Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Drehort

Über Land: Die neue ZDF Serie geht weiter!

 von Sepp
Richter Max Althammer (Franz Xaver Kroetz) muss ein Urteil über zwei Frauen fällen, die sich auf ungewöhnliche Weise an einem betrügerischen Mann gerächt haben © ZDF und Guenther Reisp

Richter Max Althammer (Franz Xaver Kroetz) muss ein Urteil über zwei Frauen fällen, die sich auf ungewöhnliche Weise an einem betrügerischen Mann gerächt haben © ZDF und Guenther Reisp

Franz Xaver Kroetz als Landrichter Max Althammer

Letzten Sonntag feierte Über Land, die neue Serie von Franz Xaver Bogner seine Premiere. Im Mittelpunkt der Serie steht Landrichter Max Althammer, der über das Bayerische Voralpenland fährt und über skurrile Fälle urteilen muss. Gespielt wird der Landrichter vom wie immer famosen Franz Xaver Kroetz. Zur Seite steht ihm dabei seine Fahrerin Frieda Mirko, gespielt von Maria Simon, die Richter Althammer wertvolle Hinweise zur Beurteilung seiner Fälle liefert. Zentraler Drehort der Serie ist Berchtesgaden!

Folge zwei: Zwei Frauen

Am Samstag, den 6. Januar 2018, sendet das ZDF um 13:15 Uhr die zweite Folge von „Über Land“ mit dem Titel „Zwei Frauen“. Max Althammer hat es in diesem Fall mit Betrug, Eifersucht und Rache zu tun: Franz Kurz liebt Frauen und kann ihnen nicht widerstehen – deshalb hat er zwei Freundinnen gleichzeitig. Als die beiden Frauen hinter das doppelte Spiel kommen, rächen sie sich auf kreative Weise und stehen nun wegen Sachbeschädigung vor Gericht. Während Max Althammer sich von Kathi Gerlach und Gerti Hain erklären lässt, wie Franz Kurz sie hinters Licht geführt hat, wartet seine Fahrerin Frieda Mirko vor dem Gerichtssaal auf das Ende der Verhandlung.

Aufmerksam beobachtet Frieda Mirko (Maria Simon) den Prozess © ZDF und Guenther Reisp

Aufmerksam beobachtet Frieda Mirko (Maria Simon) den Prozess © ZDF und Guenther Reisp

Doch dort kommt es zu einer Begegnung mit Franz Kurz – und Frieda nimmt auf ihre eigene Art Einfluss auf den Prozess.

Drehorte der aktuellen Folge von Über Land

Hauptschauplatz der Serie ist immer das fiktive Amtsgericht Berchtesgaden, für das am Berchtesgadener Rathaus ein Schriftzug „Amtsgericht“ angebracht wurde. Auch der Parkplatz vor dem Rathaus ist in allen Folgen der Serie immer wieder zu sehen. Gegenüber dem Amtsgericht steht das Café Paragraph: Hierfür wurde die ehemalige Bäckerei Kruis wiederbelebt.weiterlesen

Über Land: Heimatgeschichten von Franz Xaver Bogner

 von Sepp
Richter Max Althammer (Franz Xaver Kroetz) trifft Frieda Mirko (Maria Simon) nach vielen Jahren wieder © ZDF | Guenther Reisp

Richter Max Althammer (Franz Xaver Kroetz) trifft Frieda Mirko (Maria Simon) nach vielen Jahren wieder © ZDF | Guenther Reisp

TV-Tipp: Neue Serie mit Franz Xaver Kroetz als Landrichter

Bayerischer Querkopf trifft auf ostdeutsche Großstadtpflanze: Franz Xaver Kroetz als eigensinniger Richter und Maria Simon als seine widerspenstige Fahrerin spielen die Hauptrollen in der neuen Reihe „Über Land“. Autor und Regisseur Franz Xaver Bogner inszenierte zunächst drei Folgen, die ab Sonntag, 31. Dezember 2017 um 16:30 Uhr, im ZDF-Sonn- und -Feiertagsprogramm gezeigt werden.

