St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Badesee
Sepp Wurm

Schifferstechen am Abtsdorfer See

 von Sepp

Mittelalterliches Ritterturnier zu Wasser

Das traditionelle Schifferstechen ist ein Geschicklichkeitsspiel, das die mitteralterlichen Ritterspiele zum Vorbild hat: Ähnlich wie seinerzeit die Ritter mit angelegten Lanzen aufeinander losritten und versuchten sich in den Sand zu strecken, wird auch das „Turnier zu Wasser“ ausgetragen. Statt der Pferde verwenden die Laufener Zillen oder Plätten und wer aus dem „Sattel“ – dem „Gransel“ fällt, landet im Wasser, um hier seinen Kampfgeist abzukühlen. Die „Stecher“ die ins Wasser fallen, müssen an Land schwimmen und scheiden als Verlierer aus. Die Sieger haben untereinander wiederum weiter zu „rittern“. Zum Schluß gibt es für die beiden Besten lobende Ansprachen und schöne Erinnerungspreise.

Traditiopnelles Schifferstechen am Abtsdorfer See

Traditiopnelles Schifferstechen am Abtsdorfer See

Das traditionelle Schifferstechen findet dieses Jahr am 20. und 21. Juli am Strandbad Abtsee statt. Und es ist ein besonderes Schifferstechen, denn die Laufener Schifferstecher feiern 2013 ihr 30 jähriges Bestehen!

 

Abtsdorfer See – wärmster See Oberbayerns

Der Abstdorfer See liegt zum größten Teil in der Gemeinde Saaldorf-Surheim, das Nordufer des Sees mit dem Strandbad Abtsee gehört allerdings zu Stadt Laufen. Die Einheimischen nennen den See meist nur Abtsee, er ist auch auch als Haarsee bekannt, nach dem angrenzenden Haarmoos. Diesem Moor- und Moosgebiet verdankt der Abtsee auch seine typische dunkle Farbe.

Der Abtsdorfer See

Der Abtsdorfer See

Und auch wenn ein See in unserem nördlichen Nachbarlandkreis damit wirbt, der wärmste See Oberbayerns zu sein, glaubt diesem Slogan nicht: BGLT Mitarbeiter Christian Thiel, seines Zeichen eingeborener Saaldorf-Surheimer und Abtsee-Fanatiker hat mir versichert, dass der Abtsdorfer See tatsächlich noch etwas wärmer ist.

 

In diesem Sinne: Auf zum Abtsdorfer See, zum Schifferstechen oder einfach nur zum Baden! Euer Sepp BGLT

Fred Ulrich Bad Reichenhall

Der Thumsee brennt, neuer Termin!

 von Fred

Das Kult-Open-Air der Bad Reichenhaller Philharmonie

findet heuer, nachdem der erste Termin buchstäblich ins Wasser gefallen ist, am Samstag, 28. Juli 2012, 20 Uhr am Thumsee bei Bad Reichenhall statt.  Das Sommernachtskonzert der Bad Reichenhaller Philharmonie „Der Thumsee brennt!“ ist seit Jahren der klassische Pflichttermin bei Jung und Älter aus Nah Und Ferner!  Am Samstag, 28. Juli 2012 ab 20 Uhr gibt es mit Chefdirigent Christoph Adt berühmte, spritzige und ergreifende Melodien vor atemberaubender Bergkulisse – eine unvergleichliche Atmosphäre! Nach dem musikalischen Feuerwerk zündet Sprengmeister Roman Winkler seine großartigen Funkenregen über dem dunklen See und verzaubert die Sommernacht – auch optisch ein buntes Märchen.

Feuerwerk bei Thumsee brennt
Feuerwerk bei Thumsee brennt

Shuttle-Busse ab Bad Reichenhall

Wir freuen uns wieder auf Tausende frohe, begeisterte und glückliche Genießer – ein Fest für alle Sinne wie kein Zweites! Da es am Thumsee keine Parkmöglichkeit gibt, fahren ab 18.30 Uhr vom Bad Reichenhaller Festplatz und vom Parkplatz der Rupertus-Therme kostenlose Shuttle-Busse. Erfahrene „Der Thumsee brennt!“ – Fans bringen außer einem Picknickkorb auch Decken oder Sitzkissen mit und platzieren sich auf der festlich ausgeleuchteten Madlbauer-Wiese.

Kinder bis 15 Jahre: frei // Jugendliche bis 18 Jahre: € 10,- // Erwachsene ab 19 Jahren: € 15,-

ww.bad-reichenhaller-philharmonie.de

Die Bad Reichenhaller Philharmonie wird gefördert durch den Freistaat Bayern, die Stadt Bad Reichenhall, den Landkreis Berchtesgadener Land und den Bezirk Oberbayern

Sepp Wurm

Erfrischungsbad im Königssee

 von Sepp

Abkühlung an heißen Tagen

Nein, ein klassischer Badesee ist der Königssee nicht und wird es – globale Erwärmung hin oder her – auch nicht mehr werden. An richtig heißen Tagen, von denen es in den letzten Tagen ja reichlich gab, kann man aber schon mal einen Sprung ins kalte Nass wagen.

Ein Schwimmer im Königssee

Ein Schwimmer im Königssee

Zwar hat der See auch nach einer wochenlange Hitzeperiode kaum mehr als 17° Celsius, doch wie heißt es so schön: Nur die Harten kommen in den Garten!weiterlesen »