Naturerlebnisse
Profilbild von Sepp
19. Dezember 2014 um 10:34 von Sepp

Die Alpen abseits des Trubels

Lange war die Zeit nicht reif für den sanften Tourismus. Die Winterurlauber wollten hunderte von Pistenkilometern und auch rundherum noch was erleben. Orte, die nichts bieten konnten, galten lange Zeit als rückständig. Heute sieht man besonders in Österreich vielerorts die Berge nicht mehr vor lauter Events: Gewaltige Liftanlagen,  Apres-Ski-Stadel, alpine Fun-Parks und ausufernde Hotel-Burgen dominieren das Bild im Winter ebenso wie im Sommer.

 

Alternative Bergsteigerdorf

Das Gegenmodell sind Bergsteigerdörfer: Seit 2005 zeichnet der Österreichische Alpenverein Orte aus, die nicht aufgesprungen sind auf den Zug des Massentourismus, weil sie zu abgelegen waren, kein Geld hatten oder einfach ihre Ruhe wollten. Das ist jetzt ihr Trumpf, denn so konnten sie ihre historischen Ortsbilder bewahren, ihre Traditionen und vor allem eine intakte Natur und Landschaft – ideal für Bergsteiger, Wanderer und alle, die das Unaufgeregte und Authentische suchen. In unserer schnelllebigen, hektischen Zeit werden das immer mehr.

Ramsau will Bergsteigerdorf werden

Mittlerweile gibt es in Österreich 20 Bergsteigerdörfer, darunter das Lesachtal im südlichen Kärnten nahe der Osttiroler Grenze oder Weißbach bei Lofer im Salzburger Saalachtal umweit des Berchtesgadener Landes. Auch die Gemeinde Ramsau bei Berchtesgaden will Bergsteigerdorf werden. Neben Hinterstein im Allgäu wird unsere Ramsau dann zu den ersten bayerischen „Bergsteigerdörfern“ gehören.  Denn im Sinne der Alpenkonvention, die für eine nachhaltige Entwicklung im gesamten Alpenraum steht, soll die Initiative auch auf andere Länder ausgeweitet werden.

 

Unter unserem Himmel am 11. Januar

Die Dokumentation Alpen abseits des Trubels – Alternative Bergsteigerdorf, die am Sonntag, den 11. Januar 2015 um 19 Uhr in der Sendereihe Unter unserem Himmel im bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wird, widmet sich diesen Bergsteigerdörfern. Autorin Brigitte Kornberger hat dafür neben bestehenden Bergsteigerdörfern in Österreich auch die Ramsau besucht.

 

Also merkt Euch den Termin schon mal vor! Euer Sepp

Gesundheit
Profilbild von Sepp
17. November 2014 um 17:14 von Sepp

Fernsehen beim Bad Reichenhaller Mineralwasser

Am vergangenen Freitag war ein vierköpfiges Fernsehteam des Bayerischen Rundfunks zu Besuch beim Bad Reichenhaller Mineralwasser in Karlstein. Von 11 Uhr vormittags bis abends um 18 Uhr wurden die artesische Quelle sowie die neue Produktionsanlage gefilmt.

Das Team des Bayerischen Fernsehens beim Bad Reichenhaller Mineralwasser

Das Team des Bayerischen Fernsehens beim Bad Reichenhaller Mineralwasser

Vor allem, dass im Berchtesgadener Land nun erstmals ein einheimisches Mineralwasser abgefüllt wird, hat den Münchner Besuch nach Bad Reichenhall gelockt.

 

Bad Reichenhaller Mineralwasser

Schon die Stadt und die Landschaft gefielen dem Drehteam, doch auch der eigentliche Grund des Besuches sorgte für positive Reaktionen: Die Besonderheit, dass hier das einzige Mineralwasser in Bayern existiert, welches aufgrund seiner natürlichen Reinheit und Klarheit ungefiltert und völlig naturbelassen abgefüllt werden kann, beeindruckte das Team sichtlich.

Hier wird das Bad Reichenhaller Mineralwasser abgefüllt

Hier wird das Bad Reichenhaller Mineralwasser abgefüllt

Auch beim Geschmackstest kam das Wasser gut an, denn nach dem ersten Probieren kam auch umgehend die Frage: „Und wann gibt’s des in München?“. Die TV-Zuschauer können das Resultat des Besuches noch diese Woche im Bayerischen Fernsehen sehen:  Wenn redaktionell alles planmäßig verläuft, wird der Beitrag am Mittwoch, den 19.11.2014 um 18 Uhr in  Abendschau – Der Süden (BR Süd) gesendet.

