Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Jennerstier Vertical Streckencheck mit Toni Palzer

 von Sepp
Das Bergsteigerdorf Ramsau: Paradies für Skibergsteiger

Das Bergsteigerdorf Ramsau: Paradies für Skibergsteiger

UPDATE: Wegen Schneemangels wird die Vertical-Strecke auf den Jenner verlegt und deshalb findet die auch Streckenbesichtigung am Donnerstag 16.02. um 18:30 an der Jenner Talstation statt.

Die pure Gewalt von 719 Höhenmetern trifft auf 3,6 Kilometer Streckenlänge: Der Jennerstier, das legendäre Berchtesgadener Skitourenrennen, kriegt in diesem Jahr sein eigenes Vertical Race. Vom Berghotel Rehlegg im Bergsteigerdorf Ramsau geht es bis hinauf zur Berggaststätte Hirschkaser am höchsten Punkt des Skigebiets Hochschwarzeck.

Steil hinauf zum Hirschkaser

Steil hinauf zum Hirschkaser

Einen besseren Streckenguide als den Hochschwarzecker „Hausmeister“ Toni Palzer gibt es dort definitiv nicht. Verpasst die einmalige Chance nicht wenn er und der Trailrunner Philipp Reiter mit euch zusammen die neue Route abgehen. Tipps und Tricks zum Renngeschehen mit den Skitourenexperten – wahrhaft weltmeisterlich onTOUR.

^Jennerstier Vertical Race im Bergsteigerdorf Ramsau

Jennerstier Vertical Race im Bergsteigerdorf Ramsau

Aber keine Sorge, das Tempo wird angepasst, die Beiden packen dicke Jacken und Handschuhe ein 😉 Außerdem verlosen wir unter allen „Hirschkaserbezwingern“ 5 Freistartplätze für das Jennerstier 2017 – Vertical Race.

Nur der Aufstieg zählt beim Vertical

Nur der Aufstieg zählt beim Vertical

Treffpunkt ist um 19 Uhr am Parkplatz des Hotels Rehlegg, Parkplätze sind im Bergsteigerdorf Ramsau ausreichend vorhanden. Toni Palzer und Philipp Reiter gehen dann mit den Teilnehmern der Streckenbesichtigung in moderatem Tempo über die Rennstrecke hinauf zum Ziel, anschließend eigene Abfahrt zurück zum Start. Bitte an geeignete Skitourenausrüstung, Stirnlampe und Helm denken.

Das tatsächliche Vertical Rennen im Bergsteigerdorf Ramsau findet dann am Samstag, den 18. Februar statt, das Individual des Jennerstiers am Sonntag, den 19. Februar am Jenner. Alle Infos zum Wettkampf findet Ihr auf www.jennerstier.de.

Toni Palzer, Lokalmatador und Titelverteidiger beim Jennerstier

Toni Palzer, Lokalmatador und Titelverteidiger beim Jennerstier

Hier könnt Ihr die offiziellen Strecke des Aufstiegsrennens ansehen

Hinweis: Der Streckencheck ist keine offizielle Veranstaltung, eine Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und Risiko. Es wird keinerlei Haftung übernommen. Viel Spaß wenn Ihr Euch mit den Besten messt, Euer Sepp

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*