St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Kirchen
Sepp Wurm

Berchtesgadener Emmaus-Rundweg

 von Sepp
Kirchleitenkapelle auf dem Ponnzenzenbichl

Kirchleitenkapelle auf dem Ponnzenzenbichl im Advent

Bald schon startet der Berchtesgadener Advent, der Christkindlmarkt im historischen Ortskern des Martkes Berchtesgaden. Die alten Bürgerhäuser mit ihren beleuchteten Giebeln vor der Kulisse der verschneiten Berchtesgadener Alpen der sowie der Verzicht auf jeglichen Kitsch sorgen für die ganz besondere Atmosphäre des Christkindlmarktes. Statt Rentier und Weihnachtsmann gibt es hier viel Handwerk und Tradition, zum Beispiel die bis zu 2 Meter großen Nachbauten des Original Berchtesgadener Christbaumschmucks (Arschpfeifenrössl, Hühnersteige, Grillenhäuserl, Pfau, Engel,…), die den ganzen Markt zieren.

Dieses Jahr gibt es zudem wieder eine Neuerung: Der Berchtesgadener Emmaus Weg führt in etwa einer Stunde an den Kirchen und Kapellen im Markt Berchtesgaden und oberhalb des Ortes auf dem Soleleitungsweg entlang:

Das besondere an dieser vorweihnachtlichen Wanderung: 75 Laternen beleuchten den Weg und sorgen für eine romantische und zugleich besinnliche Stimmung.

Stiftskirche St. Petrus und Johannes der Täufer | Berchtesgadener Advent

Stiftskirche St. Petrus und Johannes der Täufer | Berchtesgadener Advent

An den etwa 50 Christkindlmarkt-Hütten des Berchtesgadener Advents bieten die ortsansässige Standbetreiber traditionelle Handwerksprodukte, Kunsthandwerk, Geschenke und vor allem Glühwein und besondere Schmankerl an!weiterlesen »