St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Event
Sepp Wurm

WOK-WM am Königssee

 von Sepp

Die Spiele nach den Spielen

Olympisches Flair am Königssee: Nur zwei Wochen nach den Spielen steigt die nächste große Medaillenjagd. Stefan Raab lädt am Samstag, 8. März 2014, ab 20:15 Uhr live auf ProSieben, zur zwölften TV total WOK-WM. Im Einer geht mit Michael „Eddie the eagle“ Edwards der erste olympische Skispringer Großbritanniens (1988) an den Start. Außerdem steigen u.a. die Olympiasieger Felix Loch (Rodeln), Sandra Kiriasis (Bob) und Sven Hannawald (Skispringen) sowie Extrem-Sportler Joey Kelly, Sängerin Bahar Kizil, Fernsehkoch Steffen Henssler, Comedian Luke Mockridge, Elton und das Jamaikanische Bob-Nationalteam in den Wok.

TV total WOK WM 2012 © Willi Weber / ProSieben

TV total WOK WM 2012 © Willi Weber / ProSieben

 

Zwölfte „TV total WOK-WM“ am Königssee

Die TV total WOK-WM ist der Klassiker unter den Raab’schen Sport-Events: Im November 2003 hob der ProSieben-Entertainer den Wok-Sport aus der Taufe. Prominente Wok-Piloten aus aller Welt messen sich seitdem Jahr für Jahr im Eiskanal im Einer- und im Vierer-Wok. Der ehemalige Weltklasse-Rodler Georg Hackl darf sich mit neun Goldmedaillen erfolgreichster Wok-Fahrer aller Zeiten nennen, gefolgt von Joey Kelly und Stefan Raab. Erfolgreichster Vierer-Pilot des Wok-Sport ist Erfinder und Präsident der Wok World Union WWU, Stefan Raab.


Karten sind unter www.tvtotal.de oder Ticket-Hotline 01805 – 554 968 (14ct/min) und unter www.tickethall.de erhältlich. Oder aber Ihr ebstellt euch die Tickets bei Ticket Scharf. Die TV total WOK-WM 2014  findet am Samstag, 8. März 2014 statt und wird auf ProSieben ab 20:15 Uhr natürlich live übertragen.

 

Pressemitteilung ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Ursula

Musik, die Licht spendet

 von Ursula

Am Dienstag kommen endlich wieder die Blinden Musiker nach Berchtesgaden. Wer sie schon einmal gehört und/oder gesehen hat, weiß: Herz und Seele dürfen sich freuen.

 

Blinde Musiker

 

 

Egal ob bei den bisherigen Konzerten in Bad Reichenhall und Berchtesgaden, beim Neujahrsempfang von Ministerpräsident Horst Seehofer oder im Residenztheater München, die Blinden Musiker steckten an mit der großen Lebensfreude, die ihre mal mitreißende, mal sinnliche Musik in jeder Note ausdrückt, an. Und wann, wenn nicht in der Vorweihnachtszeit, ist Freude am Leben, am gemeinsamen Erleben, am Singen und Musizieren besonders gefragt.


Kein Wunder also, dass die Blinden Musiker beim Berchtesgadener Advent nicht fehlen werden. Am 17. Dezember – direkt im Anschluss an das erste Christkindlanschießen – fangen sie am Schlossplatz zu spielen und singen an. Erwarten dürfen wir zwei Stunden voll mit vielseitiger Weihnachtsmusik – jazzig und traditionell, instrumental und a cappella, klassisch und bairisch.

 

 

Blinde Musiker

 

 

Eine gute Nachricht an alle, die am Nachmittag arbeiten müssen oder aus anderen Gründen keine Zeit haben: Am gleichen Abend spielen die Blinden Musiker nochmal im Werk 24. Im Mehrgenerationenhaus in der Bergwerkstraße, das sich schnell als beliebter Treffpunkt von Jung und Alt etabliert hat, schenken uns die Musiker, die übrigens jede/r eine seriöse Musikausbildung hinter sich haben und mindestens zwei Instrumente spielen, noch einmal Zeit zum Zuhören, Mitscheingen und hoffentlich auch zum Mitsingen. Los geht es um 19 Uhr, der Reinerlös des Konzerts bleibt beim Werk 34, damit auch im kommenden Jahr interessante Projekte und Veranstaltungen realisiert werden können.


Freue mich Euch am Dienstag entweder am Berchtesgadener Advent oder im Werk 34 zu treffen!


