St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Advent
Sepp Wurm

Berchtesgadener Advent 2013

 von Sepp

Der Berchtesgadener Advent

Einer der schönsten und stimmungsvollsten Christkindlmärkte der Region – so lautet die Aussage vieler Besucher des Berchtesgadener Advents. Gelebtes Brauchtum, viel Handwerk, alpenländische Musik und kein Kitsch erinnern an Weihnachten, so wie es früher war.

Berchtesgaden zur Adventszeit

Berchtesgaden zur Adventszeit

Erleben Sie die einmalige Stimmung der Vorweihnachtszeit in Berchtesgaden und genießen Sie die besinnlichen Tage vor dem Fest im Berchtesgadener Adventsmarkt!

 

Berchtesgadener Handwerkskunst

Bis heute erstrahlt in vielen Berchtesgadener Familien zu Weihnachten der traditionelle Berchtesgadener Christbaumschmuck an Fichten- und Tannenbäumen. An langen Bändern hängen bäuerliche Arbeitsgeräte wie z.B. Hornschlitten, Radltruh, Leiterwagerl und Butterfassl. Und natürlich das Berchtesgadener Holzspielzeug, das – bevor Plastik und Kunststoff erfunden war – weltweit in den Kinderzimmern geliebt wurde.

Berchtesgadener Christbaumschmuck

Berchtesgadener Christbaumschmuck

Weit über 20 Exemplare der 1-2 Meter großen Figuren der Berchtesgadener Handwerkskunst werden im weihnachtlich geschmückten Berchtesgaden zwischen vielen Christbäumen präsentiert. Dazu zählen die über 2 Meter hohen Engel, der kunstvoll verzierte Pfau und das Wahrzeichen – das Arschpfeifenrössl.weiterlesen »

Sepp Wurm

Advent in der Lokwelt Freilassing

 von Sepp

Am 3. Adventwochenende in der Lokwelt

Ein fröhlich-festliches Adventwochenende erwartet Groß und Klein auch dieses Jahr wieder in und an der Lokwelt, dem Freilassinger Eisenbahnmuseum. Die mittlerweile traditionelle Lokwelt-Weihnacht findet heuer am dritten Adventwochenende vom 14. bis 16. Dezember statt.

Lokwelt Weihnacht in Freilassing

Lokwelt Weihnacht in Freilassing

Neben feiner weihnachtlicher Verköstigung durch vier Freilassinger Vereine werden musikalische Leckerbissen, Kutschfahrten zwischen dem Rundlokschuppen des Museums und dem Freilassinger Weihnachtsmarkt in der Innenstadt, Kunsthandwerk, Geigenbau und Handwerkervorführungen geboten.

 

Romantische Dampflokfahrten

Am Sonntag, den 16. Dezember, gibt es dann ein weiteres Highlight: Eine Dampflok der Österreichischen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte pendelt zwischen Freilassing und Bad Reichenhall. Fahrplan der Dampflok (pdf)

 

Frohen Advent, liebe Eisenbahnfreunde,

 

Euer Sepp BGLT

Sepp Wurm

Wo bleibt der Schnee?

 von Sepp

Ein Blick in die Webcams der Skigebiete

Wir warten sehnsüchtig auf ihn, doch er lässt sich noch nicht blicken: Schnee! Gerade heute zum Beginn des Berchtesgadener Advents in der Fußgängerzone wären ein paar dicke, weiße Flocken doch geradezu ideal. Aber der Wettergott will scheinbar unsere Geduld strapazieren. Der Wetterbericht hat uns aber für heute den Winter  angekündigt und er scheint auch schon große Teile Bayerns erreicht zu haben! Wir können ja mal einen Blick in die webcams aus den höheren Lagen des Berchtesgadner Landes werfen.

 

Am Hochschwarzeck präsentiert sich die Sonnenterasse des Hirschkasers an der Bergstation der Sesselbahn schon leicht angezuckert:

Webacm Hirschkaser

Webacm Hirschkaser

Kann also nicht mehr lange dauern, bis der Hirscheckblitz rasante Abfahrten ermöglicht.

 

Auch am Rossfeld präsentieren sich die Skipisten schon in einem leichten Weiß, hoffentlich kommt da noch ganzer Schwung Schnee nach, immerhin wird hier oben nicht beschneit, der Skibetrieb erfolgt komplett auf Naturschnee.

Am Rossfeld

Am Rossfeld

 

Und wie schaut`s am Jenner aus, fragt Ihr euch? Immerhin ist das ja unser höchster mit einer Seilbahn erschlossener Skiberg: Ziemlich weiß schon dort oben, ziemlich weiß:weiterlesen »

Sepp Wurm

Adventszauber in Freilassing

 von Sepp

So war der verkaufsoffene Sonntag

Am gestrigen Sonntag, den 25. November , hatten von 12:30 Uhr bis 17:30 Uhr die Geschäfte in Freilassings Fußgängerzone geöffnet. Das Wirtschaftsforum Freilassing veranstaltet den Adventszauber! Dabei kam schon Adventsstimmung auf, auch wenn der Christkindlmarkt offiziell erst am 1. Dezember öffnet. In den Markthütten war gestern schon einiges los: Kunsthandwerk, Geschenke und vor allem kleine Speisen wurden angeboten.

