Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Geschenktipp

Ein Glücksbringer für die Berge

 von Sepp
Talismann: Die schützende Hand

Talismann: Die schützende Hand

„Immer ruhigen Fußes“ lautet in etwa die Übersetzung des tibetischen Bergsteigergrußes „Kalipé“. Ob man nun ein religiöser Mensch ist oder eher nicht: Am Berg braucht man eben einen ruhigen Fuß, Hektik kann beim Wandern und Bergsteigen fatal sein. Viele Unfalle sind auch schon in den Berchtesgadener Bergen passiert. Wer sich davon ein Bild machen möchte kann das auf Kühroint tun: In der dortigen Bergsteiger Gedenkkapelle St. Bernhard sind auf Messingtafeln die Namen der abgestürzten Bergsteiger in den Berchtesgadener Alpen und der zu Tode gekommen Berchtesgadener in den Bergen der Welt verewigt.

Einen ruhigen Fuß und etwas Glück kann man am Berg also immer brauchen. Nicht alle vertrauen dabei auf die schützende Hand des Heiligen Bernhard von Menthon, dem Schutzpatron der Bergsteiger, sondern haben persönliche Glücksbringer. Einen ganz besonderen Talisman fertigt Martin Wagner von der Goldschmiede Goettgen in Berchtesgaden: Die schützende Hand! Ein etwa 10 Gramm schwere Anhänger aus 925 Sterling Silber in Form einer Hand an einem Lederband.

Martin Wagner bei der Fertigung der schützenden Hand

Martin Wagner bei der Fertigung der schützenden Hand

Zur Personalisierung der Schützenden Hand werden Initialen mit einer Punze, einem Schlagstempel, in den Handrücken eingeschlagen.weiterlesen

Der Krimi zum Berchtesgadener Advent

 von Sepp

„Gut getroffen“ von Fredrika Gers

Der Krimi zum Berchtesgadener Advent ist da! Im dritten Band der Holzhammer-Reihe spielt der Berchtesgadener Christkindlmarkt eine wichtige Rolle. Glühweinduft durchzieht den Talkessel, während Buttnmandl, Weihnachtsschützen und diverse zwielichtige Gestalten ihr Unwesen treiben. Genau das richtige zu Einstimmung auf den Berchtesgadener Advent!

Gut Getroffen von Fredrika Gers: Ein Berchtesgadener-Adventskrimi

Gut Getroffen von Fredrika Gers: Ein Berchtesgadener-Adventskrimi

Worum geht`s ?

Beim Berchtesgadener Weihnachtsschießen wird einer der Schützen tödlich getroffen. Wie kann das sein, wo die traditionellen Vorderlader doch gar keine Kugeln abfeuern? Leider hatte das Opfer, ein Orthopäde, so viele Feinde, dass Hauptwachtmeister Holzhammer gar nicht weiß, wo er anfangen soll. Ungewohnt eifrig stürzt er sich in die Arbeit, denn er hat ein schlechtes Gewissen: Das Opfer hatte sich in den letzten Wochen verfolgt gefühlt – und Holzhammer den Mann nur belächelt. Nur gut, dass seine norddeutsche Lieblingsärztin Christine ihm bei der Aufklärung wieder rückhaltlos zur Seite steht!

 

„Gut getroffen“ von Fredrika Gers, 9,99 €, Überall im Buchhandel erhältlich

Beim Berchtesgadener Weihnachtsschießen wird einer der Schützen tödlich getroffen. Wie kann das sein, wo die traditionellen Vorderlader doch gar keine Kugeln abfeuern? Leider hatte das Opfer, ein Orthopäde, so viele Feinde, dass Hauptwachtmeister Holzhammer gar nicht weiß, wo er anfangen soll. Ungewohnt eifrig stürzt er sich in die Arbeit, denn er hat ein schlechtes Gewissen: Das Opfer hatte sich in den letzten Wochen verfolgt gefühlt – und Holzhammer den Mann nur belächelt. Nur gut, dass seine norddeutsche Lieblingsärztin Christine ihm bei der Aufklärung wieder rückhaltlos zur Seite steht!