Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Magdalena Neuner

Das Kufenstüberl

 von Sepp

Eine olympische Institution

Kufenstüberl

Seit 1988 begleitet Rudi Größwang mit seinem Kufenstüberl die Olympischen Winterspiele. Anfangs noch abseits des deutschen Hauses, ist das Stüberl mittlerweile integraler Bestandteil der Deutschen Vertretung bei Olympia. 1992 bei den Spielen von Albertville rückte es erstmals ins öffentliche Bewusstsein, als Schorsch Hackl im Kufenstüberl seinen ersten von drei Olympischen Goldmedaillen ausgiebig begoss.

Rudi Größwang (re.)

Rudi Größwang (re.)

Seitdem sorgt die Bayerische Enklave für Heimatgefühle bei den Bayerischen Sportlern und Olympiabesuchern und ist auch für die nicht-bayerischen Olympioniken Teil des olympischen Rituals geworden. Auch die deutschen Staatsgäste bei Olympia machen dem Stüberl ihre Aufwartung, erst letztens schauten Bundesinnenminister Lothar de Maiziere und Bayerns Innenminister Joachim Hermann vorbei.

Magdalena Neuner und Minister Hermann

Magdalena Neuner und Minister Hermann

Viel Holz in der „Hüttn“ sorgt für ein rustikales Ambiente, während eine große Fototapete mit dem Königssee als Motiv ein Stück Berchtesgadener Land nach Russland bringt.

Kufenstüberl Team

Kufenstüberl Team

2160 Liter Bier zur Halbzeit

2160 Liter Bier, 350 Kilo Leberkäs, 200 Kilo Weißwürste und 3500 Brezn – das ist die Verzehr-Bilanz bei Halbzeit im Kufenstüberl und Deutschen Haus Krasnaya Polyana.weiterlesen