St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Königsbergalm
Sepp Wurm

Winterwanderung zum Schneibsteinhaus

 von Sepp
Das Schneibsteinhaus

Das Schneibsteinhaus

Der Winter lässt ja immer noch auf sich warten, die Skier können noch im Keller bleiben. Stattdessen werden wieder die Wanderstiefel geschnürt. Am zweiten Weihnachtsfeiertag habe ich zum Beispiel eine Wanderung zum Schneibsteinhaus gemacht.

Ich starte am Parkplatz Hinterbrand und wandere über den bekannten Wanderweg zur Mittelstation der Jennerbahn. Während der Weg durch den Wald nahezu schneefrei ist, führt der Weg am Krautkaserhang über eine präparierte Skipiste. An diesem Hang im Skigebiet Jenner trainieren bereits die Nachwuchsskifahrer des DSV, mit dem nächsten Schneefall wird der Jenner dann auch für den normalen Skifahrer geöffnet. Bis dahin sind ein paar vereinzelte Skitourengeher hier unterwegs. Und natürlich Winter-Wanderer! An der Mittelstation gehe ich vorbei und unterhalb des Dr.-Hugo-Beck-Hauses entlang auf den Königsweg. Auf dem Weg zur Wasserfallalm lichtet sich die Wolkendecke und gibt den Blick frei auf den Watzmann.

Blick vom Königsweg zum Watzmann

Blick vom Königsweg zum Watzmann

Der Weg ist fast schneefrei, lediglich ein paar schattige Stellen sind von blankem Eis bedeckt. Besonders das steile Stück des Weges oberhalb der Königsbachalm ist extrem rutschig.weiterlesen »

Sepp Wurm

Frühstück auf 1.800 Metern

 von Sepp

Jeden Sonntag und Mittwoch am Jenner

Was gibt es schöneres als beim Traumpanorama auf die Berchtesgadener Alpen zu frühstücken? Ab 16. Juni könnt Ihr das auf 1.800 Meter Höhe machen: Jeden Mittwoch und Sonntag bis Ende September gibt es im Marktrestaurant an der Bergstation der Jennerbahn von 8:30 Uhr bis 11 Uhr das Genießerfrühstück.*

Terrasse des Marktrestaurants auf dem Jenner

Terrasse des Marktrestaurants auf dem  Jenner

Ob Ihr mit der Seilbahn auf den Berg fahrt oder eine morgendliche Wanderung auf machen wollt, die Jennerbahn hat für jeden das passende Paket geschnürt:

 

  • Berg- und Talfahrt inklusive Frühstück: Erwachsene 26 Euro, Kinder bis einschließlich 14 Jahre 10 Euro*
  • Nur Bergfahrt und Frühstück: Erwachsene 21 Euro, Kinder bis einschließlich 14 Jahre 8 Euro*
  • Nur Frühstück: Erwachsene 12 Euro, Kinder bis einschließlich 14 Jahre 5 Euro*

 

Bitte ruft beim Marktrestaurant am Jenner an, Tel.: +49-8652-9583-0 , wenn Ihr zum Frühstück kommen wollt und reserviert Euch einen Platz.

 

Jenner: Der Erlebnisberg am Königssee

So gestärkt könnt Ihr den Erlebnisberg Jenner erwandern. Der kurze Abstecher zur Aussichtsplattform am Jennergipfel mit dem atemberaubenden Tiefblick zum Königssee ist ein Muss und in einigen Minuten zu schaffen.

Aussichtsplattform am Jenner Gipfel

Aussichtsplattform am Jenner Gipfel

Wer weiter wandern will, kann  über die Almen und Berghütten im Jennergebiet wieder zum Königssee absteigen.weiterlesen »

Sepp Wurm

Skitour auf den Jenner

 von Sepp

Unterwegs auf dem Königsweg

Absolutes Traumwetter herrschte gestern! Und auch wenn im Tal schon alles nach Frühling aussieht, sind die Skitourenbedingungen in den höheren Lagen noch sehr gut. Ich entschied mich gestern zu einer kleinen Skitour am Jenner. Da die Schneesituation in den Tallagen schwierig ist, startete ich meine Tour an de Mittelstation der Jennerbahn. Von dort ging ich über den Königsweg in Richtung Wasserfallalm. Noch im Schatten liegend, herrschten hier noch relativ kühle Temperaturen. Dafür ergaben sich optisch tolle Kontraste zwischen der dunklen Almfläche und dem sonnenbeschienenen Watzmann gegenüber.

Der Watzmann von der Wasserfallalm

Der Watzmann von der Wasserfallalm

Hin und wieder offenbarte sich ein Blick auf den Königsee, der sich bis in den Vormittag unter einer Nebeldecke versteckte. Ohne große Steigungen führt mich der Weg bis zur Königsbachalm.

Die Königsbachalm

Die Königsbachalm

Natürlich hätte ich auch den Weg über Lohmais einschlagen können. doch ich wollte an diesem Tag ganz gemütlich gehen, ohne die Minuten zu zählen.

 

Von der Königsbachalm zur Königsbergalm

Hinter der Königsbachalm wird der Weg dann steiler: Durch den Wald  führt eine gut gespurte Spur als Abkürzung abseits des bekannten Sommerweges zur Königsbergalm. An der Alm ansgekommen grüßt von oben bereits die Bergstation und das Restaurant unterhalb des Jennergiofels.weiterlesen »