 

Pressemeldung © Bad Reichenhaller Mineralwasser

Brauchtum & Kultur
Profilbild von Sepp
17. November 2014 um 12:12 von Sepp

Montag bis Donnerstag im BR

Seit Oktober 2007 werden in der Sendung Dahoam is Dahoam Geschichten aus Lansing, einem kleinen, fiktiven  Ort nahe München erzählt. Montag bis Donnerstag, jeweils 19:45 Uhr eine halbe Stunde, fiebern die Zuseher mit den Brunners, Kirchleitners, Preissingers und den andern Dorfbewohnern mit, wie sie die alltäglichen Tücken des Lebens miteinander bewältigen.

Die "Dahoam is Dahoam" Darsteller

Die "Dahoam is Dahoam" Darsteller

Mit einem Marktanteil von bis zu 21,1 % ist Dahoam is Dahoam eine der reichweitenstärksten Sendungen im Bayerischen Fernsehen.

 

Dahoam is Dahoam im Salzbergwerk Berchtesgaden

In der Folge 1418 am Dienstag, den 18. November 2014, besucht Apotheker Bamberger mit seinem Sohn Patrick und dessen Mutter Ella das Salzbergwerk in Berchtesgaden.

Salzbergwerk Berchtesgaden

Salzbergwerk Berchtesgaden

Mein erstes Mal

Ich selber werde mir morgen zum ersten Mal in meinem Leben Dahoam is Dahoam anschauen! Vielleicht gefällts mir ja und ich werde zum Serienjunkie!

 

Euer Sepp

Brauchtum & Kultur
Profilbild von Sepp
30. Oktober 2014 um 09:39 von Sepp

Allerheiligen am Friedhof

Am Samstag ist Allerheiligen. Eigentlich wird an diesem Tag aller Heiligen gedacht, tatsächlich steht aber das Andenken an die verstorbenen Angehörigen im Mittelpunkt. So werden für diesen Tag die Gräber geschmückt und frisch bepflanzt.

Friedhof an Allerheiligen © RoHa Fotothek

Friedhof an Allerheiligen © RoHa Fotothek

Am 1. November versammelt sich die Gemeinde an den Gräbern, entzündet eine Kerze, um still Ihrer Toten zu gedenken.

Friedhof © RoHa Fotothek

Friedhof © RoHa Fotothek

An Allerheiligen ist der Friedhof das Zentrum jeder Gemeinde.

 

Was bleibt, wenn jemand geht?

Auch das Bayerische Fernsehen berichtet an Allerheiligen über den Umgang mit dem Gedenken an die Verstorbenen und besonders mit der Frage: Was bleibt, wenn jemand geht? (weiterlesen…)

Ausflugtipps
Profilbild von Isabel BGLT
29. August 2014 um 10:58 von Isabel BGLT

Live aus dem schönen Marktschellenberg

Wie am 26. August 2014 bereits angekündigt machte die Abendschau des Bayerischen Fernsehens mit Moderatorin Anja Marks-Schilffarth auf ihrer Sommertour durch den Freistaat einen Zwischenstopp im idyllisch gelegenen Marktschellenberg. „Denn Urlaub zuhause macht Spaß – vor allem, wenn man in Bayern daheim ist!“ Zusammen mit Heilklimaexperte und Wanderführer Eddy Balduin, Kugelmüller Friedl Anfang, dem Mesner-Ehepaar Veronika und Florian Baumann-Miciecki, der Familie Weinmann vom Mesnerwirt und den Mitgliedern der EdelweißClassic ist trotz bedecktem Himmel und Regentropfen ein toller Beitrag entstanden.

 

Kugelmühle Marktschellenberg

Der erste Drehort war die Kugelmühle in Marktschellenberg. Friedl Anfang betreibt traditionsgemäß die 1683 gegründete Kugelmühle mit viel Liebe und Sorgfalt weiter. Diese ist die letzte von den ursprünglich 40 Kugelmühlen im Berchtesgadener Land, die noch bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts vom Almbach angetrieben wurde. Die durch das Wasser geschliffenen Kugeln dienten früher als guter Nebenverdienst für Landwirte. Auch heute freuen sich die Besucher der Almbachklamm über die schönen Souvenirs.

