Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Modelleisenbahn

Der Nikolaus besucht das Porsche Traumwerk

 von Sepp
Modelleisenbahn | Credit Hans-Peter Porsche TraumWerk

Modelleisenbahn © Hans-Peter Porsche TraumWerk

Alle einsteigen bitte: Mit einer neuen Mini-Dampflokomotive begeht das Hans-Peter Porsche TraumWerk den diesjährigen Nikolaustag. Die neue Dampflok wurde von der Maschinenbaufirma Wimmer aus Übersee am Chiemsee angefertigt und wird künftig auf der rund 1,3 Kilometer langen Parkeisenbahn des Hans-Peter Porsche TraumWerks ihre Runden drehen. Die ersten Gäste befördert die Dampflok, wenn der Heilige Nikolaus am Dienstag, 6. Dezember 2016, um 15.30 Uhr die Spielzeugwelt in Anger besucht. Mit dabei sind auch die unheimlichen Krampusse der Perchtengruppe „Hochstaufener Pass“, die ebenfalls aus Anger/Aufham stammt. Kinder dürfen sich beim Besuch des Heiligen Nikolaus auf kleine Geschenke freuen. Für die Erwachsenen gibt es Glühwein.

Der Neuzugang in der Parkeisenbahn erweckt Erinnerung an einen echten Klassiker unter den Dampfloks zum Leben. Die Echtdampflokomotive wurde im Maßstab 1:5 gefertigt und ist eine Nachbildung der berühmten LAG Nr. 64 Schmalspurlokomotive der Firma J.A. Maffei aus dem Jahre 1926.weiterlesen

Modellbahn-Wochenende in der Lokwelt

 von Sepp
Frank Knaufs Kofferanlage im Maßstab H0e

Frank Knaufs Kofferanlage im Maßstab H0e

Modellbahnfreunde dürfen sich freuen – das Modellbahn-Wochenende in der Lokwelt Freilassing naht: Am 1. Adventwochenende findet wieder das bereits traditionelle dreitägige Modellbahn-Wochenende statt. Auch heuer werden Vereine ihre Modulanlagen auf den Gleisständen 1 + 2 und mitten unter den beeindruckenden, großen Lokomotiven im Rundlokschuppen ausstellen und somit die Lokwelt zu einem einzigartigen Paradies für Modellbahn- und Eisenbahnfans machen.

Verschiedenste Modellbahn-Anlagen, von der Spur Z, die Modellbau auf kleinstem Raum ermöglicht und die Anlage in einem Koffer transportabel macht, bis zur LGB – Gartenbahn zeigen die große Vielfalt im Modellbahnbau. Folgende Aussteller präsentieren ihre Anlagen:weiterlesen

Drehscheibentag in der Lokwelt

 von Sepp
Drehscheibentag in der Lokwelt Freilassing

Drehscheibentag in der Lokwelt Freilassing

Am 13. September ist es wieder soweit: In der Lokwelt Freilassing ist Drehscheibentag, inzwischen der vierte seiner Art. Bundesweit ist dieser Tag der „Tag des offenen Denkmals“, heuer unter dem Motto „Handwerk.Technik.Industrie“. Passend dazu erwacht im denkmalgeschützten Rundlokschuppen wieder das alte Bahnbetriebswerk zum Leben, denn drei Loks werden im Laufe des Tages auf die Drehscheibe gezogen und präsentieren sich dort den Gästen und Fotografen.

In diesem Jahr darf die Elektrolok 103 167-3 Frischluft schnuppern: die 19,70 m lange E-Lok wird um ca. 11 Uhr auf die Drehscheibe gezogen und bleibt dort bis ca. 12:30 Uhr.  Es ist übrigens zum ersten Mal seit der Anlieferung der Lok im Jahr 2006, dass sie ins Freie gezogen wird.weiterlesen

Hans-Peter Porsche Traumwerk öffnet am 21. Juni

 von Sepp

Vorhang auf für eine einzigartige Spielzeug-Erlebniswelt aus längst vergangenen Zeiten und eine Modelleisenbahn von rekordverdächtiger Größe: Das Hans-Peter Porsche TraumWerk wird am Sonntag, den 21. Juni 2015, der Öffentlichkeit vorgestellt. Urlaubern und der Bevölkerung aus der Region an der deutsch-österreichischen Grenze sowie Spielzeug- und Modelleisenbahn-Enthusiasten bietet sich an diesem Tag erstmals die Gelegenheit, die neueste touristische Attraktion in der Ferienregion Berchtesgadener Land in Augenschein zu nehmen. Offiziell wird das Hans-Peter Porsche TraumWerk am Samstag, den 20. Juni 2015, bei einer feierlichen Zeremonie für geladene Gäste seiner Bestimmung übergeben.

