschöne Badeseen, Freibäder und Badeplätze an Flüssen.  Egal ob Thumsee, Königssee, Abtsdorfer See oder Höglwörther See jeder See hat seinen Reiz. Wer jedoch ein wenig Abwechslung sucht und neue Badeplätze rund um das BGL entdecken möchte, findet im Umkreis von einer Autofahrstunde viele weitere Möglichkeiten. Die angegebenen Fahrzeiten beziehen sich immer auf den Ausgangspunkt Piding.

Seen2

Die Seen im Chiemgau

Der Chiemsee ist natürlich der Klassiker unter den Seen im Chiemgau. Er bietet nicht nur zahlreiche Bade- und Einkehrmöglichkeiten, sondern mit der Schifffahrt und den beiden Inseln Fraueninsel und Herreninsel weitere Highlights die einen Tagesausflug rechtfertigen. Wer es gerne sportlich angeht kann den Chiemsee auch mit dem Fahrrad umrunden (ca. 60 km). Ein Geheimtipp ist die  Sundownerbar in Übersee. Mit lässiger Musik, gemütlichen Loungemöbeln und toller Beleuchtung kann man direkt am See den Abend genießen. Der Chiemsee liegt etwa 37 km und 22 Autominuten von Piding entfernt

Chiemsee mit Schiff, Quelle: Chiemsee-Alpenland Tourismus

Chiemsee mit Schiff © Chiemsee-Alpenland Tourismus

Der Waginger See schließt beinahe direkt im Norden an das Berchtesgadener Land an. Genaugenommen handelt es sich um zwei Seen, den Waginger und den Tachinger See. Die beiden Seen treffen sich in Tettenhausen und sind direkt miteinander verbunden. Über die schmale Verbindung führt eine Brücke, direkt an der Brücke gibt es einen Bootsverleih. Trotz der Verbindung ist die Wasserfarbe der beiden Seen unterschiedlich. Während der Waginger See eher dunkelblau erscheint, ist der Tachinger See smaragdgrün. Die Seen können mit dem Fahrrad umrundet werden und sind sogar vom Berchtesgadener Land aus mit dem Rad erreichbar. Am See gibt es zahlreiche Badeplätze und Strandbäder. Die Entfernung von Piding beträgt ca. 27 km und 25 Autominuten.

Einer meiner absoluten Lieblingsseen für heiße Tage im Sommer ist der Weitsee. Der Weitsee liegt an der B305 zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl. Zusammen mit dem Mittersee und dem Lödensee liegt der Weitsee mitten in den Bergen. Da er hauptsächlich aus unterirdischen Quellen gespeist wird erreicht er auch im Sommer kaum Temperaturen über 23 Grad, das Wasser ist kristallklar. Wer sich für Fische interessiert sollte zum Weitsee undbedingt Schnorchel und Taucherbrille mitnehmen, entlang des Schilfgürtels lassen sich wunderbar Hechte beobachten bis zu einer Größe von 1,30 m und mehr. Verpflegung muss man hier jedoch selbst mitbringen, da es am See keine Gastronomie gibt. Die drei Seen liegen ca. 38 km und 40 Autominuten von Piding entfernt.

Die Seen im Salzkammergut

Gleich sieben Badeseen gibt es immer Salzkammergut. Das Salzkammergut liegt östlich vom Berchtesgadener Land und erstreckt sich über die beiden österreichischen Bundesländer Salzburg und Oberösterreich. Im Salzburger Teil liegen Fuschlsee, Mondsee und Wolfgangsee. Alle Seen liegen unmittelbar in Bergnähe, haben ideale Badetemperatur und schönes Wasser. Selbiges gilt für Irrsee/Zellersee und den Attersee die bereits zu Oberösterreich gehören. Diese Seen liegen zwischen 41 km und 55 km von Piding entfernt und sind in 40-50 Autominuten erreichbar.

Etwas weiter entfernt liegen Traunsee und Hallstätter See, die ebenfalls zum Salzkammergut gehören. DIe beiden Seen liegen zwischen 80 km und 90 km entfernt, mit dem Auto braucht man ca. 1 Stunde und 15 Minuten. Der Hallstätter See ist seit 2015 durch den Premiumweitwanderweg Salzalpensteig mit dem Chiemgau und dem Berchtesgadener Land verbunden. Generell gibt es seit jeher eine enge Verbindung zwischen diesen drei Regionen durch den Salzabbau und die Salzverabeitung in diesen Gebieten.

Mondsee, Wolfgangsee, Attersee, Traunsee und Hallstätter See können auch mit dem Schiff erkundet werden, teilweise mit historischen Raddampfern. Zu beachten ist, dass diese Seen alle über die österreichische Autobahn erreicht werden können, es ist also eine Autobahnvignette nötig.

Weitere Seen in der österreichischen Umgebung

Nur wenige Kilometer vom Salzkammergut entfernt im Bundesland Salzburg liegen weitere Badeseen. Der Wallersee bei Seekirchen, sowie Mattsee, Obertrumer See und Grabensee liegen etwas weiter westlich und somit auch weiter außerhalb der Berge. Auch an diesen Seen gibt es zahlreiche kostenlose Badeplätze, teilweise mit, teilweise ohne Gastronomie. Diese Seen liegen ca. 30-35 km und ca. 30 Autominuten von Piding entfernt.

Ein letzter Geheimtipp ist kleiner Badesee in Oberösterreich, der relativ unbekannt, dafür aber nicht so überlaufen ist. Am Höllerersee gibt es drei offizielle Badeplätze, zwei davon mit Gastronomiebetrieb/Kiosk. Der See erwärmt sich bereits im Frühling sehr schnell, das türkisblaue Wasser ist trotzdem immer sauber. Der See liegt nördlich vom Berchtesgadener Land ca. 38 km und 40 Autominuten von Piding entfernt.

2 Kommentare

11. August 2015um16:57 von Stephan Köhl

Wunderbar, Senn und Berge satt 😉

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*