Eure Ursula, BGLT


Sepp Wurm

WIFO-Nighttour mit Bandcontest

 von Sepp
7. WIFO-Nighttour Freilassing

7. WIFO-Nighttour Freilassing

 

Kommendes Wochenende ist es wieder so weit! Wie bereits im Mai angekündigt, findet am 14. September die 7. Auflage der Freilassinger Nighttour statt.

 

Die WIFO-Nighttour

 

Seit genau 7 Jahren veranstaltet das Wirtschaftsforum Freilassing bereits die Nighttour. Dabei erfreuen sich die Organisatoren und Wirte der jährlich steigenden Bekannt- und Beliebtheit dieser Veranstaltung. Das Geheimnis des Erfolgs liegt dabei im Musikmix. Denn alle Generationen treffen sich gerne bei Livemusik in Kneipen und Gaststätten. Und bei der WIFO-Nighttour ist für jedes Ohr etwas geboten. Und will man mal die Lokalität wechseln, fährt einen der Shuttlebus bequem zur nächsten Liveband zu einem der 20 teilnehmenden Wirte.

 

Dieses Jahr: Bandcontest

 

Für das ganz junge Publikum lassen sich die Organisatoren jedes Jahr immer etwas ganz besonderes einfallen. In den letzten Jahren hat es stets ein Open-Air-Konzert im ESV-Stadion gegeben. Dieses Jahr jedoch gibt es ein besonderes Schmankerl:

 

Der ESV Freilassing organisiert gemeinsam mit der Lokwelt Freilassing sowie dem Vocal Coach Robin D einen Bandcontest in den Räumlichkeiten des Eisenbahnmuseums in Freilassing. Dazu haben, wie schon im Vorbericht erwähnt, Jugendbands bis Juni die Möglichkeit gehabt, sich über Facebook bei dem Contest anzumelden.

 

Folgende 8 Bands, die es geschafft haben sich durch die Vorausscheidungen zu kämpfen, haben am Samstag ab 18:30 Uhr die Möglichkeit, ein professionelles Intensivgesangstraining bei Robin D zu gewinnen:

 

  • „Apex“ aus Burghausen
  • „Abyss in The Mirror“ aus Kirchanschöring
  • „Delayed“ aus Mondsee
  • „Red Indicators“ aus Prien
  • „The Higgs“ aus Laufen
  • „2 Minutes To Mayhem“ aus Fridolfing
  • „Used Look“ aus Traunstein
  • „Walkabout“ aus Emerting

 

Achtung: Der Bandcontest kostet extra Eintritt!

 

Am Samstagabend heißt es also für alle partyhungrigen ab nach Freilassing zur 7. WIFO-Nighttour!!

Sepp Wurm

ESV Freilassing: Ziel Landesliga

 von Sepp
ESV Freilassing in der Relegation zur Landesliga

ESV Freilassing in der Relegation zur Landesliga

Ein wahres Fußballschmankerl findet am morgigen Donnerstag, 13. Juni 2013 im Freilassinger ESV Stadion statt.


Dort kämpft ab 18:30 Uhr der ESV Freilassing gegen den TUS 1860 Pfarrkirchen um den Aufstieg in die Landesliga.

ESV Freilassing bezwingt SV Schalding-Heining (Foto: ©Junky 1961)

ESV Freilassing bezwingt SV Schalding-Heining (Foto: ©Junky 1961)

 

Zwei Runden Landesligarelegation

In der ersten Runde traf dabei der ESV Freilassing auf die Mannschaft des SV Schalding-Heining. In zwei Spielen, die sich zu einem Relegationskrimi entwickelten, konnten sich die Grenzstädter gegen Schalding-Heining durchsetzten. Nach einem Remis auf heimischen Rasen konnte die Mannschaft um Hermann Lindner und „Co“ Stefan Mühlfeldner in Schalding einen nervenaufreibenden Sieg einfahren, denn das Siegestor fiel erst in der letzten Minute der Nachspielzeit!weiterlesen »

Ursula

Mag es auch draußen regnen und oben am Berg sogar schneien, am 7. Juni ab 20 Uhr heizen die Neu-Rosenheimer im Kongresshaus Berchtesgaden ein und eins kann ich Euch versprechen: Alle, die dabei sein werden, können anschließend mit einem breiten Grinsen im Gesicht, beschwingt und mit bester Laune die restlichen Tage bis zum Sommeranfang überstehen.