In der ersten Episode, „Die Fahrerin“, kehrt Max Althammer (Franz Xaver Kroetz) nach dreijähriger Weltreise zum Dienst zurück. Gerichtspräsidentin Dr. Bettina Schack (Suzanne von Borsody) kennt Althammers Renitenz und versetzt den Richter in die bayerische Provinz. Althammer hat einen Einwand – und einen Wunsch: Er hat keinen Führerschein mehr und braucht eine Fahrerin. Seine Wahl fällt auf Frieda Mirko (Maria Simon), Inhaberin eines kleinen Taxiunternehmens. Vor Jahren hatte er sich für die ehemalige Kleinkriminelle aus Ostberlin eingesetzt. Im Oldtimer unterwegs ins bayerische Voralpenland erfährt Frieda von den anstehenden Verhandlungen. Und während Max Althammer sich im Gerichtssaal mit den zum Teil kuriosen Fällen befasst, hilft sie – nicht ganz freiwillig – bei der Urteilsfindung mit.weiterlesen

Dreharbeiten Lena Lorenz mit Fred Stillkraut, Patricia Aulitzky und Jens Atzorn

Dreharbeiten Lena Lorenz mit Fred Stillkraut, Patricia Aulitzky und Jens Atzorn

Auch ohne den 1. Preis hat das Berchtesgadener Land gewonnen. Wenn auch nicht den Titel „Drehort des Jahres 2017“, den die Bayern Tourismus Marketing gemeinsam mit dem FilmFernsehFonds Bayern zum dritten Mal ausgelobt hatte. Dafür aber wiederholt positive Rückmeldungen der zahlreichen Filmschaffenden, die im vergangenen Jahr zwischen Watzmann und Abtsdorfer See Locations recherchiert, Szenen inszeniert und bewegte Bilder mit laufender Kamera festgehalten hatten.

Über 80 Drehorte waren von Filmschaffenden vorgeschlagen worden, letztendlich waren neben Regensburg, der frisch gekürten Siegerin, nur der Markt Frontenhausen und das Berchtesgadener Land für den Preis nominiert. Und das hat seinen Grund. Mehr als 20 Filmteams hat Karin Mergner von der Berchtesgadener Land Tourismus allein im vergangenen Jahr betreut. „Neben einer zuverlässigen, flexiblen und persönlichen Unterstützung während der Dreharbeiten selbst ist es vor allem die Vorbereitung, die oft sehr zeitaufwändig ist. Denn sowohl die sehr genauen Vorstellungen der Regisseure als auch die Zugänglichkeit der Locations oder rechtliche Hürden müssen berücksichtigt werden. Außerdem ist die logistische Planung für Teams mit mehreren LKWs und Hängern oft extrem kniffelig“, erklärt Mergner. Eine Arbeit, die nicht immer zum direkten Erfolg führt. Oft aber werden wertvolle Kontakte geknüpft, die sich bei späteren Projekten bezahlt machen. Auch sogenannte Softfacts sind entscheidend, um dauerhaft zu überzeugen. So sollten sich alle Filmschaffenden, von den Schauspielern über die Kameraleute bis hin zur Cateringcrew, wie zuhause fühlen, denn schließlich müssten diese meist viel Zeit an unterschiedlichsten Drehorten verbringen.

