Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Küche

Alpenstadt Genießer-Tage

 von Sarita
Alpenstadt Küche im Salin Bad Reichenhall

Alpenstadt Küche im Salin Bad Reichenhall

Eine Prise aromatischer Bergthymian. Der markante Geruch von jungem Bärlauch. Eine Messerspitze feinstes Bad Reichenhaller Alpensalz oder gleich eine resche Salzhülle. Süße, saftige Walderdbeeren, am besten eine ganze Handvoll.

Die Alpenstadt-Küche zelebriert die vielfältigen Geschmacksrichtungen einer munteren Stadt, die doch mitten in den Bergen liegt. Bad Reichenhall ist lebendig und urban, ländlich und natürlich. Wo man sich auch bewegt, auf einen Gipfel blickt man immer.

Wo die Alpen den Tisch decken
Dieses typische Lebensgefühl in der Alpenstadt greifen Reichenhalls Gastronomen kulinarisch auf. Über den Jahresbogen hinweg kreieren sie delikate Gerichte, bodenständig-traditionell und gerne mit einer Prise Extravaganz. Die Bergwelt ist ihre Schatzkammer. Bauern und regionale Produzenten liefern ihnen beste Zutaten. Entdecken Sie die Alpenstadt Bad Reichenhall. Und schmecken Sie die Harmonie zwischen Alpen und Stadt.weiterlesen

Musi und Gsang beim Auzinger

 von Sepp

Am malerischen Hintersee

Es gibt Orte, die aussehen als wären sie direkt einem Märchenbuch entsprungen. So ein Ort ist der Hintersee in der Ramsau, der am Fuß des mächtigen Hochkalter inmitten der Berchtesgadener Alpen liegt.

Der Hintersee in Ramsau: Motiv vieler Maler

Der Hintersee in Ramsau: Motiv vieler Maler

Und an diesem schönen See liegt – ganz einsam und idyllisch – der Gasthof Auzinger. Den kennt man nicht nur in der näheren Umgebung. Noch vor den Bergsteigern und Urlaubern haben ihn die Münchner Maler der Romantik entdeckt, die hier gern residierten, um die faszinierende Berglandschaft zu malen.

Gasthof Auzinger

Gasthof Auzinger

Und weil das Gasthaus gar so schön und zudem noch urgemütlich ist, wurde es Mitte des 19. Jahrhunderts zum angesagten Künstler-Treffpunkt.

 

Die musikalischen Wirtsleit vom Auzinger

Heute schaut der Auzinger wohl nicht viel anders aus als damals, den Ton geben allerdings nicht mehr die Maler an, sondern Sänger und Musikanten aus dem Berchtesgadener Land. Die Wirtsfamilie Hillebrand ist nicht nur bekannt für eine gute, bodenständige Küche, sondern auch für lange, lustige Volksmusik-Abende. An denen sie auch selber gern für Stimmung sorgt, denn vom Seniorchef bis zu den Enkeln sind alle begeisterte Sänger und Musikanten.

Die Wirtsleute vom Auzinger musizieren ©Mag. Kathrin Thoma-Bregar/PRESSE.TEXT

Die Wirtsleute vom Auzinger musizieren ©Mag. Kathrin Thoma-Bregar/PRESSE.TEXT

Am Ostersonntag im Bayerischen Fernsehen

Am Ostersonntag, den 20. April könnt Ihr die Auzinger Tanzlmusi, Auzinger Zwoagsang, Familienmusi Hinterbrandner, Ramsauer Soatnmusi aus im Bayerischen Fernsehen erleben. Die Sendung aus dem Auzinger beginnt um 19:45 Uhr!

 

Schaltet ein, Euer Sepp

Die Kochprofis am Königssee

 von Sepp

RTL II: Die Kochprofis – Einsatz am Herd in Schönau

Wie schon berichtet, waren die RTL 2 Kochprofis Frank Oehler, Mike Süsser, Andreas Schweiger und Ole Plogstedt im Februar in Schönau am Königssee im Einsatz. Im Gasthaus Lichtenfels haben die vier Spitzenköche die Arbeitsabläufe optimiert, die Speisekarte entrümpelt und vieles mehr.

Die Kochprofis

Die Kochprofis

Das Ergebnis ihres Einsatzes könnt Ihr am kommenden Donnerstag um 20:15 Uhr auf RTL II sehen!

 

Gasthaus Lichtenfels, Schönau am Königssee

Oder Ihr überzeugt Euch vor Ort und schaut einfach mal vorbei:

Gasthaus Lichtenfels

Alte Königsseerstraße 15

83471 Schönau am Königssee

Ruhetag: Mittwoch

Michelin Stern am Obersalzberg

 von Sepp

Ulrich Heimann verteidigt seinen Michelin Stern

Große Ehre für Ulrich Heimann, den Executive Chef de Cuisine des Restaurants  Le Ciel im Intercontinetal Berchtesgaden Resort: Der 48 jährige konnte seinen Michelin Stern verteidigen und damit seinen Ruf als kreativster Koch im Berchtesgadener Land festigen. Seit 2005 führt er das Restaurant Le Ciel, zu Deutsch: „Der Himmel“ im Interconti am Obersalzberg.

Intercontinental Berchtesgaden Resort am Obersalzberg

Intercontinental Berchtesgaden Resort am Obersalzberg

Und wie im Himmel fühlt sich der Gast hier wirklich: Denn nur das Beste kommt hier oben auf den Tisch, dabei schafft Ulrich Heimann durch die Verwendung regionaler Produkte immer wieder den Spagat zwischen exklusivem Luxus und bodenständiger Küche.

 

Die Philosphie des Sternekochs

Er selbst erklärt seine Philosophie folgendermaßen: „Saisonale Gerichte, zubereitet aus den ganz besonderen Produkten unserer Region – das ist meine Philosophie für vollendet veredelte Haute Cuisine.“ Obwohl Schwarzwälder, passt der Koch hervorragend ins Berchtesgadener Land, seine Kindheit war geprägt vom Landleben, vom Aufwachsen in einem bäuerlichen Umfeld. So entdeckte Ulrich Heimann seine Vorliebe für die traditionellen Zutaten und die Aromen der Natur. Trotz eines Michelin Sternes erkennt man immer noch seine Vorliebe für die bodenständige Küche.

Das Nachrichtenportal BGLand24 interviewte den Sternekoch:
 

 

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

 

Euer Sepp BGLT