Kugelmüller Friedl Anfang im Gespräch mit Moderatorin Anja Marks-Schilffarth

Almbachklamm

Von der Kugelmühle startet die Wanderung in die Almbachklamm nach Ettenberg. Die Enkelinnen von Friedl Anfang, Rebecca und Franziska, zeigten wie gut der Almbachklamm-Lurch von Groß und Klein angenommen wird. Gemeinsam mit Eddy Balduin stieg die Moderatorin Anja Marks-Schilffarth in die Almbachklamm ein. Der Heilklimaexperte und Wanderführer gab ihr dabei hilfreiche Tipps rund ums Wandern. Auf unserer Website findet ihr die Tour im Detail. (weiterlesen…)

Ausflugtipps
Profilbild von Sepp
26. August 2014 um 10:02 von Sepp

TV-Tipp: Entdeckungsreise durch Bayern

Mit der Sommertour geht die Abendschau des Bayerischen Fernsehens auf Entdeckungsreise durch Bayern, denn:  Urlaub zu Hause macht Spaß – vor allem wenn man in einem Urlaubsland zu Hause ist. Die Abendschau gibt Tipps, wo es im Freistaat am schönsten ist. Deshalb macht ein Team der Abendschau mit Moderatorin Anja Marks am Mittwoch, den 27. August mit der Sommertour Station in Marktschellenberg.

BR Moderatorin Anja Marks

BR Moderatorin Anja Marks

Vom Ortsteil Ettenberg wird  zwischen 17:30 Uhr und 18:45 Uhr live gesendet. Auch Wettermoderatorin Kathrin Rohrmoser wird vor Ort sein.

 

Almbachklamm, Klettersteig und Eishöhle

Beim Mesnerwirt  am Ettenberg endet die Wanderung durch die Almbachklamm,

Almbachklamm Wanderung

Almbachklamm Wanderung

Moderatorin Anja Marks wirft einen Blick in die Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung,

Messnerwirt und die Wallfahrtskirche am Almberg

Wallfahrtskirche Ettenberg und der Messnerwirt

sie informiert sich über den Berchtesgadener Hochthron Klettersteig am Untersberg, (weiterlesen…)

Brauchtum & Kultur
Profilbild von Sepp
18. August 2014 um 11:58 von Sepp

Sennerin auf der Alm

Elisabeth Schellmoser ist 20 Jahre alt und kommt aus Berchtesgaden. Ihr Vater ist Berufsjäger im Nationalpark Berchtesgaden, Ihre Mutter ist Schneiderin. Und Elisabeth ist Sennerin: Auf der Priesbergalm oberhalb des Königssees verbringt sie den Sommer auf der Alm und kümmert sich um das Vieh.

Elisabeth Schellmoser, die Sennerin von der Priesbergalm

Elisabeth Schellmoser, die Sennerin von der Priesbergalm

Am Freitag, den 22. August, sendet das Bayerische Fernsehen um 19 Uhr in der Sendung “Unser Land“, dem Magazin für Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz, ein Porträt der Sennerin von der Preisbergalm.

 

Die Priesbergalm

Auf etwa 1.500 Metern Höhe liegt die Priesbergalm. Vom Parkplatz Hinterbrand oder der Mittelstation der Jennerbahn ist die Alm in etwa zwei Stunden zu Fuß erreichbar. Besonders der Ausblick auf die direkt gegenüberliegende Watzmann-Ostwand macht die Alm bei Wanderern beliebt.

Priesbergalm

Priesbergalm, im Hintergrund die Watzmann Ostwand

Da es sich bei der Priesbergalm um eine Hochalm handelt, ist die Alm nur während etwa acht Wochen zwischen Anfang Juli und Anfang September bewirtschaftet. Davor und danach weidet das Vieh auf der Niederalm, zum Beispiel auf der Königsbachalm. (weiterlesen…)

Naturerlebnisse
Profilbild von Sepp
8. August 2014 um 15:11 von Sepp

Natur exclusiv: Die Berchtesgadener Alpen

Dramatische Tiergeschichten und spektakuläre Landschaften sind das Thema der Sendereihe natur exclusiv im Bayerischen Fernsehen. Am Samstag, den 9. August, präsentiert die Sendung einen Teil aus der Reihe “Wildes Deutschland” der sich dem wohl wildesten und schönsten Teil Deutschlands widmet: Den Berchtesgadener Alpen und den Nationalpark Berchtesgaden.

