Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Bergrestaurant

Den Abend genießen auf dem Predigtstuhl

 von Sepp
Den Abend genießen: Sonnenuntergang auf dem Predigtstuhl

Den Abend genießen: Sonnenuntergang auf dem Predigtstuhl

Ab 1. Juli 2016 könnt Ihr den „Abend genießen“ am Predigtstuhl, dem Hausberg der Alpenstadt Bad Reichenhall. Die Predigtstuhlbahn fährt im Juli und August bis in die Abendstunden: Freitags und Samstags ist die letzte Bergfahrt um 17 Uhr! Die letzte Talfahrt findet im Juli um 20:30 Uhr und im August 20 Uhr statt.

Den Genuss auf dem Predigtstuhl komplettieren die längeren Öffnungszeiten der Alm und des Restaurants: Die Almhütte Schlegelmulde ist an diesen Tagen bis 19.30 Uhr geöffnet,  das Bergrestaurant Predigtstuhl mit seiner wunderschönen Terrasse bis 20 Uhr geöffnet.

Ein Sommerabend an der Predigtstuhlbahn

Ein Sommerabend an der Predigtstuhlbahn

weiterlesen

Predigtstuhl Gipfelfuchs

 von Sepp
Die Predigtstuhlbahn

Die Predigtstuhlbahn

Mit der Bergschule Predigtstuhl werdet Ihr Gipfelfüchse! Jeden Donnerstag im Herbst treffen sich die Teilnehmer der Aktion Gipfelfuchs um 12:30 Uhr an der Talstation der Predigtstuhlbahn und fahren gemeinsam auf den Hausberg der Alpenstadt Bad Reichenhall.

In Gesellschaft Gleichgesinnter besteigt Ihr dann ausgewählte Gipfel des Lattengebirges. Nach dem Ende der Wanderung, so etwa gegen 15:30 Uhr, warten auf der Sonnenterrasse des Bergrestaurants Predigtstuhl – bei entsprechendem Wetter auch drinnen – reservierte Plätze auf die Gipfelfüchse.

Das Bergrestaurant Predigtstuhl

Das Bergrestaurant auf dem Predigtstuhl

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die begleitete Wanderung selbst ist kostenlos, lediglich die Auffahrt mit der Seilbahn ist zu bezahlen.

Treffpunkt zur gemeinsamen Wanderung:

Donnerstags, 12:30 Uhr

Talstation Predigtstuhlbahn

Südtiroler Platz 1, 83435 Bad Reichenhall

Tel.: +49-8651-96850

Die Bergschule Predigtstuhl und das Team der Predigtstuhlbahn freuen sich auf Eure Teilnahme!

Wanderherbst auf dem Predigtstuhl

 von Sepp
Wanderherbst auf dem Predigtstuhl

Wanderherbst auf dem Predigtstuhl

Für den Wanderherbst auf dem Predigtstuhl haben sich die Betreiber der Seilbahn einiges einfallen lassen, um Wanderer anzusprechen, die zwar den mühsamen und zeitraubenden Aufstieg scheuen, aber die Natur auf dem Hausberg der Alpenstadt Bad Reichenhall dennoch genießen wollen. Dazu wurden zwei Wanderrouten ausgewählt, die auch von Familien und alpinunerfahrenen Gästen begangen werden können. Die dritte Route bietet bereits eine größere Herausforderung. Geführte Gipfelwanderungen und ein Fotowettbewerb runden das Angebot für den Wanderherbst 2015 ab.

Der Bad Reichenhaller Hausberg steigert mit drei eigens beschriebenen Wanderrouten seine Attraktivität für Urlauber und Einheimische. Die blaue Familien- und Genießerroute führt vom Bergrestaurant Predigtstuhl auf den Gipfel und über die Almhütte in der Schlegelmulde wieder zurück.  Die Gehzeit beträgt ca. 30 bis 40 Minuten. Dieser Weg eignet sich auch für Personen, die über keine  Bergerfahrung verfügen. Die rote Route ist sportlicher und biegt gleich nach dem Bergrestaurant nach  rechts talwärts auf den Moosensteig ab. Über die nicht bewirtschaftete Obere Schlegelalm geht es dann über die Schlegelmulde auf den Predigtstuhlgipfel. Die Gehzeit beträgt ca. eine Stunde. Trittsicherheit  und gutes Schuhwerk sind zu empfehlen.

Die schwarze Route eignet sich für alpinerfahrene Berg- und Naturliebhaber. Trittsicherheit,  Schwindelfreiheit und Bergschuhe sind hier zwingend erforderlich. Von der Almhütte auf der  Schlegelmulde geht es über den Hochschlegel und danach im weiten Bogen von Süden her auf den  Karkopf. Gute zwei Stunden sollte man für diese Tour einplanen. Traumhafte Fernblicke in den Berchtesgadener Talkessel sind dafür garantiert. Die rote und schwarze Route lassen sich kombinieren und wer eine weitere Stunde Zeit hat, kann noch den Abstecher zum Dreisesselberg unternehmen un die  Bad Reichenhaller Gipfeltour vollenden.

