Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

TV-Tipp: Das Bergsteigerdorf im BR

 von Sepp
Kirche Ramsau

Pfarrkirche St. Sebastian im Bergsteigerdorf Ramsau

Jeden zweiten Montag sendet das Bayerische Fernsehen das Umweltmagazin Unkraut. In der 45 minütigen Sendung werden aktuelle Entwicklungen im Umwelt- und Naturschutz gezeigt, Umweltsünden angeprangert und ökologische Hintergründe aufgezeigt.

Ramsaus Tourismusdirektor Fritz Rasp beim Interview im Zauberwald

Ramsaus Tourismusdirektor Fritz Rasp beim Interview im Zauberwald

Moderatorin Janina Nottensteiner war letztens mit dem Unkraut-Team des Bayerischen Fernsehens im Bergsteigerdorf Ramsau zu Gast, um sich über Ramsaus Entscheidung für einen naturnahen und nachhaltigen Tourismus zu informieren. Dazu hat die Moderatorin Ramsaus Tourismusdirektor Fritz Rasp im Zauberwald, einem der schönsten Geotope Bayerns, interviewt.

Generell ist das Interesse am ersten Bergsteigerdorf Deutschlands sehr groß. Am Samstag, den 3. Oktober war zum Beispiel die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf zu Besuch auf der Bindalm, um sich über das Bergsteigerdorf Ramsau, die Almen und den Nationalpark Berchtesgaden vor Ort zu informieren.

Zu Besuch im Bergsteigerdorf Ramsau: Umweltministerin Ulrike Scharf auf der Bindalm

Zu Besuch im Bergsteigerdorf Ramsau: Umweltministerin Ulrike Scharf auf der Bindalm

Als Ramsauer freut es mich unheimlich, dass sich meine Heimatgemeinde für diese sanfte und nachhaltige Tourismusphilosophie entschieden hat und dass auch in Zukunft unsere Berge, die überlieferten Traditionen und die alteingesessene Landwirtschaft mit ihren ursprünglichen Almen das Bild der Ramsau prägen werden.

Also schaltet am Montag, den 12. Oktober um 19 Uhr das Bayerische Fernsehen ein und schaut Euch an, was das Umweltmagazin Unkraut über das Bergsteiegrdorf Ramsau berichtet.

Euer Sepp

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*