Immer bester Laune - Die Neu-Rosenheimer

Immer bester Laune - Die Neu-Rosenheimer

 

Bodenständig bairisch – und dann wieder jazzig und fast schon lateinamerikanisch, unerwartet und vielfältig ist die Musik der vier engagierten Musiker aus Rosenheim. (Nur eine davon ganz ursprünglich aus der Stadt an der Mangfall, die anderen sind Zugezogene, also Neu-Rosenheimer.) Während der Mann mit Tuba oder Kontabass die nötige Ruhe in die Gruppe bringt, wechseln die drei Damen zwischen jeweils sechs verschiedenen Instrumenten hin und her: Hackbrett, Klarinette, Blockflöte, Gitarre, Akkordeon, Ukulele, Nasenflöte, Waschbrett, Glockenspiel….fad wird es schon allein musikalisch auf keinen Fall.
Und dann die hintergründigen und witzigen Texte. Aus dem Leben gegriffen zeigen sie viele kleine Dinge in unserem Alltag, über die wir den Kopf schütteln können. Blöde Fragen oder Saubärn, lange Unterhosen oder Kopfschwitza. Ich singe am liebsten und aus vollem Herzen den Odlbanznblues mit (leider ziemlich schräg, wie meine Tochter sagt.) Trockener, durchaus griffiger Humor, ohne unter die Gürtellinie zu gehen oder sich auf Kosten anderer zu amüsieren, den Spagat haben die vier drauf und mir gefällt das sakrisch guad.

Also, rechtzeitig Karten sichern, kosten nur 13 €. Hör ich da ein „Des san ja 26 Mark?“ Dann sag ich nur frei nach den Neu-Rosenheimern: Na,na, na, umrechnen derfst nimma, de machts ois no vui schlimma, des oanzige was da was bringt, is wenn ma selber singt“. Sehen wir uns am Freitag?

 

Pfiadeich, Ursula, BGLT

Sepp Wurm

7. WIFO-Nighttour mit Bandcontest

 von Sepp
WIFO-Nighttour mit Bandcontest
WIFO-Nighttour mit Bandcontest

Ähnliche wie die letzten Jahre findet auch heuer wieder Mitte September die bereits weit über die Grenzen des Berchtesgadener Landes bekannte WIFO-Nighttour statt.

 

Die WIFO-Nighttour

Am 14. September lautet das Motto wieder: „20 Wirte, 20 Bands“. Die Bands in den Freilassinger Lokalen werden wieder eine bunte Mischung aus verschiedenen Musikrichtungen bieten: Von Blues, Rock, Pop, Jazz über Reggae und Country – alles wird vertreten sein. Durch diesen Bunten Mix ist garantiert für jede Altersgruppe etwas dabei!

 

Shuttlebus

Auch dieses Jahr wird es im Rahmen der 7. WIFO-Nighttour einen kostenfreien Shuttlebus geben. Dieser bringt die Gäste und Partyhungrigen sicher und komfortabel zu allen 20 Lokalen. Unterstützt und gesponsert wird der Shuttlebus dabei vom Globus Freilassing, Reisebüro Hogger sowie Busunternehmen Hogger.

Jugendband auf der 7. WIFO-Nighttour mit Bandcontest
Jugendband auf der 7. WIFO-Nighttour mit Bandcontest

 

Besonderes Highlight: Bandcontest

Ein besonderes Schmankerl für die Jugend hat auch dieses Jahr wieder das WIFO gemeinsam mit dem ESV Freilassing organisiert: In der Lokwelt Freilassing findet ein Jugend-Bandcontest statt. Dabei sucht die Gesangsschule von Star-Vocalcoach Robin D. die beste Nachwuchsband der Region!

 

Bis 30. Juni läuft die Bewerbungsphase auf Facebook. Jede Band kann sich dort ganz einfach mit einem Foto oder Video der Band samt Hörprobe bewerben. Aus den Bands mit den meisten LIKES wählt eine Jury die Top Ten ins Live-Finale am Abend der Nighttour in der Lokwelt Freilassing.

 

Zusammen mit dem Publikum sucht die dreiköpfige Jury bestehend aus Tobias Regner, Sassy von den Seern und natürlich Robin D. aus den besten drei Bands des Bandcontests den Sieger. Als Hauptgewinn erwartet die beste Nachwuchs-Band ein einwöchiges professionelles Intensivgesangstraining bei Robin D..

 

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: Der Eintritt für diese Veranstaltung lohnt sich gewiss! Besonders mit dem Bandcontest haben sich die Organisatoren der WIFO-Nighttour wieder etwas Besonderes einfallen lassen.