Neue Kreationen rund um „Wild.Wein.berg“ und „Brotzeit & Bier“

Während die Almhütte auf der Schlegelmulde zu Bier & Brotzeit einlädt, steht das Speisen im Bergrestaurant unter dem Motto „Wild.Wein.berg“. Feinschmecker und Gourmets können sich wieder
auf die Kreationen von Peter Golab und Dennis Hackenberg freuen.

Die Bergstation mit Bergrestaurant auf dem Predigtstuhl

Die Bergstation mit Bergrestaurant auf dem Predigtstuhl

Die Qualität der Küche ist ein Alleinstellungsmerkmal des Bergrestaurants auf dem Predigtstuhl Bad Reichenhall, davon sind dien Eigentümerfamilien Aicher und Posch überzeugt. „Wer auf unserer einmaligen Aussichtsterrasse Platz nehmen will und keinen großen Hunger hat, für den gibt es natürlich auch süße Verführungen und herzhafte Schmankerl“, verrät Marga Posch. Für sie ist es wichtig, dass sich Wanderer überall willkommen fühlen.weiterlesen

Kaiserschmarrn am Jenner

 von Sepp

Donnerstag gibt`s Kaiserschmarrn

Bis zum Ende der Wintersaison gibt`s jeden Donnerstag  von 11 bis 14 Uhr  im Bergrestaurant am Jenner verschiedene Variationen vom Kaiserschmarrn! Die süße Mehlspeise wird frisch im gußeisernen Pfandl zuebreitet, bei entsprechender Witterung direkt auf der Sonnen-Terrasse.

Bergrestaurant am Jenner mit Sonnenterrasse

Bergrestaurant am Jenner mit Sonnenterrasse

Zum Beispiel könnt Ihr euren Kaiserschmarrn

  • nach Großmutter’s Art
  • mit frischen Blaubeeren
  • mit frischen Äpfeln
  • mit Zwetschgen-Röster
  • leicht beschwipst

genießen! Eine Portion kostet jeweils 8,80 Euro!

 

Des Kaiser`s Schmarrn

Wie so viele Legenden ist die Geschichte des Kaiserschmarrns sagenumwoben und nicht eindeutig geklärt. Es kursieren viele Mythen über die genaue Entstehung. Eines haben sie alle gemeinsam: Kaiser Franz Josef I. (1830 – 1916) mochte den süßen Kaiserschmarren sehr gerne.weiterlesen

Ostern am Predigtstuhl

 von Sepp

Karwoche und Oster-Wochenende am Predigtstuhl

Es tut sich was am Predigtstuhl: Nicht nur dass die Gebäude wieder auf Vordermann gebracht wurden und noch werden, auch viele Veranstaltungen stellt das Predigtstuhl-Team auf die Beine. Auch für die Osterferien und die Feiertage hat man sich wieder einiges einfallen lassen.

Ostern am Predigtstuhl

Ostern am Predigtstuhl

Eiermalen mit Kindern am Gründonnerstag

Am Gründonnerstag steht für alle Kinder und Familien um 10 Uhr Eiermalen im Bergrestaurant Predigtstuhl auf dem Programm: Für Kinder ist das Bemalen von Ostereiern und das Basteln von Osterschmuck immer ein besonders schönes Erlebnis. Am Gründonnerstag sind deshalb alle Familien zum Eiermalen auf den Predigtstuhl eingeladen. Das Material wird zur Verfügung gestellt.weiterlesen

Isabel

Gipfel der Genüsse

 von Isabel

Das Küchenteam des neu eröffneten, denkmalgeschützten Bergrestaurants Predigtstuhl zaubert regionale Köstlichkeiten auf den Teller.

 

Der Himmel ist blau, die „Sonnenfahne“ an der Talstation des Predigtstuhls ist gehisst.

Sonne auf dem Predigtstuhl

Sonne auf dem Predigtstuhl

Wir fahren auf den Reichenhaller Hausberg in das neu eröffnete Bergrestaurant. Die Aussicht ist großartig, und wer einen Tisch am Panoramafester oder auf der Veranda ergattert genießt während des Essens großes Kino. Dass sich der Ausflug auch in kulinarischer Hinsicht lohnt, haben die Betreiber Familie Posch mit ihrem engagierten Küchenteam in diesen Tagen rund 400 geladenen Gastgebern aus der Region bewiesen.

