Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Rosi Fürmann

Die Sternsinger im tiefverschneiten Rupertiwinkel

 von Rosi
die hl. Drei Könige - Sternsinger - auf ihrem Gang durch die Gemeinde Teisendorf, den Segenswunsch zu überbringen, Berchtesgadener Land, Bayern, Deutschland

die hl. Drei Könige – Sternsinger – auf ihrem Weg durch den tiefverschneiten Rupertiwinkel des Berchtesgadener Landes

 Die Sternsinger auf ihrem Weg durch die Gemeinden im tiefverschneiten Rupertiwinkel des Berchtesgadener Landes

In den Tagen um den 6. Januar ziehen die Sternsinger durch die Orte. Die Heiligen Drei Könige kommen, die mit ihren Segenswünschen zum Fest der Erscheinung des Herrn von Haus zu Haus ziehen und um Gaben für Notleidende bitten.

die hl. Drei Könige – Sternsinger – auf ihrem Weg durch den Rupertiwinkel des Berchtesgadener Landes bringen ihre Segenswünsche in die Häuser

Die hl. Drei Könige mit ihrem Stern beschließen die in der Kultur des gelebten Glaubens mit dem Advent und und dem Geschehen um Weihnachten tief geprägte Zeit . Das Anzünden der Kerzen am Adventskranz, die Herbergsuche der Muttergottes beim Frauentragen, der Nikolaus mit Lob und Tadel, das Aufbauen der heimatlichen Krippe, der Heilige Abend mit dem leuchtenden Christbaum und die Sternsinger auf ihrem winterlich-kalten Weg – all das ist nicht Wegzudenken aus dieser so wundersamen Zeit.

die hl. Drei Könige – Sternsinger – auf ihrem Weg durch den tieverschneiten Rupertiwinkel des Berchtesgadener Landes mit Teisendorf und dem Untersberg im Hintergrund

die hl. Drei Könige – Sternsinger – auf ihrem Weg durch den Rupertiwinkel des Berchtesgadener Landes vor einem Bauernhaus

Genießt diese Zeit! Eure Rosi

alle Fotos: RoHa-Fotothek Fürmann

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*