Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Die Lange Nacht der Kirchen

 von Sepp
Rathausplatz Bad Reichenhall mit Ägidikirche

Rathausplatz Bad Reichenhall mit Ägidikirche

Am 6. Oktober zum dritten mal in Bad Reichenhall

Am kommenden Freitag, den 6. Oktober 2017, findet zum dritten Mal die „Lange Nacht der Kirchen“ in Bad Reichenhall statt. Auch heuer werden wieder viele bunte Programmpunkte geboten, für die die jeweiligen christlichen Kirchen und Glaubensgemeinschaften der Stadt Bad Reichenhall verantwortlich zeichnen. Projektkoordinatorin Agnes Graschberger, Diakon Sylvester Resch und Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner stellten in einem Pressegespräch im Rathaus die Details zum diesjährigen Programm gemeinsam vor, das ganz im Zeichen des Gedenkjahrs „500 Jahre Reformation“ steht. Dieser besondere Anlass war Graschberger zufolge auch der Grund dafür, außertourlich zum 5-Jahres-Rhythmus eine Sonderausgabe der Langen Nacht der Kirchen zum Lutherjahr zu veranstalten. Der Grundmodus ist dabei gleich geblieben: Die Veranstaltungen beginnen zu jeder vollen Stunde und dauern 45 Minuten mit anschließender 15-minütiger Pause. Gemeinsam wird begonnen um 17.50 Uhr mit einem Glockenläuten in der ganzen Stadt, gefolgt von einem Ökumenischen Eröffnungsgottesdienst um 18 Uhr in St. Ägid. In einem vielfältigen Abend von der Podiumsdiskussion „Reformationsbedarf heute?“ über Konzerte und Vorträge bis zu aufregenden Entdeckungsreisen für Kinder besteht die Möglichkeit, in unterschiedlichste Themenbereiche einzutauchen. Die Lange Nacht der Kirchen lädt dazu ein, die verschiedenen christlichen Kirchen und Glaubensgemeinschaften und ihr individuelles Angebot an die Menschen kennenzulernen.

Die Beschäftigung mit anderen Konfessionen und auch anderen Religionen soll hierdurch gefördert werden – so wird es auch ein interreligiöses Gespräch zwischen Christen und Muslimen geben. Animation zum Selbersingen beim Offenen Singen „Aus voller Kehle – Die Bedeutung des Reformationsliedes“ und ein Rosenkranz mit Vortrag „100 Jahre Fatima“ – das zweite große Jubiläum in diesem Jahr – zeigen den großen Bogen, den die Kirchen hier bieten. Der Veranstaltungsreigen endet schließlich mit einem gemeinsamen Taizégebet um 24 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche.
Als Veranstalter bzw. Mitveranstalter sind dieses Mal dabei die Alt-katholische Gemeinde Rosenheim – Teilgemeinde Bad Reichenhall, die Erzbischöfliche Maria-Ward-Realschule St. Zeno, die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bad Reichenhall, die Freie Christengemeinde Bad Reichenhall, das Institut Christus König sowie die Katholische Stadtkirche Bad Reichenhall.

In der St. Johannes-Spitalkirche

In der St. Johannes-Spitalkirche

Oberbürgermeister Dr. Lackner bezeichnete die Lange Nacht der Kirchen als absoluten Höhepunkt im Veranstaltungsjahr 2017 und bedankte sich herzlich bei Agnes Graschberger, die von Anfang an das Projekt maßgeblich organisiert hat, für die außerordentlich gute Zusammenarbeit. Ausdrücklichen Dank richtete er aber auch an die beiden Reichenhaller Stadtkirchen und begrüßte als Vertreter der Katholischen Stadtkirche Diakon Sylvester Resch. Dieser nannte die Veranstaltung ein Joint Venture, bei dem viele Glaubensrichtungen zusammenarbeiten. Resch freue dabei ganz besonders, mit der Langen Nacht der Kirchen Vorbehalte abbauen zu können und ein Miteinander geschaffen zu haben, das sich in nicht weniger als 35 Programmstunden niederschlägt. Auch das Stadtoberhaupt selbst wird einen Teil dieses Programms bestreiten und um 19 Uhr in der Salinenkapelle inder Alten Saline mit den Saalachthaler Bläsern klassische und alpenländische Musik zum Besten geben.

Die Salinenkapelle im Hauptbrunnhaus der Alten Saline

Die Salinenkapelle im Hauptbrunnhaus der Alten Saline

Und einige Veranstaltungen will er natürlich auch selbst besuchen: „Die Lange Nacht der Kirchen zeigt, dass Kirche nicht nur etwas zu tun hat mit Glauben, sondern ein extrem wichtiger Kulturträger in unserer Stadt ist, alleine schon, wenn man den großen Schatz betrachtet, der aus der Kirchenmusik entspringt. Das wird bei der Langen Nacht der Kirchen besonders deutlich“, resümiert Lackner.

Das detaillierte Programm aller Kirchen und Kapellen finden Sie auch als Download unter www.lange-nacht-reichenhall.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*