Die neu eingerichtete Serviceseite www.berchtesgadener-land.com/filmregion bietet seit Kurzem Filmschaffenden eine besonderen Service: Hier finden sich schnell mögliche Kulissen, wie idyllische Bergwiesen, urige Bauernhöfe, herrschaftliche Anwesen oder Panoramastraßen. Ebenso rasch sind Kontaktadressen und Formulare für Drehgenehmigungen sowie mögliche Experten vor Ort abrufbar. Alles was die oft äußerst anspruchsvolle Logistik der Unterbringung der Filmcrews betrifft, leistet der Reiseservice der Berchtesgadener Land Tourismus. Monika Schnöll, die unter anderem Hotelzimmer und Ferienwohnungen für das gesamte Lena-Lorenz-Team organisierte, spricht für 2017 von einem Umsatz von ca. 400.000€ allein für deren Übernachtungen. Zahlen der Bayern Tourisms belegen Tagesausgaben vor Ort von 150€ für jeden einzelnen Mitarbeiter. Damit sind Filprojekte nicht nur aus dem Blickwinkel eines erfolgreichen und überzeugenden Marketings zu betrachten, sondern auch wirtschaftlich von großer Bedeutung. „Natürlich hätten wir uns sehr über die offizielle Auszeichnung gefreut.“ Maria Stangassinger, Geschäftsführerin der Berchtesgadener Land Tourismus, ist sich aber sicher, dass die Region den erreichten Spitzenplatz unter den Filmregionen Bayerns behaupten wird und so weiterhin beste Werbung für Berchtesgaden und Bad Reichenhall auf TV-Bildschirmen und Kinoleinwänden aufscheinen wird. weiterlesen

Lena Lorenz: Wunsch und Wirklichkeit

 von Sepp
Heimatserie vor Traumkulisse: Lena Lorenz © ZDF | Kerstin Stelter

Heimatserie vor Traumkulisse: Lena Lorenz © ZDF | Kerstin Stelter

Lena Lorenz: Vorerst letzte Folge am 6. April 2017

Während im Berchtesgadener Land schon wieder neue Folgen der Heimatserie Lena Lorenz gedreht werden, sendet das ZDF am Donnerstag, den 6. April 2017 um 20:15 Uhr das Finale der 3. Staffel. „Wunsch und Wirklichkeit“ lautet der Titel der insgesamt 10. Folge. Hebamme Lena Lorenz betreut in dieser Folge ein Paar, das sein erstes Baby unbedingt auf seiner Alm zur Welt bringen will. Doch dann hat die werdende Mutter Eliana Blutungen und muss gegen ihren Willen ins Krankenhaus. Auf eigene Faust verlässt Eliana das Krankenhaus wieder. Lena findet heraus, dass sie illegal in Deutschland lebt. Zur gleichen Zeit gerät Lena selbst in ein komplettes Gefühlschaos, denn die engagierte Hebamme stellt fest, dass sie schwanger ist. Damit hatte sie eigentlich nicht gerechnet. Wie wird Quirin reagieren? Zumal er sich gerade beruflich neu orientiert und voller Tatendrang seine Selbstständigkeit organisiert.

Lena Lorenz - Wunsch und Wirklichkeit"Drehort Hintersee © ZDF Kerstin Stelter

Lena Lorenz – Wunsch und Wirklichkeit“ Drehort Hintersee © ZDF Kerstin Stelter

Inzwischen geht ihre Freundin Julia aktiv ihrer neu entdeckten Kletterleidenschaft nach. Ihr derzeitiger Kletterpartner Oscar Schwarz ist nicht nur charmant, sondern auch äußerst attraktiv. Julia vermittelt ihn gleich auf den Lorenzhof, wo er die Ferienwohnung bezieht. Allerdings reagiert Basti auf den gut gelaunten Feriengast sehr mürrisch. Denn offenbar hat Oscar ein Auge auf seinen Ex-Freund Franz geworfen. Und Basti merkt bei sich, dass er ziemlich eifersüchtig ist.

Lena Lorenz – Wunsch und Wirklichkeit

Lena kümmert täglich mit voller Hingabe um ihre schwangeren Schützlinge 🤰 – und nun ist sie selbst guter Hoffnung 😊. "Lena Lorenz – Wunsch und Wirklichkeit", um 20:15 Uhr.

Posted by ZDF on Donnerstag, 6. April 2017

Lena bekommt davon nicht viel mit, denn sie plagt ein ganz anderes Problem: Je länger sie ihre Schwangerschaft verschweigt, umso schwieriger wird es für sie, mit Quirin darüber zu sprechen.