Bosna am Freilassinger Christkindlmarkt

Bosna am Freilassinger Christkindlmarkt

 

Plätzchenprämierung

Eine Besonderheit hat sich das Wirtschaftsforum auch ausgedacht: Die besten Plätzchen Freilassings sollten in einem Wettbewerb ermittelt werden .

Platzerl-Prämierung

Platzerl-Prämierung

Natürlich ließ sich diese Verkostung auch Bürgermeister Josef Flatscher nicht entgehen.weiterlesen »

Sepp Wurm

Advent auf Burg Gruttenstein

 von Sepp

Burg Gruttenstein macht den Anfang

Bereits heute am 23. November starten im Berchtesgadener Land die ersten Christkindlmärkte. Den Anfang macht der Advent auf Burg Gruttenstein.

Burg Gruttenstein Bad Reichenhall

Burg Gruttenstein Bad Reichenhall

Ab 14 Uhr können Besucher in der einmaligen Atmosphäre der Burg Kunsthandwerk entdecken, Geschenke kaufen sowie Schmankerl aus Bayern und Österreich genießen. Hier findet Ihr das Programm des Burg-Advents auf Gruttenstein.

Der Reichenhaller Advent startet dann am kommenden Sonntag, der auch verkaufsoffen ist. Also der perfekte Beginn fürs Weihnachtsshopping!

 

Glühweinsaison ist eröffnet

Die weiteren Christkindlmärkte starten dann nächste Woche, zum Beispiel am Donnerstag der Berchtesgadener Advent. Die Termine der anderen Adventsmärkte findet Ihr auf unserer Website Christkindl- und Adventsmärkte im Berchtesgadener Land.

 

Endlicht wieder Glühwein, Euer Sepp BGLT

Sepp Wurm

Vogel- und Ziergeflügelschau

 von Sepp

Pidinger Christkindlmarkt

Zum zweiten Mal findet die Vogel- und Ziergeflügelschau in Kombination mit der heimischen Behindertenwehrstätte in Piding statt. Bereits seit mehreren  Monaten laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die prächtigen Tiere werden in sorgfältig ausgewählten Miniaturlandschaften untergebracht, die durch Naturmaterialien dekoriert in Szene gesetzt werden.

Goldfasan

Goldfasan

Dieses Jahr präsentieren sich  rund 70 verschiedene Vogel- und Ziergeflügelarten, die in bis zu 45 verschiedenen Ausstellungsbereichen  von groß und klein bestaunt werden können.Die Artenvielfalt reich dieses Jahr dabei:

  • von der Zwergwachtel bis zum Tragopan
  • vom Sperlingspapagei bis zum Ara,
  • vom Zebrafinken bis zum Reisfinken,
  • vom Zwergseidenhühnchen bis zum großen Italienergockel,
  • von der kleinen Rotschulterente bis zur Pommerngans
  • von der kleinen Diamanttaube bis zur Guineataube
  • und vom Figuritamöwchen bis zur riesigen Kingtaube    ,

Ein besonderes Highlight für die etwas kleineren Besucher ist der Kleintierzoo und die lebensgroßen Krippe.

 

LG Franzi (Schnupperpraktikantin)

Sepp Wurm

Neues aus der Watzmann Therme

 von Sepp

Badespaß für Familien an Adventssonntagen

Adventszeit ist Thermenzeit:  Wenn es draußen kälter wird, und schon früh dunkel, gibt es doch kaum etwas Schöneres, als das warme Wasser auf seiner Haut zu spüren. Die Watzmanntherme hat rechtzeitig zum Advent gleich einige Neuerungen parat: An den Adventssonntagen zum Beispiel haben Kinder in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt in die Therme.

Familien Advent in der Watzmanntherme

Familien Advent in der Watzmanntherme

Das Angebot ist gültig an allen Adventssonntagen für Kinder zwischen 6 und 16 Jahren, andere Ermäßigungen sind an diesen Tagen ausgeschlossen.

 

Zeitnehmung an der Rutsche

Besonders interessant für Kinder ist die auch nächste Neuerung in Berchtesgadenens Familien- und Erlebnisbad: Die Black Hole Rutsche verfügt jetzt über eine Zeitnehmung.weiterlesen »

Sepp Wurm

Arschpfeiffenrössl

 von Sepp

Der Berchtesgadener Advent steht vor der Tür

Es ist nicht mehr lange hin: Am 29. November öffnet der Berchtesgadener Advent wieder seine Tore. Das kühle Wetter der letzten Tage und der Schnee auf den Bergen haben bei so manchem schon Adventsstimmung aufkommen lassen.

Berchtesgadener Advent am Schlossplatz

Berchtesgadener Advent am Schlossplatz

Wie jedes Jahr steht auch 2012 der Berchtesgadener Advent im Zeichen des traditionellen Kunsthandwerks, der Berchtesgadener War.

