Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Mobilität

Das Reh-Mobil

 von Sepp
^Das Reh-Mobil © Berghotel Rehlegg/Georg Grainer

Das Reh-Mobil © Berghotel Rehlegg/Georg Grainer

Auch im Urlaub umweltfreundlich unterwegs: Berghotel Rehlegg stellt Gästen E-Auto zur Verfügung

Er ist schwarzgrün, bringt es auf schnittige 130 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit, ist leise und umweltweltfreundlich. Das Berghotel Rehlegg stellt seinen Gästen während ihres Urlaubs ab sofort kostenlos einen E-Smart Zweisitzer zur Verfügung und denkt Nachhaltigkeit somit konsequent weiter.

Das Reh-mobil hat eine Reichweite von maximal 160 Kilometern, dann muss es wieder an die Hotel-Ladestation, die mit eigenem, grünem PV-Strom betrieben wird. Der E-Smart hat einen winzigen, er dreht fast auf der Stelle und passt in noch so kleine Parklücken. Im Kofferraum ist ausreichend Platz für Gepäck, Fahrer und Beifahrer sitzen erstaunlich komfortabel mit jeder Menge Beinfreiheit. Ein Parkschein für alle Parkplätze im südlichen Landkreis (Bischofswiesen, Berchtesgaden, Ramsau, Schönau, Marktschellenberg) hat die Gemeinde Ramsau spendiert. Das Reh-mobil kann von den Rehlegger Hausgästen gratis ausgeliehen werden. „Die Nachfrage war vom ersten Tag an riesig, das hatten wir gar nicht erwartet, wir überlegen schon ein zweites Fahrzeug zu besorgen. Unsere Gäste sind sehr an E-Mobilität interessiert, wir geben ihnen die Möglichkeit, es auszuprobieren und freuen uns, wenn der ein oder andere tatsächlich umsteigt“, freut sich Hotelier Hannes Lichtmannegger.weiterlesen

Sanfter Tourismus

 von Sepp

Alpine Perlen –  28 Urlaubsorte in den Alpen

Tourismus und Umweltverträglichkeit muss kein Widerspruch sein: 28 Urlaubsorte aus den sechs Alpenstaaten haben sich in der Kooperation Alpine Perlen – Alpine Pearls zusammengeschlossen, um ihren Gästen einen Urlaub im Einklang mit der Natur zu bieten. Zu den Perlen gehören auch Berchtesgaden und Bad Reichenhall, die einzigen deutschen Perlen. Brigitte Kornberger hat sich für das Traditionsmagazin Unter unserem Himmel im Bayerischen Fernsehen auf die Spuren der Alpine Perlen gemacht.

Werfenweng, Arosa, Berchtesgaden

Die erste Station der Dokumentation ist das Österreichische Werfenweng, der Modellort für umweltverträglichen und sanften Tourismus: Shuttlebusse, Elektroautos und auch Pferdekutschen prägen die Mobilität im 950 Seelen Dorf nahe Salzburg. Aber auch klassische Wintersportorte wie das schweizerische Arosa im Kanton Graubünden gehören der Kooperation an. Schließlich widmet sich die Sendung noch Berchtesgaden. Mit Projekten wie der kostenlosen Nutzung des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs mit der Gästekarte und Verbesserungen bei der Anreise mit der Bahn versucht die bayerische Perle der Alpen umweltverträglichen, sanften Tourismus zwischen Nationalpark und Ausflugsverkehr zu ermöglichen

 Unter unserem Himmel: Sonntags um 19 Uhr

Den Beitrag Sanfter Tourismus in den Alpen von Brigitte Kornberger sendet das Bayerische Fernsehen am kommenden Sonntag, den 9. März, um 19 Uhr in der Sendereihe Unter unserem Himmel.

Schaltet ein, Euer Sepp