Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Berchtesgadener Bergbauernmilch in Berlin

 von Sepp
Plakat der Bergbauernmilch an der Mercedes Benz Arena in Berlin

Plakat der Bergbauernmilch an der Mercedes Benz Arena in Berlin

 Schenk der Bergbauernmilch dein Lächeln und gewinne einen Traumurlaub

Bis zum 31. Dezember schmückt ein 400m² großes Riesenplakat der Bergbauernmilch die Mercedes Benz Arena in Berlin und bringt damit ein bisschen alpines Flair in unsere Hauptstadt.
Das Plakat zeigt den winterlichen Perlerkaser auf der oberen Ahornalm stimmungsvoll beleuchtet.

400m² groß ist das Plakat der Bergbauernmilch in Berlin

400m² groß ist das Plakat der Bergbauernmilch in Berlin

Das riesige Banner verbreitet aber nicht nur weihnachtliche Stimmung, sondern bietet für alle Passanten auch die Möglichkeit, einen Traumurlaub in Berchtesgaden zu gewinnen. Dazu müsst Ihr ein Selfie von Euch mit dem Plakat im Hintergrund machen und das Bild dann auf die Gewinnspielseite www.milch-lächeln.de hochladen.

Schenk der Bergbauernmilch dein Lächeln und gewinne einen Traumurlaub

Schenk der Bergbauernmilch dein Lächeln und gewinne einen Traumurlaub

Zu gewinnen gibt es vier Mal einen Traumurlaub in Berchtesgaden: Die glücklichen Gewinner verbringen eine Woche in den urigen Alm-Chalets des Ettlerlehens in Ramsau. Die Chalets verfügen über 2 Doppelschlafzimmer und ein weiteres Schlafzimmer mit getrennten Betten, Ihr könnt also eure Familie oder Freunde mitnehmen!

Alm-Chalets Ettlerlehen in Ramsau

Alm-Chalets Ettlerlehen in Ramsau

Und auch wenn Ihr keinen der 4 Hauptpreise ergattert, könnt Ihr Euch ein Stück Bergwelt nach Hause holen: Jede Woche verlost die Bergbauernmilch Molkerei nämlich zusätzlich 100 Paar Filzpantoffel.

Also liebe Berliner und Berlin-Urlauber: Schau vorbei an der Mercedes Benz Arena in der Mühlenstraße 5 und macht ein Selfie von Euch vor dem Plakat. Viel Glück, Euer Sepp

2 Kommentare

6. Dezember 2017um19:09 von Ernst Lages

Berchtesgardener Bergbauernmilch war schon immer meine Lieblingsmilch,- nicht nur, weil sie wirklich wunderbar schmeckt, sondern auch weil sie ehrlich wirbt. Sie ist tatsächlich von vielen lokalen Milchbetrieben produziert und nicht als „Landmilch“ deklariert aus Polen oder der Ukraine herbeigekarrt. Seit die Molkerei auch keine Glyphosat- Behandlung des Bodens mehr akzeptiert, steht sie auf dem Weltmeister- Treppchen. Mit besten Grüßen aus Rimsting.

antworten

7. Dezember 2017um10:04 von Manfred Köster

>Da ist NICHTS hinzuzufügen!!
LG aus Etelsen

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*