 

Ich für meinen Teil freu mich schon auf die 7. WIFO-Nighttour mit Bandcontest!

 

Mit musikalischen Grüßen, euer Manfred!

 

Sepp Wurm

Volksmusikabend in der Ramsau

 von Sepp

Pünktlich zum Jahreswechsel läd die Gemeinde Ramsau im Berchtesgadener Land zum traditionellen Volksmusikabend im Vortragssaal des Ramsauer Rathauses ein. Das musikalische Schmankerl findet am 3. Januar 2013 um 20 Uhr statt.

Volksmusikabend im Rathaus Ramsau

Volksmusikabend im Rathaus Ramsau

Einheimische Gruppen beim Volksmusikabend

 

Programmleiter Sylvest Stöckl lud zu diesem musikalischen Schmankerl neben den Stoaberg-Sängerinnen auch die Lockstoa-Musi, die jungen Ramsauer Bläser, die Ramsauer Tanzlmusi sowie die Ramsauer Okarina-Musi ein.

 

Gäste und Einheimische sind zu dieser Stunde mit Musik, Gesang und Gedichten herzlich eingeladen.

 

Informationen zum Volksmusikabend

 

Eintrittskarten sowie weitere Informationtn  sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information Ramsau, Tel.: +49-8657-988920 sowie an der Abendkasse erhältlich.

 

Euer Manfred, BGLT

 

Sepp Wurm

Weinfest in Freilassing

 von Sepp
WIFO Weinfest in Freilassing

WIFO Weinfest in Freilassing

 

Internationale Spitzenweine und kulinarische Spezialitäten

 

Nächstes Wochenende, 3. und 4. August 2012, findet ab 12 Uhr wieder das Weinfest in der Freilassinger Fußgängerzone statt.

 

Ähnlich wie vergangenes Jahr werden auch heuer wieder verschiedene Weinbauern aus dem Markgräferland, Breisgau und der Steiermark die Freilassinger Fußgängerzone besuchen und ihre internationalen Spitzenweine und kulinarischen Köstlichkeiten präsentieren.weiterlesen »

WM 2016 am Königssee

 von Margit

Georg Hackl ausgezeichnet

Der dreimalige Rennrodel-Olympiasieger Georg Hackl ist in die „Hall of Fame“ des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) aufgenommen worden. Das teilte FIL-Präsident Josef Fendt beim 60. Kongress des Weltverbandes in der lettischen Hauptstadt Riga mit. Hackl ist mit drei Gold- und zwei Silbermedaillen bei Olympischen Winterspielen sowie drei Weltmeistertiteln im Einsitzer der erfolreichste Rennrodler der Geschichte.

 

Neben Hackl und dem dreimaligen Naturbahn-Weltmeister Gerhard Pilz aus Österreich, der ebenfalls neu aufgenommen wurde, gehören der Ruhmeshalle des Rennrodelsports mit Margit Schumann, Hans Rinn, Klaus Bonsack (alle Deutschland), Paul Hildgartner (Italien), Josef Feistmantl (Österreich) und Vera Sosulia (Lettland) sechs weitere erfolgreiche ehemalige Rennrodler an.

 

Kunsteisbahn Königssee sieht Rennrodel WM 2016

Außerdem darf sich das Berchtesgadener Land über die Vergabe einer Weltmeisterschaft im Rennrodeln im Jahr 2016 freuen. Während des 60. Jahreskongress des Internationalen Rennrodelverbades erhielt die Kunsteisbahn Königssee den Zuschlag für die Austragung der 46. FIL Rennrodel Weltmeisterschaften im Jahr 2016. Der russische WM-Mitbewerber Sochi zog nach der Königssee-Präsentation durch BSD-Generalsekretär Thomas Schwab seine Kandidatur zurück. So kann sich das Berchtesgadener Land auf die Welttitelkämpfe freuen.

 

weiterlesen »

Video-Wettbewerb

 von Sarita

Das schönste Abfahrtvideo aus dem Berchtesgadener Land!

Zum ersten Mal schreibt die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH einen Video-Wettbewerb aus, bei dem spektakuläre Abfahrtvideos aus den Bergen im Berchtesgadener Land  eingereicht werden dürfen.

 

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=3cYNxsYFdD0[/youtube]

 

Auf den Gewinner wartet ein Einkaufsgutschein im Wert von 1.000 Euro von Riap Sport aus Bad Reichenhall! Hinter dem 2. und 3. Preis verbirgt sich je ein Bildband über das Berchtesgadener Land.

 

weiterlesen »