Steinadler im Nationalpark Berchtesgaden

Wildes Deutschland: Die Berchtesgadener Alpen

Der Film von Autor Jan Haft und Redakteur Udo Zimmermann erlebte bereits 2011 seine Premiere, und war auch schon mehrmals im Fernsehen zu sehen. Unter anderem erst im Frühjahr diesen Jahres auf arte.

 

Am 9. August um 19 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Einen Film mit derart spektakulären Landschafts- und Tieraufbahnmen kann man aber nicht oft genug anschauen. Gezeigt werden extreme Lebensräume wie die Karstlandschaften des Steinernen Meeres, der Watzmann mit der höchsten Felswand der Ostalpen, das Wimbachgries mit seinen ständig wandernden Schuttströmen und der Königssee, einer der tiefsten Seen Deutschlands. Wer in dieser Wildnis überleben will, muss perfekt an seine Umwelt angepasst sein. (weiterlesen…)

Ausflugtipps
Profilbild von Sepp
7. August 2014 um 10:21 von Sepp

Bayerisches Fernsehen dreht in Bad Reichenhall

Wandern mit Hund

Andrea Obele hat ein Buch zum Thema “Wandern mit Hund” geschrieben, Isabel hat es euch in diesem Blog bereits vorgestellt. Vor kurzem hat sich auch das Bayerische Fernsehen des Themas Wandern mit Hund angenommen und oberhalb von Bad Reichenhall gedreht. Schauplatz war der Wappachkopf, in der Nähe des bekannteren Dötzenkopfes, einem Aussichtspunkt an den Ausläufern des Lattengebirges oberhalb der alpinen Gesundheitsstadt Bad Reichenhall. Beim Dreh zeigte sich deutlich, dass viele Hunde Schwierigkeiten mit Gitterrostbrücken- oder Treppen haben. In ihrem Buch beschreibt Andrea Obele diese und weitere Probleme sehr deutlich. Auch auf der Website der Autorin www.mein-wanderhund.de findet Ihr die entsprechenden Informationen. Doch im Mittelpunkt des Beitrages für das Bayerische Fernsehen steht nicht das Buch, sondern das Wandern mit dem Hund in der wunderschönen Natur des Berchtesgadener Lands.

 

Abendschau am Freitag, den 8. August im Bayerischen Fernsehen

Der Beitrag ist am Freitag, den 8. August in der Abendschau im Bayerischen Fernsehen ab 17:30 Uhr zu sehen. Hier seht Ihr noch ein paar Bilder von den Dreharbeiten.

 

Rother Wanderbuch: Andrea Obele – Wandern mit Hund

Für bergbegeisterte Hundebesitzer ist es das Schönste, zusammen mit ihrem treuen Begleiter die Bergwelt zu erkunden und Gipfel zu besteigen. Dumm nur, wenn auf der Tour plötzlich unerwartete Hindernisse für den Vierbeiner auftauchen, an die der Mensch vorher so gar nicht gedacht hat. Die 36 Tourenvorschläge im Rother Wanderbuch »Wandern mit Hund – Chiemgau, Berchtesgaden, Salzburg« sind auf Hundetauglichkeit geprüft und sorgen für schöne Bergerlebnisse für Mensch und Hund. (weiterlesen…)

Brauchtum & Kultur
Profilbild von Sepp
6. Juni 2014 um 00:00 von Sepp

Zwischen Spessart und Karwendel am 7. Juni

Die Maiermühle in Teisendorf ist die einzige Getreidemühle im Berchtesgadener Land, die noch mit Wasserkraft betrieben wird.

Die Maiermühle in Teisendorf

Die Maiermühle in Teisendorf

Ein traditionsreicher Ort, der seit 1769 im Besitz der Familie Mühlbacher ist – und trotz ihres betagten Innenlebens nach wie vor voll in Betrieb ist. So etwas hat mittlerweile Seltenheitswert – weswegen das Bayerische Fernsehen am Samstag, dem 7. Juni, ab 18 Uhr in der Sendung “Zwischen Spessart und Karwendel” ausführlich über die Maiermühle und seinen heutigen Besitzer Mathias Mühlbacher berichten wird.

Müller Mathias Mühlbacher

Müller Mathias Mühlbacher

Getreidemühle seit 1430

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Maiermühle bereits im Jahr 1430, seit 1769 ist die Mühle in Familienbesitz. (weiterlesen…)

Pinterest
Google+


Facebook
Twitter