kurgarten-reichenhall-freiluftinhalatorium

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Hirscheckblitz

Sepp Wurm

Skitour zum Hirschkaser

 von Sepp

Pisten-Skitour am Hochschwarzeck

Jetzt ist er also da: der Schnee! Und das nicht zu knapp. Da allerdings bis vor wenigen Tagen noch überhaupt kein Schnee gefallen ist, fehlt eine stabile Unterlage. Auch in den Hochlagen gibt es kaum Altschnee. Eine Skitour im freien Gelände ist also noch nicht wirklich ratsam: Felsen, Steine sowie Büsche und kleine Bäume verstecken sich unter einer dünnen Schneedecke und können durchaus gefährlich sein. Die vernünftige Alternative: Eine Skitour mit Pistenabfahrt. Ich entscheide mich am 30. Dezember für meine Heimstrecke: Den Aufstieg zum Hirschkaser am Hochschwarzeck!

 

Skitouren-Teststrecke

Seit letztem Jahr ist die Aufstiegsroute zum Hirschkaser neu ausgeschildert, und zwar als Skitouren-Teststrecke. Vergleichbar mit den Herz-Kreislauf-Testwanderungen im Sommer, informieren auf der Strecke Hinweisschilder alle 100 Höhenmeter über die zurückgelegte Distanz und geben wertvolle Tipps zum gesunden und sanften Skitouren-Gehen. Vom Parkplatz am Hochschwarzeck führt die Skitouren-Teststrecke auf dem bekannten Fußweg hinauf.

Auf dem Fußweg zum Hirschkaser

Auf dem Fußweg zum Hirschkaser

Im oberen Teil der Strecke dann ergeben sich entlang der Aufstiegsroute faszinierende Einblicke in die verschneite Winterlandschaft.

Skitouren Aufstiegsroute

Skitouren Aufstiegsroute

Die verschneiten Bäume sind nach dem milden Dezember eine echte Wohltat für  Freunde des gepflegten Wintersports.weiterlesen »

TV-Tipp: Hirscheckblitz im ZDF

 von Sarita BGLT

Servicemagazin “Volle Kanne” – Service täglich

Am Donnerstag, 30. Januar 2014 von 9:05 bis 10:30 Uhr im ZDF

 

Gunnar Fischer, Redakteur des ZDF, testete im Dezember den Hirscheckblitz. Der Beitrag über den Hirscheckblitz (vom ADAC 2012 im Rodelbahnentest mit “Sehr gut“ ausgezeichnete Rodelbahn am Hochschwarzeck, Ramsau) kommt genau passend mit dem Schnee. Mit dabei der Rodelexperte, Buchautor und Bergsteiger Stefan Herbke. Übrigens – in seinem Buch “Rodeln – die 50 schönsten Strecken Deutschlands” – ist der Hirscheckblitz als neueste Naturrodelbahn Bayerns besonders empfohlen. Erschienen im Bergbild-Verlag.

Rodeln Deutschland (c) Bergbild-Verlag

Sarita BGLT
Sepp Wurm

Ski und Rodel gut!

 von Sepp

Skigebiet Hochschwarzeck eröffnet am Samstag

Die Kälte und die ergiebigen Schneefälle der vergangen Tage sorgen für einen frühen Saisonbeginn am Hochschwarzeck: Das Familienskigebiet in Ramsau eröffnet am Samstag, den 30. November die Skisaison. Während in den meisten Skigebieten noch die Vorbereitungen laufen, ist die Sesselbahn aufs Hirscheck und der Schmuckenlift schon bereit, Skifahrer den Berg hoch zu befördern. Am Samstag und am Sonntag sind die beiden Liftanlagen von 9 bis 16 Uhr in Betrieb!

Familien Skigebiet Hochschwarzeck

Familien Skigebiet Hochschwarzeck

Nachdem die letzten Tage schon unzählige Skitourengeher am Hochschwarzeck ihre Spuren in den frischen Pulverschnee gezogen haben, kommen ab Samstag auch die Pistenfahrer auf ihre Kosten. Der Schmuckenlift bedient den perfekten Übungshang für Kinder und Einstieger, während auf der 2,5 Kilometer langen Abfahrt vom Hirscheck auch erfahren Skifahrer rasante Schwünge in die Piste carven können.

 

Rodelbahn Hirscheckblitz

Auch der Hirscheckblitz, die beliebte Rodelbahn von der Bergstation der Sesselbahn zur Talstation, ist schon präpariert. Viele Kurven und steile Stellen bringen die Schlittenfahrer in wenigen Minuten die 2,2 Kilometer lange Strecke über ca. 400 Höhenmeter ins Tal.weiterlesen »

Sepp Wurm

Die neuen Leidenschaften des jungen M.

 von Sepp

4-seasons.de am Hirscheckblitz

Der Hirscheckblitz, die Rodelbahn am Hochschwarzeck, erfreut sich im zweiten Jahr ihres Bestehens großer Beliebtheit. Auch wenn die Schneesituation diesen Winter bis jetzt nicht gerade optimal war, schaffte das Team der Hochschwarzeck Bergbahn doch meisten eine gute Präparierung der Rodelbahn. Durch die Schneefälle der letzten Woche ist auch ein Betrieb über die Faschingsferien gewährleistet. Wie viel Spaß die Bahn macht, hat auch ein Team vom Outdoorportal 4-seasons.de festgestellt, die den Hirscheckblitz letztes Jahr unter die Lupe genommen haben.