 Hans-Peter Porsche vor dem Hans-Peter Porsche TraumWerk © Hans-Peter Porsche TraumWerk/Foto: Friedrich Wehmeyer

Hans-Peter Porsche vor dem Hans-Peter Porsche TraumWerk © Hans-Peter Porsche TraumWerk/Foto: Friedrich Wehmeyer

Das großzügige Areal in der Gemeinde Anger umfasst insgesamt 55.000 Quadratmeter. Das Gebäude, in dem sich die einzigartige Kollektion von historischen Spielzeugraritäten und eine der weltweit größten Modelleisenbahnanlagen befindet, wurde in Form einer horizontal liegenden Acht konzipiert, die an die klassische Form von Modellbahnen und Rennstrecken erinnert. Das Hans-Peter Porsche TraumWerk befindet sich verkehrsgünstig an der Autobahn A8 zwischen München und Salzburg. Der Initiator Hans-Peter Porsche zur bevorstehenden Eröffnung: „Seit Beginn der Baumaßnahmen fiebern wir dem Tag entgegen, an dem die ersten Besucher das Hans-Peter Porsche TraumWerk für sich entdecken. Wir sind überzeugt, dass wir mit der Ausstellung einen einzigartigen Ort geschaffen haben, an dem Menschen die Faszination von Spielzeug neu entdecken können.“ Besucher erleben im Hans-Peter Porsche TraumWerk die ganze Welt des Spielzeugs.weiterlesen

Zu Besuch beim Porsche Traumwerk

 von Lisi
Hans-Peter Porsche mit einem Teddybären aus der Spielzeugsammlung

Hans-Peter Porsche mit einem Teddybären aus der Spielzeugsammlung

Am Freitag, den 13.2.2015 strahlt das Bayerische Fernsehen zwischen 17.30 Uhr und 18 Uhr in seiner Sendung „Abendschau der Süden“ einen Beitrag über das „Hans-Peter Porsche Traumwerk“ aus. Die BR Abendschau-Redakteurin Trixi Ziegler hat mit ihrem Team, dem Kameramann Detlef Krüger, der Tonfrau Kristina Kottmair und dem Lichtmann Bernhard Sonner schon einmal hinter die noch verschlossenen Türen geschaut.

Hans-Peter Porsche erfüllt sich mit dem Traumwerk in Anger im Berchtesgadener Land einen Lebenstraum. Persönlich übernimmt er die Führung des Teams und gibt uns als Zuschauer einen ersten Einblick in das außergewöhnliche Museum. Unter anderem ist das Team der Abendschau dabei, wie die Modelleisenbahn „eingefahren“ wird. Diese nimmt einen großen Teil der einmaligen Ausstellung ein: auf einer Fläche von 400 qm und einem Höhenunterschied von bis zu 5 Metern, fahren 180 Züge – davon 40 im Dauereinsatz – auf einer Schienenlänge von 3000 Metern. Desweiteren finden sich auf der Ausstellungsfläche von ungefähr 5.000 Quadratmetern Spielzeuge verschiedener Zeitepochen in unterschiedlicher Machart, die auf faszinierende Weise präsentiert werden. weiterlesen

Internationaler Museumstag

 von Sepp

Kindertag am „Internationalen Museumstag“

Der Mai ist der veranstaltungsreichste Monat des Jahres im Freilassinger Eisenbahnmuseum Lokwelt. Wie jedes Jahr kommen im Mai am Kindertag – taggleich mit dem „Internationalen Museumstag“ – die kleinen Gäste auf ihre Kosten.

Lokwelt Freilassing

Lokwelt Freilassing

„Sammeln verbindet“ ist das Motto des diesjährigen Internationalen Museumstages, der auch das Motto für den Kindertag vorgibt. „Gesammelt“ wurden in der Lokwelt Lokomotiven – und am Kindertag stellt sich die Frage: Welche der wunderschönen alten Loks ist eigentlich die Lieblingslok der Kinder? Und warum?

 

18. Mai 2014 in der Lokwelt Freilassing

Die Hauptattraktion des Tages ist ein Original-Lok-Fahrsimulator der ÖBB, der für Ausbildungszwecke verwendet wird – hier können die Kinder Lokführer-Erfahrungen sammeln. Neben Spiel und Spaß rund um das Thema Eisenbahn können sich die Kinder vom Glitzerling-Team schminken lassen, aus Bauklötzen eine Lok bauen und mit den ICE Bobby-Cars eine neue persönliche Bestzeit aufstellen. Natürlich dreht bei trockener Witterung auch die Parkeisenbahn ihre Runden und die große Modelleisenbahn auf Gleisstand 3 ist in Betrieb.weiterlesen

Peter Alexanders Modelleisenbahn

 von Sepp

Einzigartiges Andenken an Peter Alexander

Der legendäre Peter Alexander als Sammler von Modelleisenbahnen: Diese wenig bekannte Seite des österreichischen Sängers, Schauspielers und Entertainers erleben Besucher des Hans-Peter Porsche TraumWerks ab Frühjahr 2015. Hans-Peter Porsche, Enkel des legendären Firmengründers Prof. Dr. Ing. h.c. Ferdinand Porsche, hat die Modelleisenbahn-Aanlage nach dem Tod des berühmten Entertainers bei einer Auktion ersteigert.

