Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Heute schreiben wir den 14. Februar. Besser bekannt als Valentinstag. Tag der Liebenden – oder doch eher ein kommerzieller Tag?!

Liebe findet meines Erachtens jeden Tag statt. In Blicken, Begegnungen, Gesprächen mit unseren Mitmenschen. Dennoch möchte ich den heutigen Tag nutzen, um meiner Liebe zu einem speziellen Thema Raum zu geben: Dem Watzmann.

Der Watzmann im Winterkleid

Wusste ich bis vor über zwei Jahren nicht, um welchen Berg es sich da genau handelt, der sich vor meinen Augen präsentierte – kann ich mir nun einen Alltag ohne den Ausblick auf dieses Weltwunder nicht mehr vorstellen.

Mit einer sagenumwobenen Höhe von 2.713 Metern ist er der zweithöchste Berg Deutschlands. Für uns Einheimische steht außer Frage, dass er gleichwohl der schönste Berg Deutschlands ist!

Wahrzeichen Berchtesgadens: Der Watzmann

Erblicke ich ihn, so denke ich oftmals an die Worte des Theaters ,,Der Watzmann ruft“: ,,Der Berg lockt sie, ihn zu besteigen, es ist so, als ob er sie manchmal rufen würde.“

Oft lockt er mich mit einer bloßen Existenz: Der Watzmann

Auch ich fühle mich von solchem Massiv wie magisch angezogen; kann meine Blicke nicht von ihm abwenden. So kommt es nicht selten, dass ich seine Anwesenheit bewusst aufsuche – mir von solchem Berg die nötige Energiezufuhr hole. Mich fasziniert immer wieder, wie ein Berg mit seiner bloßen Existenz eine solche Wirkung auf mich ausüben kann – doch es findet statt. Tag für Tag. Woche für Woche. Monat für Monat. Jahr für Jahr.

Wer sich für die Watzmannsage interessiert, der findet Lesenswertes unter unserer Homepage Berchtesgadener Land Tourismus. Dort ist kurz und knapp die ,,die Martinsklause“ von Ludwig Ganghofer – welche die Watzmannsage inkludiert – niedergeschrieben.

Tag der Liebe: Sollte vielleicht auch beinhalten, einen liebevollen Blick auf unser Umfeld und unsere Natur zu werfen. Um auch in Zukunft von solchen profitieren zu können – erscheint es als unabdingbar, dass wir unsere Umwelt schützen und wertschätzend mit ihr umgehen.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag mit euren Liebsten, der liebevollen Natur und des geliebten Watzmannes!, eure Sarah

2 Kommentare

18. Februar 2018um7:51 von Tanja

Super geschrieben! Er ist der schönste Berg der Welt. Freu mich auf September! Viele Grüße

antworten

18. Februar 2018um7:53 von Sarah

Das sehen wir genauso, Tanja! 🙂
Viel Spaß bei uns!

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*