Das Arschpfeiffenrössel

Als Erkennungszeichen des Berchtesgadener Advents dient wie immer das Arschpfeiffenrössl, das in seiner größten, allerdings nicht käuflich erwerbaren Ausführung als Dekoration des Adventsmarktes über 2 Meter groß ist, normalerweise aber lediglich auf etwa 15 Zentimeter Höhe über Reiter kommt.

Arschpfeifenrössl beim Berchtesgadener Advent

Arschpfeifenrössl beim Berchtesgadener Advent

Auch wenn die Süddeutsche Zeitung uns Berchtesgadenern eine sprachliche Derbheit bei der Namensgebung  attestiert, ist die Bezeichnung  Arschpfeiffenrössl bei genauerer Betrachtung höchst pragmatisch gewählt. Das Arschpfeiffenrössl ist nämlich nicht nur traditioneller Berchtesgadener Christbaumschmuck, sondern auch beliebtes Souvenir für Touristen. Diese schätzen den – im Berchtesgadener Dialekt „Oasch…“ ausgesprochenen – Namen des kleinen Werkstücks sehr, vermittelt er doch wunderbar eine Ursprünglichkeit und Direktheit, die in unser heutigen sprachlich manchmal überkorrekten Welt überaus selten geworden ist. Dazu sind dies auch zwei Eigenschaften, die dem Berchtesgadener an Sich gerne nachgesagt werden!

Arschpfeifenrössl Berchtesgadener War

Arschpfeifenrössl Berchtesgadener War

Gott sei Dank sind die Erfinder des kleinen hölzernen Spielzeugpferdes mit dem musikalischen Hinterteil nicht der Versuchung erlegen, das Arschpfeiffenrössl in die Standardvarietät zu zwängen! Oder wollt Ihr Euch ein Popoflötenpferd an den Christbaum hängen? Oder einen Hintern-Klarinetten-Gaul? Ich jedenfalls nicht, nein Danke!

Euer Sepp BGLT

Sepp Wurm

Berchtesgadener Adventspackerl

 von Sepp

Romantischer Advent-Urlaub am Königssee

Wie wäre es mit einem romantischen Advent-Urlaub im Berchtesgadener Land? Wenn sich der erste Schnee sanft über die Berge und Täler rund um den Watzmann legt, dann wird alles festlich geschmückt. Die Kerzen werden angezündet, die ersten Plätzchen gekostet und die Vorfreude auf Weihnachten steigt. Am neuen, stimmungsvollen Berchtesgadener Advent erleben Sie an 32 Weihnachtständen lebendiges Brauchtum und die einzigartige, traditionelle Berchtesgadener Handwerkskunst. Das historische Ortszentrum des Marktes Berchtesgaden ist glanzvoll dekoriert und heimische Weihnachtslieder klingen durch den Adventsmarkt. Und dann ist da noch diese majestätische Ruhe, die der Königssee ausstrahlt. Im See spiegelt sich das Glitzern der tiefverschneiten Gipfel wider. Dieses beeindruckende Bild begleitet Sie bis zur Wallfahrtskirche St. Bartholomä.

Königssee und Sankt Bartholomä in einer Winternacht

Königssee und Sankt Bartholomä in einer Winternacht

Erleben Sie vorweihnachtliche Romantik und Tradition bei einem Advent-Urlaub in Berchtesgaden und lassen Sie sich einstimmen auf das große Fest.

 

2 Nächte im Berchtesgadener Land ab 83 Euro

Speziell für diese Atmosphäre gibt es das Berchtesgadener Adventspackerl, ein exklusives Angebot für einen Advent-Urlaub in Berchtesgaden. weiterlesen »

Sepp Wurm

Berchtesgadener Advent live im BR

 von Sepp

Am 16.12. ab 17:30 Uhr im Bayerischen Rundfunk

„Die Abendschau ist da, wo’s spannend ist“, sagt Uli Frantz, der Verantwortliche für die Abendschau live des Bayerischen Fernsehens. Deshalb besucht das Team um Uli Frantz am 16.12.2011 den Berchtesgadener Advent. Moderatorin Renate Herzberg und Live-Reporterin Anja Marks-Schilffarth zeigen, was der Berchtesgadener Advent alles zu bieten hat.

Berchtesgadener Advent am Schlossplatz

Berchtesgadener Advent am Schlossplatz

Wenn Ihr live dabei sein wollt, kommt doch in den Markt, vieleicht schafft ihr es ins Fernsehen!

 

Zweimal Berchtesgaden im Fernsehen an einem Tag

Etwas später, um 19:45 Uhr könnt ihr im Bayerischen Rundfunk schon wieder das Berchtesgadener Land sehen. In der Reihe Landgasthäuser kann man unter dem Motto Weihnachtsbock und Schwedenfeuer den Brauern des Hofbrauhauses Berchtesgaden bei der Herstellung des Weihnachtsbockes zusehen und  dabeisein, wenn in Anger ein Schwedenfeuer abgebrannt wird.

 

Schaltet ein, euer Sepp BGLT