Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Abenteuer Gleitschirm

 von Sepp
Mit dem Gleitschirm über den Königssee

Mit dem Gleitschirm über den Königssee

Am Donnerstag, den 22. Oktober hält Christian Lobensommer im Gasthof Bürgerbräu in Bad Reichenhall einen Multivisionsvortrag: Abenteuer Gleitschirm – 200 Kilometer lautlos durch die Alpen!

Der  Vortrag handelt von Christian Lobensommers grosser Leidenschaft – man könnte auch sagen: Sucht – in die Berge und die Luft zu kommen! Von 10-stündigen Gleitschirm-Flügen in den Alpen, von Aufwinden über 2.000 Höhenmeter in weniger als 6 Minuten, von der Meteorologie für den perfekten Flugtag, von wunderschönen Bergtouren mit Freunden wird der Vortrag alle Facetten des Gleitschirmfliegens behandeln und die Faszination des Sports Gleitschirmfliegen begreifbar machen.

Ein Großteil der Fotos, Filme und Animationen des Vortrags  stammen aus dem Luftraum des Berchtesgadener Landes, unter anderem war der Gleitschirmflieger auch über Königssee und Watzmann unterwegs.

Gleitschirmfliegen am Watzmann

Gleitschirmfliegen am Watzmann

Veranstalter des Vortrages ist die Sektion Bad Reichenhall des Deutschen Alpenvereines. Jeder, der sich’s anschauen möchte, ist herzlichst willkommen, ob Alpenvereinsmitglied oder nicht! Der Eintritt ist frei! Christan Lobensommer spendet seine Gage der Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein e.V.!

Der Vortrag findet am Donnerstag, den 22. Oktober um 19:30 Uhr im Gasthof Bürgerbräu, Waaggasse 1 in der Alpenstadt Bad Reichenhall statt.

Schaut vorbei, Euer Sepp

3 Kommentare

16. Dezember 2015um21:56 von Markus

Tolle Bilder, wer hat fotografiert??

antworten

18. Dezember 2015um8:59 von Sepp

> Die Bilder sind von Christian Lobensommer!

antworten

17. Mai 2017um10:55 von Daniel

Für genau die Momente habe ich in diesem Jahr auch mit dem Gleitschirmfliegen lernen begonnen und blogge ebenfalls darüber.

Bisher stehen nur 13 kurze Flüge auf der Habenseite und auch je nur 300 Meter Höhendifferenz.

Aber iiiiirgendwann möchte ich genau solche Streckenflüge auch mal machen.

Und dann besuche ich auch den Watzmann 😉

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*