Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Anger

600 Jahre Kapelle Vachenlueg

 von Sepp
Wallfahrtskapelle "Zu Unserer Lieben Frau" in Vachenlueg bei Anger

Wallfahrtskapelle „Zu Unserer Lieben Frau“ in Vachenlueg bei Anger

600 Jahre Wallfahrtskapelle Vachenlueg bei Anger

Seit 600 Jahren gibt es die Wallfahrtskapelle „Zu Unserer Lieben Frau“ in Vachenlueg bei Anger. Nach der umfassenden Innenrenovierung in den vergangenen zwei Jahren erstrahlt sie nun in neuem Glanz. Grund genug für ein großes Jubiläumsfest am kommenden Sonntag, 4. Mai. Der Festgottesdienst wird vom Erzabt von St. Peter Salzburg, Korbinian Birnbacher, zelebriert und vom Jugendchor Anger, dem Pfarrverbandschor sowie der Bergschützenkapelle Anger gestaltet. Er findet bei schönem Wetter im Freien und bei Regen in einem eigens aufgebauten Zelt statt. Anschließend ist im Zelt ein „Fest der Begegnung“. Wer will, erhält dort ein Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Um 14 Uhr bietet Heimatpfleger Erhard Zaha eine Führung in der Kapelle an.

Kapelle „Zu Unserer Lieben Frau

Prälat Walter Brugger schreibt in seinem Buch „Höglwörth“ ausführlich über die Geschichte dieses Kleinods, und auch im Angerer Kirchenführer steht einiges darüber. Der Name Vachenlueg bezeichnet einen abgemessenen, abwärts gelegenen Platz mit guter Fernsicht. weiterlesen

3. Weißbierfest in Ramsau, Teisendorf

 von Sepp

Die Trachtenvereine Anger-Höglwörth und D’Raschenberger Teisendorf feiern gemeinsam am Sonntag,  23.  Juni 2013 das 3. Weißbierfest in der Ramsau an der Grenze der beiden Gemeinden (an der Straße von Teisendorf zum Höglwörther See – Gemeinde Anger).

 die Teisendorfer Trachtenkinder bei ihrem Auftritt am Weißbierfest

die Teisendorfer Trachtenkinder bei ihrem Auftritt am Weißbierfest

Um 10 Uhr geht dem Weissbierfest ein Feldgottesdienst in der Ramsau voraus. Die Musikkapelle Anger-Höglwörth wird den Gottesdienst musikalisch begleiten. Die Vereine sorgen dann ab 11 Uhr bis in den Abend hinein reichlich für das leibliche Wohl. Die gesamte Bevölkerung ist herzlich willkommen. Es spielen schmissig auf die Teisendorfer Musikkapelle und die Weißbiermusi. Die Kinder- und Jugendgruppen und die Aktiven beider Vereine zeigen ihr großartiges Können mit Tanz und Platteln.  Franz Edfelder aus Anger und Franz Krammer aus Freidling bieten mit ihren prächtigen Kaltblutpferden Kutschfahrten an und für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit.

 

Bild und Text © RoHa Fotothek Fürmann

 

Isabel

Das Heilige Grab erstrahlt in Höglwörth

 von Isabel
Heiliges Grab Höglwörth

Heiliges Grab Höglwörth © Roha Fotothek Fürmann

Eines der schönsten Heiligen Gräber wird alle drei Jahre zur Osterzeit in Höglwörth, Gemeinde Anger im Berchtesgadener Land, aufgebaut. 2013 ist es wieder soweit. Über 10.000 Gläubige kommen dann, um das prächtige Grab zu besuchen. Karfreitag und Karsamstag (29. und 30 März) kann man den Himmel aus bunten Glaskugeln in der Klosterkirche von 9 bis 19 Uhr bewundern.

 

Tipp: In der Karwoche erscheint ein Buch von den Autoren und Fotografen Rosi und Hans Fürmann, das die Geschichte der Heiligen Gräber von der Grabeskirche in Jerusalem ausgehend aufgreift. „Sein Grab wird herrlich sein – das Herrengrab von Höglwörth in der Heimat des Rupertiwinkels“, so der Titel des reich bebilderten Buches. Neben dem Herrengrab widmet es sich auch anderen Themen der geschichtsträchtigen Region.

 

Rosi und Hans Fürmann stellen das Buch am Sonntag, 17. März 2013 um 18h30 beim Klosterwirt in Höglwörth vor, musikalisch begleitet von den Irlberger Bläsern, Hermann Huber und den Höglwörther Sängern. Die Veranstaltung ist öffentlich.

 

Viel Spaß beim musikalischen Bildvortrag wünscht Euch Isabel

Höglwörth – Perle des Rupertiwinkels

 von Sepp

Ehemaliges Augustinerchorherrnstift am Höglwörther See

Das ehemalige Augustinerchorherrnstift Höglwörth in der Gemeinde Anger – wohl eins der meist fotografiertesten Motive des Rupertiwinkels.

Höglwörth © Roha Fotothek Fürmann

Höglwörth © Roha Fotothek Fürmann

Ein Spaziergang um den See lohnt immer wieder mit herrlichen Aus- und Einblicken und rückt das ehemalige Kloster in den vielen Stimmungen der wechselnden Tages- und Jahreszeiten in unvergleichliches Licht. Dabei drängt sich unweigerlich die Geschichte dieser „Perle des Rupertiwinkels“ in das Bewußtsein und man hört in die Stille des Sees hinein förmlich das Chorgebet der an die 700 Jahre hier lebenden und wirkenden Augustiner-Chorherrn.