 

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Ckvj_mBpLGw&list=PL54917B7A01503A06[/youtube]

 

Im Video seht ihr die Redakteurin Judith Prechtl und ihren Praktikanten Maik Mersmann, ihren ausführlichen Bericht könnt ihr auf 4-seasons.de nachlesen!

Rodelpraktikant Mersmann und Coach Prechtl Foto © Maik Mersmann

Rodelpraktikant Mersmann und Coach Prechtl Foto © Maik Mersmann

Euer Sepp BGLT

Sepp Wurm

ADAC Rodelbahnentest 2012

 von Sepp

Hirscheckblitz Testsieger unter 20 deutschen Rodelbahnen

Jedes Jahr testet der ADAC Rodelbahnen in Deutschland, um die beste unter ihnen zu finden. Dieses Jahr stammt der Sieger aus dem Berchtesgadener Land, genauer gesagt aus Ramsau: Der Hirscheckblitz schneidet unter den 20 getesteten Naturrodelbahnen am besten ab.

Der Testsieger: Hirscheckblitz @Guido-Kosch

Der Testsieger: Hirscheckblitz @Guido-Kosch

Sowohl im Bereich Service als auch im Bereich Sicherheit erreichte der Hirscheckblitz die Bestnote. Die Vorteile des Hirscheckblitzes sind laut ADAC:

  • Rodelbahn ist nur für Schlittenfahrer ausgewiesen
  • separater Aufstiegsweg
  • Deutliche Hinweistafeln mit Verhaltensregeln
  • Gute Präparierung der Strecke
  • Durchgehende seitliche Begrenzung in idealer Höhe
  • Gut sichtbare Warnhinweise vor Gefahrenstellen
  • Gute Absicherung der Gefahrenstellen
  • Lageangabe entlang der Strecke zur Orientierung im Notfall

 

Auf der Sollseite stehen dagegen nur zwei Positionen, weniger als bei jeder anderen getesteten Bahn. Verbesserungswürdig ist laut ADAC demnach:weiterlesen »

Sepp Wurm

Wo bleibt der Schnee?

 von Sepp

Ein Blick in die Webcams der Skigebiete

Wir warten sehnsüchtig auf ihn, doch er lässt sich noch nicht blicken: Schnee! Gerade heute zum Beginn des Berchtesgadener Advents in der Fußgängerzone wären ein paar dicke, weiße Flocken doch geradezu ideal. Aber der Wettergott will scheinbar unsere Geduld strapazieren. Der Wetterbericht hat uns aber für heute den Winter  angekündigt und er scheint auch schon große Teile Bayerns erreicht zu haben! Wir können ja mal einen Blick in die webcams aus den höheren Lagen des Berchtesgadner Landes werfen.

 

Am Hochschwarzeck präsentiert sich die Sonnenterasse des Hirschkasers an der Bergstation der Sesselbahn schon leicht angezuckert:

Webacm Hirschkaser

Webacm Hirschkaser

Kann also nicht mehr lange dauern, bis der Hirscheckblitz rasante Abfahrten ermöglicht.

 

Auch am Rossfeld präsentieren sich die Skipisten schon in einem leichten Weiß, hoffentlich kommt da noch ganzer Schwung Schnee nach, immerhin wird hier oben nicht beschneit, der Skibetrieb erfolgt komplett auf Naturschnee.

Am Rossfeld

Am Rossfeld

 

Und wie schaut`s am Jenner aus, fragt Ihr euch? Immerhin ist das ja unser höchster mit einer Seilbahn erschlossener Skiberg: Ziemlich weiß schon dort oben, ziemlich weiß:weiterlesen »

Sepp Wurm

Rodelwettbewerb am Hirscheckblitz

 von Sepp

Für Jugendliche ab 11 Jahren

Auf Initiative des Fördervereins Jugendtreff 5 findet am nächsten Samstag, den 3. März ab 11:00 Uhr an der neuen Rodelbahn am Hochschwarzeck ein Rodelwettbewerb für Jugendliche ab 11 Jahren statt.

Hirscheckblitz

Rodelgaudi am Hirscheckblitz

Deatils zum Rodelwettbewerb

  • Es besteht Helmpflicht
  • Schlitten oder Zipflbob erlaubt
  • Das Rennen wird als Gleichmäßigkeitslauf ausgetragen
  • Startgebühr: 5 Euro (inkl. 1 Getränk und 2 Fahrten mit der Sesselbahn)
  • Anmeldung unter jugendtreff.5@gmail.com oder vor Ort ab 10:30 Uhr

 

 

Jugendtreff.5 und die Hochschwarzeck Bergbahn freuen sich auf eine rege Teilnhame!