Marga Posch strahlt über den gelungenen Auftakt

Marga Posch strahlt über den gelungenen Auftakt

Mit Dennis Hackenberg und Peter Golab ist Chefin Marga Posch ein Glücksgriff gelungen. Die beiden Köche kennen sich seit der Grundschulzeit, sind in der Küche ein perfekt eingespieltes Team.

Das Küchenteam

Das Küchenteam

„Das Projekt Predigtstuhl hat uns nach einer Zeit, in der wir getrennte Wege gegangen sind, wieder zusammengebracht“, freut sich Dennis Hackenberg. In ihrer Küche sind sie sich einig: hier kommen nur regionale Produkte auf den Tisch, die Küche ist modern bairisch, wie sie selbst sagen. Auch moderne Hilfsmittel  – neudeutsch:„convenience food“  und Geschmacksverstärker-  sind in ihrer Küche tabu. weiterlesen

Tourismus-Tag auf dem Predigtstuhl

 von Sepp

Der Predigtstuhl Bad Reichenhall lädt zum 1. Tourismus-Tag

Die Gastgeber Evelyn und Max Aicher sowie Marga und Josef Posch freuen sich, die Touristiker des Berchtesgadener Landes am 12. März ab 10 Uhr willkommen zu heißen. Beginnen Sie den Tag mit einer Nostalgiefahrt mit der Predigtstuhlbahn, der ältesten im Original erhaltenen Seilbahn der Welt.

Die Predigtstuhlbahn

Die Predigtstuhlbahn

Oben angekommen empfängt Sie das wieder eröffnete Bergrestaurant in neuem Glanz und im Charme einer vergangenen Epoche. Freuen Sie sich auf diesen Tag mit spannenden Gesprächen und in gemütlicher Runde unter Kollegen der Tourismusbranche.

 

Was erwartet Sie?

  • Empfang im neu renovierten und seit Anfang März wieder eröffneten Bergrestaurant direkt an der Bergstation auf 1.583 Meter.
  • Führung durchs Haus: Präsentation der Seminarräume, des Kaminzimmers sowie des Bergrestaurants. Anschließend Besichtigung unserer Schlegelalm und – für technisch Interessierte – des Technikraums der Bahn in der Bergstation.
  • Speis & Trank in gemütlich, geselliger Runde

 

Wo?

Auf dem Predigtstuhl im Bergrestaurant und in der Schlegelalm,  Talstation: Südtiroler Platz 1, 83435 Bad Reichenhall (Parken direkt an der Bahn)

 

Wann?

Am Mittwoch, den 12. März 2014 ab 10 Uhr laufend bis circa 18 Uhr. Anmeldung bitte per email oder unter der Telefonnummer +49-8651-968556

 

www.predigtstuhlbahn.de

Der Himmel ist geöffnet

 von Sepp

Erlebbare Geschichte und ein Berg der fasziniert

Bad Reichenhall: Machen Sie Ihren Ausflug zum unvergesslichen Erlebnis und schweben Sie in nostalgischem Flair auf den Bad Reichenhaller Hausberg Predigtstuhl. Hoch hinaus geht es mit der Grande Dame der Alpen. Denn die berühmte Predigtstuhlbahn bringt seit 85 Jahren ihre Fahrgäste sicher auf den 1614 Meter hohen Predigtstuhl. Die Bahn wurde am 1. Juli 1928 in Betrieb genommen und ist somit die älteste im Original erhaltene, ganzjährig verkehrende Großkabinenseilbahn der Welt. Oben angekommen empfängt das einzigartige Bergrestaurant mit dem legendären Kaminzimmer und einem atemberaubenden Ausblick von der Kaffeeterrasse seine Gäste ab 9. März 2014 wieder.

Kaminzimmer im Bergrestaurant

Kaminzimmer im Bergrestaurant

In neuem Glanz und im Charme einer vergangenen Epoche. Denn das Restaurant im Berghotel wurde 1928 zusammen mit der Predigtstuhlbahn erbaut und steht genauso wie Bahn und Almhütte unter Denkmalschutz. In den vergangenen Monaten wurde das Restaurant renoviert, eine neue Theke sowie Küche eingebaut und Tagungsräume mit neuester Seminartechnik ausgestattet.

 

Älteste Seilbahn der Welt eröffnet Bergrestaurant wieder

Ab 9. März 2014 empfängt das Bergrestaurant Predigtstuhl seine Gäste wieder. Direkt an der Bergstation gelegen kann es bequem mit der Predigtstuhlbahn erreicht werden. Das Bergrestaurant Predigtstuhl ist eine einzigartige Location für Veranstaltungen aller Art. Ob für Geburtstagsfeier, Sonntagsbrunch, Tagungen, Workshops, Kochkurse oder Weihnachtsfeiern. Das Team von Bahn und Gastronomie stellen individuelle Veranstaltungen zusammen.weiterlesen