Die Drehorte der neuen Folge Lena Lorenz

Gedreht wurde wieder zum großen Teil an den bekannten Lena Lorenz Drehorten vor allem in Marktschellenberg und Ramsau. Speziell für die neue Folge Wunsch und Wirklichkeit hat das Team aber auch an ein paar neuen Drehorte im Berchtesgadener Land gefilmt. Bei der Alm-Hütte der werdenden Elten handelt es sich um die obere Ahornalm, eine der beiden Almhütten des Perlerlehens an der Rossfeldstraße.weiterlesen

Lena Lorenz: Geliehenes Glück

 von Sepp
"Lena Lorenz - Geliehenes Glück": Die hochschwangere Katerina Nowak (Natalia Rudziewicz) sitzt auf einer Liege in der Hebammenpraxis. Bei ihr sitzt Lena Lorenz (Patricia Aulitzky) und beobachtet die junge Frau © ZDF | Kerstin Stelter

„Lena Lorenz – Geliehenes Glück“: Die hochschwangere Katerina Nowak (Natalia Rudziewicz) sitzt auf einer Liege in der Hebammenpraxis. Bei ihr sitzt Lena Lorenz (Patricia Aulitzky) und beobachtet die junge Frau © ZDF | Kerstin Stelter

9. Episode der ZDF Heimatserie Lena Lorenz am 23. März 2017

Geliehenes Glück heißt die 9. Folge der ZDF Heimatserie Lena Lorenz, die am Donnerstag, den 23. März 2017 zum ersten Mal im Deutschen Fernsehen gesendet wird. Gedreht wurde die Folge wie alle anderen Folgen der Serie im Berchtesgadener Land. Die wichtigsten Drehorte sind wieder Marktschellenberg und Ramsau, wo die meisten Szenen für das fiktive Bergdorf Himmelsruh gedreht wurden. Wie schon in den vorherigen Folgen Lebenstraum und Gegen alle Zweifel, greift auch die Episode Geliehenes Glück wieder ein brisantes Thema auf: Leihmutterschaft.

Die Handlung von Lena Lorenz: Geliehenes Glück

Mitten in der Nacht greift Lena Lorenz eine hochschwangere Frau auf, die offenbar zufällig in Himmelsruh gestrandet ist. Sie macht einen verzweifelten Eindruck. Lena nimmt sie mit auf den Lorenzhof. Katerina Nowak steht kurz vor der Niederkunft. Doch als plötzlich das Ehepaar Beate und Christian Mertens auftaucht, stellt sich heraus, dass die junge Frau eine Leihmutter ist. Das Ehepaar fordert „sein“ Baby heraus. Katerina ist sich jedoch nicht sicher, ob sie das Baby tatsächlich dem Paar übergeben möchte. In ihrer Heimat Tschechien ist Leihmutterschaft kein Problem, doch sie ist nach Deutschland gekommen, weil sie das Kind behalten möchte und hier eine andere Gesetzeslage herrscht. Lena ist über den „Deal“ zwischen den Mertens‘ und Katerina irritiert, aber sieht auch, wie verwirrt die junge Frau nunmehr ist. Auch Beate ist verzweifelt, da sie in der Leihmutterschaft ihre einzige Chance sieht, ein eigenes Kind zu bekommen.

"Lena Lorenz - Geliehenes Glück": Im Kinderzimmer schauen sich Beate (Edita Malovic) und Christian Mertens (Florian Panzner) glücklich in die Augen."Lena Lorenz - Geliehenes Glück": Im Kinderzimmer schauen sich Beate (Edita Malovic) und Christian Mertens (Florian Panzner) glücklich in die Augen © "Lena Lorenz - Geliehenes Glück": Im Kinderzimmer schauen sich Beate (Edita Malovic) und Christian Mertens (Florian Panzner) glücklich in die Augen © ZDF | Kerstin Stelter