 

Text und Bild © Roha Fotothek Fürmann

Almabtrieb von der Stoißeralm

 von Sepp

Nach einem für Mensch und Tier unfallfrei verlaufenen Almsommer auf der Stoißeralm (1275 m ü.M.) auf dem Teisenberg richten die Sennerinnen schon seit Wochen den traditionellen Kopfschmuck für den Almabtrieb (Samstag, 22. Sept.).

Fuikln auf der Stoißeralm

Sie kranzen mit den Bauern der Almgenossenschaft ab 12.30 Uhr die Tiere auf der Stoißeralm auf, verlassen mit ihren Tieren die Alm um ca 14.30 Uhr und werden gegen 15.30 Uhr in Klötzl – Seiberstadt ankommen. Es fährt ein Bus auf die Alm. Auskünfte hierfür bei Ehrenlechner unter Tel. 08666-7184.

Almabtrieb von der Stoißeralm

Almabtrieb von der Stoißeralm

Bild und Text © RoHa Fotothek Fürmann

BR live zu Gast auf der Stroblalm

 von Sepp

Live von der Strobl-Alm in Anger

In Anger findet zum 2. BGL Wanderfestival am 1.9.12 die Bürgermeister-Wanderung mit Bürgermeister Silvester Enzinger statt. Er macht das mit Freude, so der Bürgermeister im Interview mit BR-Live-Reporterin Anja Marks in der gestrigen Abendschau sowie in Schwaben & Altbayern. Stolz ist Bürgermeister Enzinger auf das gelebte Brauchtum in seiner Gemeinde und so hat er zur Live-Reportage einen Heimatabend mit dem Trachtenverein Anger-Höglwörth und der Blaskapelle Anger organisiert. Darüber hinaus wurden Schmankerl aus der Küche der Familie Herbst  gezeigt, die bereits in 11. Generation die Stroblalm bewirtschaftet.

Schwaben & Altbayern aktuell und in der Abendschau

Toni Grassl, Agentur Grassl, Veranstalter des 2. BGL Wanderfestivals, stellte die Wanderungen vor, die heuer durchgeführt werden; besondere Herausforderungen sind die beiden 24-Stunden-Wanderungen „Classik“ bis zum Watzmannhaus und „Spezial“ bis aufs Watzmann Hocheck. Deise beiden Touren erfordern schon sehr gute Bergerfahrung und Kondition. Weiter wurde ein Beitrag über die Salz-Erlebniswanderung durch Stollen im Salzbergwerk Berchtesgaden gezeigt, die ausschließlich zum 2. BGL-Wanderfestival angeboten wird.

 

Anmeldungen zum Wander-Festival sind noch möglich, alle Infos findet Ihr auf bglt.de/wanderfestival.

 

Ihr habt die Sendung gestern Abend verpasst? Kein Problem! Im Internetangebot des Bayerischen Fernsehen könnt ihr beide Beiträge nochmal ansehen!

 

Euer Sepp BGLT

Abendschau live auf der Strobl Alm

 von Sepp

Regionales Brauchtum vor der Kamera

Am Freitag, den 31. August  startet im Berchtesgadener Land das zweite Wander-Festival mit zahlreichen attraktiven Tourenangeboten. Im Rahmen der Wanderwoche, die sozusagen als Vorspann für das Wanderfestival statt findet, wird am kommenden Montag, den 27. August auf der Strobl Alm am Högl der Bayerische Rundfunk zu Gast sein.

auf der Strobl Alm in Anger

auf der Strobl Alm in Anger

Es werden Live-Reportagen in den Sendungen Schwaben& Altbayern aktuell sowie der Abendschau eingespielt.

 

Auf der Strobl Alm in Anger

Auf der Strobl Alm werden am Montag in kurzen Sendebeiträgen die Wirtsleute zu Wort kommen um einen Überblick über die bewegte Geschickte des Högler Sandsteins zu geben. Ein Teil des Beitrags wird sich auch mit kulinarischen Schmankerln beschäftigen. Weiterer Interviewpartner der BR-Reporter wird Bürgermeister Silvester Enzinger sein. Er wird die Bürgermeisterwanderung vorstellen, die am Samstag, den 01. September um 12.00 Uhr startet und auf die Stoißer Alm führt. Toni Grassl wird das Wanderfestival im Überblick mit den interessanten Angeboten genauer vorstellen. Eingebettet wird die Sendung in einen großen Heimatabend. Das Programm werden die Kinder-, Jugend- und Aktivengruppe des Trachtenvereins Anger-Höglwörth gestalten.weiterlesen

Anger pulverisiert Weltrekord

 von Sepp

Eine 959,3 Meter lange Schlange von Spielzeugautos…

beschert der Gemeinde Anger einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde. Dabei wurde die bisherige Bestmarke in dieser Disziplin förmlich pulverisiert. Zu schlagen waren 3.201 Spielzeugautos, die aneinandergereiht eine Länge von 324 Metern erreichten. Die Angerer verdreifachten den bestehenden Weltrekord fast: 9.007 Miniaturautos parkten in einer Länge von 959,3 Meter zweieinhalbmal um den historischen Marktplatz von Anger. 

 
 

Weltrekord und Dorffest in Anger

Der geglückte Weltrekord-Versuch war denn auch der passende Höhepunkt des Dorffestes in Anger. weiterlesen