St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Fahrrad
Rosi Fürmann

Oldtimertreffen in Mehring bei Teisendorf

 von Rosi
Oldtimer - Traktor - Bulldog -

Oldtimer – Traktor – Foto: (c)RoHa-Fotothek Fürmann

Ob Auto, Motorrad, Traktor oder Fahrrad – alle erzählen sie Geschichte(n)

Oldtimertreffen zum 31. Mal in Mehring bei Teisendorf

„Für jeden ist der eigene Oldtimer der schönste“ so Organisator Hermann Prechtl, der seine Liebe an Oldtimern am liebsten teilt, teilt mit all den Oldtimerfreunden, die die letzten 30 Jahre kamen und die in diesem Jahr zum 31. Mal nach Mehring bei Teisendorf kommen – ob mit dem eigenen Oldtimer-Fahrzeug oder als Zuschauer, um sich von den vielen Hundert Autos, Motorrädern, Traktoren und Fahrräder IHRE Geschichte erzählen zu lassen.

Motorräder - Oldtimer

Motorräder – Oldtimer – Foto: (c)RoHa-Fotothek Fürmann

„Früher war es leicht“ – so Hermann – alte Fahrzeuge zu erwerben, ja sie wurden einem beinahe nachgeschmissen“. Heute sei es oft purer Zufall oder gezielte Suche; der Erwerb der Anfang einer oft „lebenslangen Liebe“ zu seinem Gefährt mit viel alter Technik, in die sich der Besitzer erst einleben muss; mit der Suche nach benötigten Teilen, die irgendwie und irgendwo sich finden oder selber basteln lassen; mit der nie endender Freude, ja mit gewissem Stolz auf und um die Arbeit, die der Oldtimer von dem Besitzer abverlangt.weiterlesen »

Christian Thiel

Feierabend-Fahrradtour zum Abtsdorfer See

 von Christian
Sonnenuntergang am Ost-Ufer des Abtsdorfer Sees

Sonnenuntergang am Ost-Ufer des Abtsdorfer Sees

Gestern war endlich der erste richtig sommerliche Tag 2015. Darauf haben wohl schon viele gewartet, denn wo man auch hinschaute waren Jogger, Radfahrer und Wanderer unterwegs. Irgendwie musste gestern einfach jeder raus, um die Sonne zu genießen. Natürlich wollte ich den anderen fleißigen Leuten da draußen um nichts nachstehen. Die ganze Heimfahrt von der Arbeit habe ich überlegt, was denn zu fortgeschrittener Stunde wohl die beste sportliche Alternative für den Abend ist. Schließlich entschied ich mich für das Fahrrad.

Das Fahrrad endlich aus dem Keller geholt, im Hintergrund der Untersberg

Das Fahrrad endlich aus dem Keller geholt, im Hintergrund der Untersberg

Zuhause angekommen schnell Handtuch und Badehose eingepackt, denn das Ziel war der Abtsdorfer See zwischen Saaldorf-Surheim und Laufen. Brotzeit und warme Kleidung für die Rückfahrt fanden im Rucksack ebenfalls Platz und dann gings endlich los. In kurzer Hose und Radlshirt bei 25 Grad, ein Traum. Von meiner Wohnung in der Gemeinde Ainring bis zum Abtsdorfer See sind es 13 km auf ruhigen Straßen und Radwegen. weiterlesen »

Lisa-Graf-Riemann

Einmal rund um den Untersberg

 von Lisa

Der Untersberg ist ein massiver Brocken vor unserer Haustür, den man, von Marktschellenberg aus, entweder rechts herum, über die Tauernautobahn, oder links herum, über Bischofswiesen und Hallthurm umfahren muss. Einen Tunnel mitten durch gibt es bekanntlich nicht. Aber – wenn’s nicht pressiert – kann man auch mit dem Fahrrad um den Untersberg herumfahren.

Gut Glanegg

Gut Glanegg

Das steht bei uns jedes Jahr mindestens einmal auf dem Programm, genau wie die Skiabfahrt vom Untersberg und der Aufstieg zur Schellenberger Eishöhle. Die Strecke ist 57 Kilometer lang, wobei nicht die Länge das eigentliche Problem darstellt, sondern die kernigen Steigungen. Sie bieten immerhin einen ungeschönten Blick auf die eigene Kondition – und die Qualität des Fahrrads.

 

Blick auf den Untersberg von Glanegg aus

Blick auf den Untersberg von Glanegg aus

Bei mir war’s nicht das Fahrrad, das war mir schnell klar. Aber kein einziger meiner 27 Gänge hat mich über die erste Supersteigung in Fürstenbrunn hinaufgetragen wie von selbst. Es ist reichlich Schweiß geflossen und der innere Schweinehund, der mir die Möglichkeit des Absteigens zugeflüstert hat, hätte einmal fast Oberwasser bekommen. Für die Watzmann-Überschreitung, die wir uns für diesen Sommer vorgenommen haben, muss ich konditionsmäßig noch was tun, das zumindest ist jetzt klar. Aber am Ende zählt ja nur eines: Geschafft! Und schee war’s.

Radweg von Hallthurm nach Winkl

Radweg von Hallthurm nach Winkl