Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

TV-Tipp: Ramsau und Almbachklamm im ZDF Krimi

 von Sepp
Susanne Landauer (Rosalie Thomass, r.) wird bei der Auflösung des rätselhaften Falls von ihrer Lebens-und Arbeitspartnerin Isabell Fertinger (Lavinia Wilson, l.) unterstützt © ZDF | Arvid Uhlig

Susanne Landauer (Rosalie Thomass, r.) wird bei der Auflösung des rätselhaften Falls von ihrer Lebens-und Arbeitspartnerin Isabell Fertinger (Lavinia Wilson, l.) unterstützt © ZDF | Arvid Uhlig

Das Berchtesgadener Land war ja schon öfters Drehort für namhafte TV- und Kinofilme. Am kommenden Montag könnt Ihr unsere schöne Heimat wieder mal im Fernsehen genießen. Der ZDF Fernsehfilm der Woche Die Tote aus der Schlucht wurde hauptsächlich in Marktschellenberg und Ramsau gedreht. Hauptdarsteller des Krimis sind Friedrich von Thun und Rosalie Thomass.

Zum Inhalt: Kommissarin Susanne Landauer (Rosalie Thomass) wird zu einem Einsatz aufs Land gerufen: Eine vor Jahren anonym eingelieferte, schizophrene Frau ist aus der Klinik von Dr. Mangold (Friedrich von Thun) verschwunden. Susanne kann die Frau nur noch tot aus dem nahe gelegenen Fluss bergen.

Kommissarin Susanne Landauer (Rosalie Thomass) findet in einer Schlucht die vermisste Patientin, die in der Nacht aus der psychiatrischen Klinik von Dr. Mangold weggelaufen ist © ZDF | Arvid Uhlig

Kommissarin Susanne Landauer (Rosalie Thomass) findet in einer Schlucht die vermisste Patientin, die in der Nacht aus der psychiatrischen Klinik von Dr. Mangold weggelaufen ist © ZDF | Arvid Uhlig

Bei einem standardisierten DNA-Abgleich stellt sich heraus, dass es sich bei der Toten um ihre biologische Mutter handelt. Susanne, die bislang dachte, ihre Mutter sei vor 30 Jahren an den Folgen eines Krebsleidens gestorben, beginnt daraufhin, auf eigene Faust zu ermitteln.

Sie sucht ihren einsamen verschrobenen Vater Josef auf, der in der Nähe der Klinik auf seinem Hof lebt. Lange ist sie ihrem Vater aus dem Weg gegangen – jetzt quartiert sie sich bei ihmein. Josefs Freude über den Besuch der Tochter verfliegt rasch, als er den Grund erfährt. Aber Susanne hat nur ein Ziel: Mit Hilfe ihres alten  Freundes Gerhard und mit ihrer Lebensgefährtin Isabell versucht sie, die Hintergründe der merkwürdigen Vorkommnisse aufzuklären.

 Die Kommissarin erfährt von Dr. Mangold (Friedrich von Thun), dass die tote Patientin vor 25 Jahren im Wald gefunden wurde und ihre Identität nie geklärt werden konnte © ZDF | Arvid Uhlig

Die Kommissarin erfährt von Dr. Mangold (Friedrich von Thun), dass die tote Patientin vor 25 Jahren im Wald gefunden wurde und ihre Identität nie geklärt werden konnte © ZDF | Arvid Uhlig

Während Susanne immer tiefere Einblicke in die eigene Vergangenheit erhält, droht das ohnehin schwierige Verhältnis zu ihrem Vater zu zerbrechen. Als auch ihre Umgebung beginnt, sich feindselig zu verhalten, scheint nur noch  der Totenmaler Korbinian Schutt hilfsbereit zu sein: Um Auskunft über die Lebenden zu erhalten, muss Susanne die Toten befragen. Doch damit begibt sie sich in große Gefahr.

Regisseur Christian Theede über seinen Film: „An dem Stoff „Die Tote aus der Schlucht“ hat mich die ungewöhnliche Verquickung von mächtiger Natur im Äußeren und dunkler Bedrohung im Inneren gereizt. Jede Familie hat dunkle Geheimnisse. Aber das, womit die Heldin in dieser Geschichte konfrontiert wird, geht so tief und ist so essentiell, dass es der Hauptfigur den Boden unter den Füßen wegzieht. Das Abdriften in den möglichen Wahnsinn vor den steinernen, ewigen Monumenten der Alpen hat mich in dieser Kombination besonders gereizt.“

Der Film wird am kommenden Montag, den 7. Dezember um 20:15 Uhr im ZDF gesendet. Schaltet ein! Bestimmt entdeckt Ihr den ein oder anderen bekannten Ort im Berchtesgadener Land, zum Beispiel den Bergfriedhof oberhalb der weltberühmten Pfarrkirche Ramsau oder die Almbachklamm in Marktschellenberg! Auch der Landauer-Hof wird dem Berchtesgaden- und Ramsau Kenner bekannt vorkommen: Es handelt sich um das denkmalgeschütze Fernseben-Lehen oberhalb des Hintersees in Ramsau, wo auch Szenen für Lena Lorenz gedreht wurden.

Euer Sepp

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*