„Lena Lorenz – Geliehenes Glück“: Im Kinderzimmer schauen sich Beate (Edita Malovic) und Christian Mertens (Florian Panzner) glücklich in die Augen.“Lena Lorenz – Geliehenes Glück“: Im Kinderzimmer schauen sich Beate (Edita Malovic) und Christian Mertens (Florian Panzner) glücklich in die Augen © „Lena Lorenz – Geliehenes Glück“: Im Kinderzimmer schauen sich Beate (Edita Malovic) und Christian Mertens (Florian Panzner) glücklich in die Augen © ZDF | Kerstin Stelter

Da Eva gerade in Vietnam ist, quartiert Lena Katerina erst einmal in deren Zimmer ein. Dabei hat sie sowieso schon mehr als genug zu tun. Denn neben ihrer Praxis hat sie sich auch verpflichtet, auf dem Hof mit anzupacken, solange Eva auf Reisen ist. Basti fordert sie ganz schön heraus, und da Leo nach seinem Beckenbruch noch immer nicht ganz fit ist, bleibt Lena kaum Zeit zum Durchschnaufen – und für Quirin, der immer öfter mit seiner Chefin und Ex-Frau Rosa aneinandergerät.weiterlesen

Die Drehorte der neuen Lena Lorenz Folgen

 von Sepp
Der "Lorenzhof" Hauptdrehort der ZDF Serie Lena Lorenz

Der „Lorenzhof“ Hauptdrehort der ZDF Serie Lena Lorenz

Lena Lorenz: Hebamme mit Herz und Höhenangst

Am 9. März ist es soweit: Die 7. Folge der ZDF Serie Lena Lorenz wird ausgestrahlt. Insgesamt wurden letztes Jahr zwischen Mitte Mai und Ende September 4 neue Folgen der ZDF Heimatserie gedreht. Neben den Schauspielern waren 50 Mitarbeiter der Produktionsfirma Ziegler Film vor Ort sowie 20 weitere im Hintergrund beschäftigt. Neben der wunderbaren Hauptdarstellerin Patricia Aulitzky in der Titelrolle der Hebamme mit Herz und Höhenangst ist die Landschaft der Star der Serie: Himmelsruh heißt die Wirkungsstätte von Lena Lorenz in der Serie, gedreht wurde in Marktschellenberg, Ramsau und Berchtesgaden sowie an weiteren Orten im Berchtesgadener Land.

Am 9. März 2017 geht´s im ZDF mit brandneuen Lena Lorenz Folgen und jeder Menge Airtime von aeroCircus weiter. Natürlich mit der wunderbaren Patricia Aulitzky, Eva Mattes, Jens Atzorn und Vielen mehr.Kunde: ZIEGLER FILM GmbH & Co.KG | ZDF | ORFRegie: Sophie Allet-CocheKamera: Christian PaschmannPilot Multikopter: Matthias GihrHelikopter: HELI SALZKAMMERGUT#lenalorenz #zdf #orf #aerocircus #zieglerfilm #neuefolgen #Luftbilder #Luftaufnahmen #Helikopter

Posted by Matthias Gihr on Donnerstag, 23. Februar 2017

 

Hauptdrehort von Lena Lorenz: Der „Lorenzhof“ in Marktschellenberg

Dreh- und Angelpunkt der Serie ist der Lorenzhof, den Lena Lorenz mit ihrer Mutter Eva und Basti bewirtschaftet. Der Bauernhof steht auf dem Ettenberg in Marktschellenberg am Fuße des Untersberges, ist aber für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Winteridylle am "Lorenzhof"

Winteridylle am „Lorenzhof“

Nicht nur in der Serie herrscht an diesem Bauernhof die typische Berchtesgadener Idylle, sondern auch in Wirklichkeit. Ich denke die Bilder von Fotografin Marika Hildebrandt sprechen für sich!

