Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Unterwegs mit Kindern: in der Saalachau

 von Regina
Wasser ist immer wieder spannend für die Kinder

Wasser ist immer wieder spannend für die Kinder

Jetzt also beginnt für uns die Zeit der ausgedehnten Spaziergänge- die Almen haben schon geschlossen, die Senner/innen hoffentlich alle Tiere sicher ins Tal bringen können und zum Schlittenfahren,Skifahren und sonstige Wintergaudi ist es noch zu früh.

Was bietet sich da besser an,um mit den Kindern frische Luft zu tanken,sie nahezu unbeschwert sausen zu lassen und die zahlreichen Schätze der Natur zu entdecken,  als ein Gang in die Saalachauen?

Teamwork beim Astlschleppen

Teamwork beim Astlschleppen

Gehen wir mit den Kindern zu Fuß von daheim aus weg, führt uns der Weg meist rund um den Marzoller(Pidinger) Steg, die Verbindungsbrücke zwischen Piding und Marzoll.

Dort erkunden wir den Wald auf einem der zahlreichen kleinen Trampelpfade  (bitte wirklich auch auf diesen bleiben!), beobachten die Vögel, denn gleich nach der Brücke von Piding Richtung Marzoll aus kommend gibt es eine kleine Beobachtungsstelle mit einer Informationstafel über den Lebensraum Auenwald oder wir gehen direkt zur Saalach hinunter auf eine Kiesbank, wo die Jungs Staudämme und Hafen bauen, Stöckchen und Steinchen ins Wasser werfen und ich in der Zwischenzeit aufpasse, dass sie vor Übermut nich zu weit in den Fluss laufen…

Vogelbeobachtungsstelle

Vogelbeobachtungsstelle

Zwischen Piding und Bad Reichenhall ist die gesamte Strecke entlang der Saalach gut geeignet, um mit Kindern dort spazieren zu gehen und oben genannte Aktionen zu machen (oder auch nur zu spazieren zu gehen). Zu beachten ist eigentlich bloß, dass auch Radlfahrer auf den Wegen unterwegs sind, deshalb die Kinder eher am Rand gehen lassen und dass ihr natürlich nirgendwo an’s Wasser geht, wo es für die Kinder offensichtlich gefährlich werden kann!

Ein gemütliches Platzerl zum Brotzeitmachen findet sich überall!

Ein gemütliches Platzerl zum Brotzeitmachen findet sich überall!

Randinfos zu Spaziergängen in der Saalachau:

  • Strecken z. B.: Pidinger Dammweg, vom Marzoller Steg weggehend (kurz davor links weg), sehr gerader, gemütlicher,freier Weg, kinderwagengeeignet,der Wald ist eher links  und rechts vom Weg,ca. 30 Minuten Gehzeit
  • denselben Weg auf der anderen Seite des Marzoller Steges (quasi der Parallelweg), dieser führt direkt durch die Au, nach ca. 30 Min. Gehzeit kommt man zu den Tümpeln, in denen Schildkröten leben (sieht man sich manchmal sonnen),ebenfalls kinderwagengeeignet
  • diese beiden Wege führen letztendlich in die Staufenbrücke, von dort aus kann man wiederum an der Saalach entlang direkt nach Bad Reichenhall gehen, ca. 45 Minuten, der Weg führt durch die Au  und bietet immer wieder Möglichkeiten, um an die Saalach runter zu gehen, sowie einige wunderschöne Aussichtspunkte auf die Saalach und in die Berge hinein.
  • alle Wege sind kinderwagen-und radlgeeignet
Blick vom Marzoller Steg aus

Blick vom Marzoller Steg aus

Wir gehen gerne öfters direkt von der Haustür weg zu Fuß auf einem dieser Wege nach Bad Reichenhall (allerdings haben wir natürlich unseren Croozer dabei, in den sich die Kinder reinsetzen können, wenn sie keine Lust mehr auf Gehen haben) und stärken uns dann in einem Cafe in der Stadt für die „Heimreise“.

Das Schöne an diesen Spaziergängen ist ja auch, dass das Wetter hierfür nicht unbedingt sonnig sein muss, sondern mit der richtigen Ausstattung wie Matschhosen und Gummistiefel die Natur auch bei Nieselregen ihren Reiz haben! Und mit den gesammelten Schätzen wie Steine und Eicheln lassen sich wiederum ganz wunderbare Sachen basteln an Tagen, wo es dann mal richtig schüttet…

Saalachauenspaziergang

Liebe Grüße, Regina

4 Kommentare

12. Oktober 2016um13:45 von Sarita

Hallo Regina,

Willkommen im BGL-Blog und danke für den Bericht!

antworten

12. Oktober 2016um21:33 von Regina Reuter

> Danke und sehr gerne!

antworten

12. Oktober 2016um21:50 von Sepp

> Auch von mir ein herzliches Willkommen. Dankeschön für den tollen Beitrag! Ich freue mich schon auf mehr 😉

antworten

16. Oktober 2016um22:57 von Unterwegs mit Kindern: Herbstspaziergang durch Marzoll - Berchtesgadener Land Blog

[…] Rückweg führte uns  dann heute wieder einmal durch die schöne Saalachau, diesmal eben auf Marzoller Seite. Auf dem Weg dort konnten wir uns dann sogar noch etwas […]

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*