Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Bergknappen

500 Jahre Salzbergwerk: Der Festzug

 von Sarita
. Das traditionelle Bergfest der Bergknappen am 5. Juni wurde zum Höhepunkt der 500-Jahres-Feierlichkeiten des Salzbergwerks Berchtesgaden

Das traditionelle Bergfest der Bergknappen am 5. Juni wurde zum Höhepunkt der 500-Jahres-Feierlichkeiten des Salzbergwerks Berchtesgaden

1517 begann die große Geschichte des ältesten noch aktiven Salzbergwerks Deutschlands. Das traditionelle Bergfest der Bergknappen am 5. Juni wurde zum Höhepunkt der 500-Jahres-Feierlichkeiten des Salzbergwerks Berchtesgaden. 6.000 Besucher säumten die Gassen Berchtesgadens und bejubelten die farbenfrohe Parade der insgesamt sieben Festzüge mit über 2.300 Teilnehmer. Trommler, Pferdekutschen, Schützenvereine, die Marktkapelle Berchtesgaden, Pferdekutschen, die Bergkapelle Südwestdeutsche Salzwerke, die Bergknappenmusikkapelle Dürrnberg, die Musikkapelle Maria Gern, die Trachtenmusikkapelle Maria Alm, die Musikkapellen Königssee, Ramsau, Bischofswiesen und die Musikkapelle Marktschellenberg zogen beim Festzug (Bildergalerie) nach dem Gottesdienst auf der Bühne vor der Stiftskirche an gutgelaunten Besuchern wie Einwohnern durch den Markt Berchtesgaden zum Kongresshaus . Zuvor fand vor der imposanten Kulisse von Schloss und Stiftskirche ein Festgottesdienst der besonderen Art unter freiem Himmel statt. Ein vielfältiges Bild aus Festzügen, Fahnenabordnungen, mit großem Zunftleuchter, der Prozessionsfahne, der Kerze zum Jubiläumsjahr 2017 und bergmännischen Werkzeugen geschmücktem Freilichtaltar im Herzen Berchtesgadens bot sich den vielen Gästen und Besuchern.

Ministerpräsident Horst Seehofer und Kardinal Marx am Pfingstmontag beim Bergfest der Bergknappen in Berchtesgaden

Dem 500. Geburtstag angemessen, zelebrierte das Lob- und Dankamt die bewegende Geschichte von Kameradschaft und Zusammenhalt lebender und verstorbener Bergleute Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising, gemeinsam mit Berchtesgadens Pfarrer Msgr. Dr. Thomas Frauenlob. In seinen anschließenden Grußworten an seine Bergleute betonte Bergbauingenieur Wolfgang Rüther, technischer Vorstand der Südwestdeutschen Salzwerke AG, zu der das Salzbergwerk gehört, „dass heute auch erstmals Mitarbeiterinnen des Bergwerks in ihrem Bergkleid am Festumzug teilnehmen“. Im Anschluss daran richtete Prinz Leopold von Bayern als Repräsentant der Wittelsbacher-Dynastie seine Grußworte an die vielen Bergmänner und Besucher. Immerhin gelang es 1810 unter seinem Ur-Ur-Ur-Großvater Maximilian I. Joseph, dem ersten bayerischen König,  Berchtesgaden dem Königreich Bayern einzugliedern und neben Reichenhall mit Berchtesgaden eine zweite bayerische Salzgewinnung zu schaffen. So gratulierte Prinz Leopold dem Salzbergwerk Berchtesgaden zu diesem bedeutenden Jubiläum, seinen besonderen Traditionen und seinen technischen Spitzenleistungen. Besonders hob er die harte Arbeit der Bergmänner hervor, „ohne die all diese vielen Jahre gar nicht möglich gewesen wären“.weiterlesen