Die Hofkatze am Bauernhof

Die Hofkatze am Bauernhof

Die weiteren Drehorte

Ein weiterer zentraler Drehort für die Serie findet sich ebenfalls auf dem Ettenberg: Der Almwirt ist nicht nur im fiktiven Himmelsruh ein Wirtshaus, sondern auch in der Realität. Er heißt zwar nicht Almwirt, sondern Mesnerwirt, ansonsten entspricht das Wirtshaus in der Serie fast komplett dem echten Wirtshaus. Der Mesnerwirt steht – wie der Lorenzhof – auf dem Ettenberg und zwar direkt neben der Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung.weiterlesen

TV-Tipp: Der Bergdoktor am Abtsee

 von Sepp
Der Bergdoktor Hans Sigl an der Capio Schlossklink Abtsee

Der Bergdoktor: Dreharbeiten an der Capio Schlossklink Abtsee

TV-Tipp: Der Bergdoktor am Donnerstag im ZDF

Im August war das Team der Serie „Der Bergdoktor“ für Dreharbeiten im Berchtesgadener Land: Die Capio Schlossklinik Abtsee im Rupertiwinkel diente als Drehort für die Folge „Fremdes Herz“ der beliebten Heimatserie. Die Schlossklinik am Abtsdorfer See in Laufen ist das führende Venenzentrum Oberbayerns. Alle wissenschaftlich etablierten Behandlungsformen von Venenleiden kommen hier zur Anwendung, wobei die Schwerpunkte Gefäßdiagnostik und Venenchirurgie sind. Die hohe medizinischen Kompetenz ihrer ausgezeichneten Spezialisten hat der Klinik einen Ruf weit über regionale Grenzen hinaus verschafft. Im Bergdoktor dient die Schlossklinik als Kulisse eines Krankenhauses.

Der Bergdoktor: Fremdes Herz

Eigentlich gibt es Grund zu feiern. Nicht nur, dass es fast auf den Tag genau zehn Jahre her ist, dass Dr. Martin Gruber zurück nach Ellmau kam. Es ist außerdem Lisbeths Geburtstag. Doch den hätte sich die gesamte Familie Gruber anders vorgestellt. Noch immer wohnt Anne Meierling auf dem Gruberhof, sehr zu Martins Missfallen. Bruder Hans, Mutter Lisbeth und Tochter Lilli hoffen auf eine Aussprache zwischen Martin und Anne. Denn alle wollen, dass sie künftig als Partnerin hilft, den Hof wieder erfolgreich zu bewirtschaften. Doch die Fronten sind verhärtet, und Martin droht, den Hof endgültig zu verlassen, sollte seine Ex bleiben. Sehr zu Rikes Freude, denn die will ihn sowieso überreden, bei ihm einzuziehen. Doch Martin ist sich unsicher und zögert. Und dann ist da noch Rikes an einer Borderline-Störung leidender Sohn Lukas, der überraschend aus dem Heim entlassen wird.weiterlesen

Aktuelle Dreharbeiten für „Lena Lorenz“

 von Sepp
Dreharbeiten für "Lena Lorenz" im Berchtesgadener Land © ZDF- | Kerstin Stelter

Dreharbeiten für „Lena Lorenz“ im Berchtesgadener Land © ZDF- | Kerstin Stelter

Zwei neue Folgen der beliebten ZDF Heimat-Serie

Patricia Aulitzky als Hebamme mit Höhenangst sowie Eva Mattes, Raban Bieling, Jens Atzorn und Fred Stillkrauth stehen seit Mittwoch, 3. August 2016, für weitere Dreharbeiten der ZDF-Serie Lena Lorenz vor der Kamera. Unter der Regie von Sophie Allet-Coche entstehen zur Zeit zwei neue Folgen mit den Arbeitstiteln „Mütter“ und „Wunsch und Wirklichkeit“. In Episodenrollen spielen Florian Panzner, Edita Malovcic, Natalia Rudziewicz, Jessica Maria Garbe, René Geisler und andere. Als Drehort für das Bergdorf Himmelsruh dient wieder –  wie schon bei den sechs ersten Folgen – das Berchtesgadener Land, vor allem der Ettenberg, der hochgelegene Ortsteil Marktschellenbergs am Fuße des Untersbergs und das Bergsteigerdorf Ramsau.

