Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Höllenbachalm

Stadt, See, Alm

 von Sepp
Die Höllenbachalm bei Bad Reichenhall

Die Höllenbachalm bei Bad Reichenhall

Historische Altstadt, malerischer Bergsee, traditionelle Alm: Bei einer Radltour von Bad Reichenhall über den Thumsee zur Höllenbachalm kann man das alles entdecken.

Ich starte meine Radltour in Berchtesgaden und folge dem Radweg “Rund um den Untersberg“ durch Bischofswiesen nach Bayerisch Gmain. Hier folge ich dem Radweg „Rund um Bad Reichenhall“ und erreiche das erste Highlight auf meiner Tour: Burg Gruttenstein!

Burg Gruttenstein

Burg Gruttenstein

Die mittelalterliche Burg thront über der Stadt Bad Reichenhall und ist ein beeindruckendes Zeugnis der langen Geschichte Bad Reichenhalls als Salzstadt! Von Gruttenstein geht’s hinab in die Stadt. Der Radweg führt mich weg von der Hauptstraße ins wunderschöne Florianiviertel, den ältesten Teil der Alpenstadt. Die schmucken Häuser mit ihren bunten Fassaden stehen hier seit Jahrhunderten nahezu unverändert.

Der Florianiplatz

Der Florianiplatz

Ich werde auf dem Rückweg dann hier noch eine Pause einlegen um das einzigartige Flair des Florianiplatzes zu genießen. Doch jetzt radle ich weiter. Eine Unterführung bringt mich unter der Straße hindurch zur Saalach. Über die Luitpoldbrücke erreiche ich Kirchberg. Hier steht ein weiteres Baudenkmal: Das Saalachkraftwerk.

Saalachkraftwerk Bad Reichenhall

Saalachkraftwerk Bad Reichenhall

Es ist eines der ältesten noch betriebenen Bahnkraftwerke in ganz Deutschland und wahrscheinlich eines der schönsten Kraftwerksgebäude überhaupt.

Ich erreiche die Grenze zu Karlstein und radle am Fuße des Pankrazfelsen hinauf in Richtung Thumsee. Über dem Weg thront die Pankrazkirche in exponierter Lage.weiterlesen

Michael

Laufrunde Jochberg

 von Michael
Lauf durch die Weißbachschlucht

Lauf durch die Weißbachschlucht

Unser traditioneller Vatertagslauf fiel flach wegen Regen (Weicheier!!). Jetzt haben wir ihn nachgeholt: Vom Parkplatz am Seemösl beim Thumsee den schönen Weg über dem See bis zum Wegscheid, hinunter in die wildromantische Weißbachschlucht, durch sie in den Ort Weißbach/Alpenstraße. Die Schlucht ist sagenhaft schön zu laufen!

Trailrun in Weißbach

Trailrun in Weißbach

Am Weißbach entlang durch den Ort bis zum nördlichen Ortsende, dort über die »Himmelsleiter« 420 Stufen hinauf zum Solebehälter.weiterlesen

Grazi Man Bad Reichenhall

 von Sepp

Staffelwettbewerb Mountainbike, Berglauf,Paragliding

Als einer der wenigen Wettkämpfe im Alpenraum mit Flugbeteiligung erfreut sich der Grazi Man seit fast zwei Jahrzehnten größter Beliebtheit – bei Sportlern und Zuschauern. Wie der große Bruder – der Dolomiten Mann – so wird auch der Grazi Man im Staffelmodus in mehreren alpinen Disziplinen ausgetragen.

Alpiner Dreikampf: Grazi Man

Alpiner Dreikampf: Grazi Man

Mountainbiker, Bergläufer und Paragleiter kämpfen gemeinsam im Team gegen Berg, Schwerkraft und Zeit.

 

Schnell. Spektakulär. Schweißtreibend.

Das Abenteuer Grazi Man beginnt für die etwa 180 Athleten mit dem Startschuss der Mountainbiker in Karlstein. Schon nach 20 Minuten Bergsprint und 400 kräftezehrenden Höhenmetern übergeben die ersten Mountainbiker an der Höllenbach Alm an ihre Teamkollegen, die Bergläufer. Schlagartig steilt sich nach 200 Laufmetern das Gelände stark auf. Während der 5 Kilometer zur Zwiesel Alm lässt die Strecke keine Verschnaufpause zu. Nach erschöpfenden 650 Höhenmetern erreichen die schnellsten Bergläufer nach 30 Minuten die Zwiesel Alm, von wo aus die Paragleiter den Wettkampf entscheiden werden.

 

Im Team gegen Schwerkraft und Stoppuhr.

Mit bis zu 60 Stundenkilometern jagen die Paragleiter dem Ziel entgegen. 5 Kilometer später und 1.000 Höhenmeter niedriger steht der Dreikampf kurz vor der Entscheidung: Bevor aber die Sieger des Grazi Man gekürt werden, müssen die Paragleiter inklusive ihrer kompletten Ausrüstung eine bis zu 200 Meter lange Laufstrecke im Sprint zurücklegen.

 

Am Samstag, den 23.8.2014, 10 Uhr

Der Grazi Man wird 2014 bereits zum 19. Mal ausgetragen. Das Teilnehmerfeld besteht aus Leistungs- wie auch Hobbysportlern, die sich mit Freunden und Bekannten zu Teams zusammenschließen. Die Anmeldung kann als Mannschaft (Mountainbiker + Bergläufer + Paragleiter), als Einzelstarter (alle Disziplinen werden alleine bewältigt) und als Einzelperson (Einzelmeldung: Sportler, die noch Mitstreiter für eine Mannschaft suchen) erfolgen. Der Veranstalter stellt in diesem Fall Team´s aus den Einzelmeldungen zusammen.weiterlesen