Sepp Wurm

Aktueller Zustand des Hirscheckblitzes

 von Sepp

Viel Feedback für Hirscheckblitz

Nachdem es – auch in diesem Blog – nicht nur positives Feeback zum Hirscheckblitz gab, erklärt uns der Geschäftsführer der Hochschwarzeck Bergbahn,Christian Riel das neue System, um immer den aktuellen Pisten-Zustand des Hirscheckblitzes zu kommunizieren.

 

Aktuelle Information zum Hirscheckblitz von Christian Riel

“Zunächst möchte ich mich bei allen bedanken, die uns positives Feedback wie auch Kritikpunkte zum Zustand derRodelbahn gegeben haben! Wir haben überwiegend positive Rückmeldungen und Glückwünsche zum Hirscheckblitz erhalten, worüber ich mich sehr freue und recht herzlich bedanken will!

Da sich aber auch diverse Schwierigkeiten und Probleme in Bezug auf den Zustand der Rodelbahn ergeben haben, auf die wir natürlich ebenfalls hingewiesen wurden, gebe ich hierzu gerne eine Stellungnahme ab und freue mich, dass wir auch hier Lösungen bieten können. Ich möchte im Folgenden kurz die Problematik zur Präparierung der Bahn und die Entsteheung von Buckel/Vereisungen beschreiben und Sie über neue Lösungen hierzu informieren!

 

Problemstellung

Die mechanische Beanspruchung der Rodelbahn durch Schlittenfahrer ist wesentlich größer als bei Skifahrern. Durch verschiedene Arten von Schlitten, die sich auf einer begrenzten Bahn bewegen, ist die Rodelbahn weiterlesen »

Sepp Wurm

Rucksackradio am Hirscheckblitz

 von Sepp

Samstag, den 18. Februar von 7 bis 9 Uhr auf Bayern 1

Rucksackradio, so heißt die Radio Sendung für Alpine Frühaufsteher auf Bayern 1. Jeden Samstag von 5 bis 7 uhr versorgt die Bergsteiger Redaktion des Bayerischen Rundfunks Gipfelstürmer mit Neuigkeiten und Hintergrundberichten aus der Welt des Bergsteigens.

 

Eines der Themen am morgigen Samstag ist die neue Rodelbahn am Hochschwarzeck in Ramsau, der Hirscheckblitz. BR-Redakteur Gabriel Wirth traf dazu den Autor Stefan Herbke, der für einen neuen Rodelbahn-Führer recherchiert. Mit dabei war auch Gabriel Wirths Sohn Elias, der sich mit seinem Vater in die rasante Abfahrt stürtzte. Dieser Beitrag wird ab ca. 6:10 Uhr gesendet.

BR-Radakteur Gabriel Wirth mit Sohn Elias am Hirscheckblitz

BR-Redakteur Gabriel Wirth mit Sohn Elias am Hirscheckblitz ©Stefan Herbke

Also liebe Frühaufsteher, morgen wird zum Frühstück Bayern 1 gehört! Wer am Samstag nicht so früh aufstehen will, sondern lieber am Sonntag, kann die Sendung auch in einer Wiederholung auf Bayern 2 anhören. Der Heimatspiegel wird am Sonntag, den 19. Februar ab 5 Uhr gesendet. Wer kein Frühaufsteher ist, kann auch auf Bayern 5 ausweiechen, hier kommt der Beitrag über den Hirscheckblitz in der Reihe “Bayern 5 für Bergsteiger”, die erst um 6:35 Uhr beginnt! Wem das immer noch zu früh ist, kann auch um 18:35 am Sonntag Bayern 5 einschalten.

 

Oder Ihr macht es wie ich und ladet euch einfach den Podcast B5 für Bergsteiger herunter, Euer Sepp BGLT

Sepp Wurm

TV-Tipp: BR am Hochschwarzeck

 von Sepp

Heute Abend ab 17:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen

In der Sendung “Aus Schwaben und Altbayern” oder anschließend in der Abendschau kommt heute Abend ein kleiner Beitrag über den Hirscheckblitz.

Dreharbeiten am Hochschwarzeck

Dreharbeiten am Hochschwarzeck

Zusammen mit Ramsaus Tourist-Info Geschäftsführer Fritz Rasp wagte sich Moderator Martin Breitkopf auf die rasante Abfahrt.

Hochschwarzeck Mitarbeiter Michael Flunk, Moderator Martin Breitkopf und TI- Geschäftsführer Fritz Rasp

Hochschwarzeck Mitarbeiter Michael Flunk, Moderator Martin Breitkopf und TI-Geschäftsführer Fritz Rasp

Bei absolutem Traumwetter und in Gesellschaft hunderter anderer Rodler entstand so ein kurzer, aber sehr schöner Beitrag.

 

Schaut rein, Euer Sepp BGLT