Folge 7: Mütter

Kühe melken, Futtersäcke abladen oder Weidezäune reparieren: Hebamme Lena Lorenz muss in der Folge „Mütter“ (Buch: Wiebke Jaspersen) auf dem Lorenzhof anpacken, da ihre Mutter (Eva Mattes) nach Vietnam verreist ist. Mitten in der Nacht greift sie auch noch die hochschwangere Katerina (Natalia Rudziewicz) auf, die offenbar zufällig in Himmelsruh gestrandet ist. Es stellt sich heraus, dass Katerina eine Leihmutterschaft übernommen hat, jetzt aber das Kind behalten möchte. Kurze Zeit darauf tauchen die werdenden Eltern (Florian Panzner, Edita Malovcic) auf dem Lorenzhof auf.weiterlesen

Sommerjob bei Lena Lorenz

 von Sepp
Lena-Lorenz-vorm-Untersberg © ZDF Thomas K. Schumann

Lena Lorenz (Patricia Aulitzky) vorm Untersberg © ZDF Thomas K. Schumann

Ziegler Film produziert zur Zeit neue Folgen der ZDF Serie Lena Lorenz im Berchtesgadener Land. Für die Dreharbeiten bis Ende September 2016 suchen die Produzenten einen motivierten Praktikanten oder SetRunner, der erste oder weitere Erfahrungen am Set sammeln will.

Bei diesem Job bekommt Ihr hauptsächlich Einblicke in die Bereiche der täglichen Arbeit am Drehort. Ihr seid als SetRunner in erster Linie der Aufnahmeleitung zugeteilt, könnt Euch aber auch in den anderen Bereichen einbringen. Die zukünftigen Mitarbeiter der Lena Lorenz Produktion sollen natürlich motiviert, teamfähig, interessiert und flexibel sein. Führerschein Klasse B ist Voraussetzung, da tageweise auch Wohnmobil oder Maskenmobil gefahren werden muss. Die Vergütung wird je nach individueller Erfahrung und Position verhandelt und beträgt mindestens 500 im Monat. Unterkunft und Verpflegung werden hier vor Ort gestellt.

Die Produktionsfirma Ziegler Films freut sich auf Eure interessante Vita mit Foto und kurzem Anschreiben per Mail an produktion@lena-lorenz.de.Für Rückfragen ruft bitte bei der Telefon-Nummer +49 8650 8119012 an!

Viel Erfolg und viel Spaß bei eurem Sommerjob bei Lena Lorenz, Euer Sepp

TV-Tipp: Ellas Entscheidung

 von Sepp
Fernsehfilm der Woche: Ellas Entscheidung © Hans Fromm | ZDF

Fernsehfilm der Woche: Ellas Entscheidung © Hans Fromm | ZDF

Am kommenden Montag, den 30. Mai, solltet Ihr den Fernsehfilm der Woche im ZDF anschauen. Denn der Film Ellas Entscheidung wurde zum großen Teil in der Alpenstadt Bad Reichenhall gedreht! Im Mittelpunkt des Filmes steht allerdings nicht die wunderbare, von Bergen umschlossen Stadt Bad Reichenhall, sondern eine dramatische Geschichte:

Ella und Marcus Herlinger wünschen sich sehnlichst ein Kind. Doch Ella ist Überträgerin der unheilbaren Erbkrankheit Duchenne, an der ihr zwölfjähriger Neffe Lennart bereits erkrankt ist. Ohne das Wissen ihrer älteren Schwester Johanna versucht Ella, mithilfe der Präimplantationsdiagnostik schwanger zu werden. Für die hohen Kosten braucht Ella allerdings Johannas Einverständnis, eine Hypothek auf den gemeinsam geerbten elterlichen Hof aufzunehmen.weiterlesen