TV-Tipp: Pfingstbrauch im Salzbergwerk

 von Sepp
Reichnis: Je ein Kilo Rindfleisch und geselchtes Schweinefleisch

Reichnis: Je ein Kilo Rindfleisch und geselchtes Schweinefleisch

Am vergangenen Donnerstag besuchte Matthias Suppe, Redakteur beim Bayerischen Fernsehen, das Salzbergwerk Berchtesgaden. Zusammen mit seinem Team stattete er den Bergmännern einen Besuch ab, um bei der Übergabe des Reichnisses dabei zu sein. Das Reichnis ist eine uralte Tradition der Berchtesgadener Bergleute. Das Reichnis besteht aus einem Kilo Rindfleisch sowie einem Kilo geselchten (geräucherten) Schweinefleisch, das die Bergmänner als Annerkennung für die Arbeit des Jahres erhalten. Standortleiter Franz Lenz und Bergmann Andreas Neumeyer standen dem Reporter Rede und Antwort.weiterlesen

TV-Tipp: Reichnis der Bergknappen

 von Sepp

BR Abendschau am Freitag, den 6. Juni

Am kommenden Freitag, den 6. Juni, bringt das Bayerische Fernsehen in der Abendschau zwischen 17:30 Uhr und 18:45 Uhr einen drei-minütigen Beitrag aus Berchtesgaden. Ein Kamerateam begleitet den Pionier des Salzbergwerks Berchtesgaden Franz Kurz zum Reichnis.

Bergknappe Franz Kurz in der Tracht

Bergknappe Franz Kurz in der Tracht

Gezeigt wird der Arbeitsplatz des Bergmanns, das Salzbergwerk Berchtesgaden. Dort erhält der Knappe das Reichnis: Ein Kilo Rindfleisch sowie ein Kilo geselchtes (geräuchertes) Schweinefleisch als Anerkennung der Arbeit eines Jahres! Über den Weg an der ehemaligen Soleleitung entlang geht Franz Kurz nach der Arbeit heim nach Maria Gern ins Cafè Etzerschlössl.

Reichnis: Je ein Kilo Rindfleisch und geselchtes Schweinefleisch

Reichnis: Je ein Kilo Rindfleisch und geselchtes Schweinefleisch

Im Cafè Etzerschlössl spielt dann die Gerer Klarinettenmusi mit Franz Kurz zur Feier des Tages einen Boarischen auf!

Gerer Klarinetten Musi

Gerer Klarinetten Musi

Fest der Bergknappen an Pfingsten

Der Termin kurz vor Pfingsten ist alles andere als ein Zufall: Immerhin ist Pfingsten ein besonderer Feiertag für die Knappen des Salzbergwerkes Berchtesgaden. Am Pfingstsonntag wird das Bergfest mit einem Konzert der Knappschaftskapelle am Schlossplatz und einem Festzug durch den Markt Berchtesgaden eingeläutet. weiterlesen

Rock im Garten

 von Sepp

Konzert der Dürrnberger Bergknappenkapelle

Am Sonntag, den 7,. Oktober spielt die Bergknappenkapelle Dürrnberg ein ganz besonderes Konzert in Berchtesgaden: Unter dem Motto „Rock im Garten“ präsentiert die Bergknappen Musik im Rahmenprogramm des verkaufsoffenen Kraxn-Sonntag im Markt Berchtesgaden Klassiker der Rockgeschichte, des Rock`n`Roll, Dixieland-Stücke und Evergreens aus Filmen in ungewohntem Sound. Die insgesamt über 70 Mann und Frau starke Kapelle ist sonst eher im traditionellen Genre zu Hause, aber der extrem niedrige Altersschnitt der Bergknappenkapelle von etwa 24 Jahren sorgt natürlich für frischen Wind: man darf also gespannt sein, wie die jungen Burschen und Mädels die bekannten Klassiker interpretieren.

Bergknappenkapelle Bad Dürrnberg

Bergknappenmusikkapelle Bad Dürrnberg

Beginn des Konzertes ist um 17 Uhr, Veranstaltungsort ist der Kurgarten des Kongresshauses Berchtesgaden, der stimmungsvoll beleuchtet wird.  Der Eintritt ist frei! Bei schlechtem  Wetter entfällt das Konzert!

 

Keep on rocking, Euer Sepp BGLT