Der legendäre Peter Alexander war ein begeisterter Sammler von Modelleisenbahnen © N. Unfried

Der legendäre Peter Alexander war ein begeisterter Sammler von Modelleisenbahnen © N. Unfried

Ab kommendem Jahr können sich Besucher ein eigenes Bild machen von der einzigartigen Anlage, an der Peter Alexander 200 Stunden gearbeitet hat. Die kompakte Anlage mit einer Größe von 2,1 mal 1,1 Metern wird dann in der Sammlung im oberbayerischen Anger im Berchtesgadener Land ausgestellt.

 

Modelleisenbahnanlage in Hans-Peter Porsches TraumWerk

Hans-Peter-Porsche-TraumWerkDie Modelleisenbahn nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch eine imposante Landschaft. Ein kleiner Bahnhof mit zwei Gleisen und einem Bahnsteig für die Reisenden ist der Ausgangspunkt. Die Fahrt geht vorbei an Felsformationen über mächtige Brücken aus Stahl, Bruchstein-Viadukten und einem Ausflugslokal auf einer Anhöhe. Detaillierte Bauten einer alten Burgruine und einer Klamm mit einem tosenden Wildbach zeigen, wie liebevoll die Anlage gestaltet wurde. Die Landschaftsform wurde mit hochwertigen Artikeln wie Felsen aus Strukturhartschaum, Bäumen und Figuren ausgestattet und dekoriert. Die Gleise stammen von der renommierten Firma Märklin.weiterlesen

Freier Eintritt in die Lokwelt

 von Sepp

Tag des offenen Denkmals in der Lokwelt

Am 8. September, dem „Tag des offenen Denkmals“, ist die Lokwelt Freilassing wieder bei freiem Eintritt zu besuchen. Ein buntes Programm erwartet die großen und kleinen Gäste: Otto Folzwinkler vom Verein „Stadtmuseum“ referiert zum Thema des Tages: „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmäler“ über „Freilassings 16 Denkmale„. Die Vorstellung der Denkmäler beginnt um 10.00 Uhr im Seminarraum der Lokwelt (1.OG).

Turmtriebwagen Drehscheibe

Turmtriebwagen Drehscheibe

Von 11.00 – 15.00 Uhr ist die Modelleisenbahn auf Gleisstand 3, von 11.00 – 16.00 Uhr die Parkbahn im Außenbereich in Betrieb. Um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr finden die beliebten Demonstrationsfahrten mit der Drehscheibe, um 11.30 und um 14.30 Uhr die Besichtigungen der  Werkstatt des Vereins „Freunde des historischen Lokschuppens 1905 Freilassing“ e.V. statt. Auch ein Fahrzeug wird bewegt an diesem Tag: Der Turmtriebwagen TVT wird um 12.00 und um 14.00 Uhr auf der Drehscheibe gedreht. Anschließend an die  Präsentation darf er in der Werkstätte auf Gleis 19 besichtigt werden. Stündlich ab 11.00 Uhr ist der Fahrsimulator Nähe Gleis 15 in Betrieb. Die Programmpunkte, die sich im Außenbereich abspielen, können nur bei trockener Witterung stattfinden. Alle Aktivitäten bietet der Verein „Freunde des Historischen Lokschuppens 1905 e.V.„, dessen Mitgliedern bereits an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön ausgesprochen werden soll. Dieser Aktionstag soll auch die Möglichkeit bieten, sich einen Überblick über  die verschiedenen Tätigkeitsbereiche des Vereins zu verschaffen: angefangen von dem Mitwirken in der Modellbahngruppe, über Fahrten mit der Parkeisenbahn, Aufsichts- und Führungsdienst, sowie einer Mitarbeit bei den „Montagsmechanikern“ in der Werkstatt reicht die Bandbreite an Vereinsaktivitäten. An einem Informationsstand kann man über den Verein Wissenswertes erfahren – gerne werden auch neue Mitglieder aufgenommen. Für das leibliche Wohl sorgt das Kurcafé Bad Reichenhall.

 

Sonntag, 8. September 2013, 10.00 – 17.00 Uhr

Bis zum 8. September gelten in der Lokwelt Freilassing noch die Sommer – Sonderöffnungszeiten: die Lokwelt kann dienstags bis freitags von 10-17 Uhr besichtigt werden. Ab 9. September gelten wieder die regulären Öffnungszeiten: das Eisenbahnmuseum kann dann immer von Freitag bis Sonntag besichtigt werden.

 

Auf viele Gäste freut sich das Lokwelt-Team!

Ostern in der Lokwelt

 von Sepp

Öffnungszeiten im Eisenbahnmuseum Lokwelt

Während der Osterferien bietet die Lokwelt Freilassing wieder erweiterte Öffnungszeiten an. Bis zum 7. April kann die Welt der Eisenbahn täglich von 10 -17 Uhr besichtigt werden. Die LGB–Westernbahn, deren mit Sound ausgestattete Züge durch eine atemberaubende Westernlandschaft fahren, ist an allen Museumstagen zu folgenden Zeiten für jeweils 15 Minuten in Betrieb: 10.30 Uhr, 11.30 Uhr, 12.30 Uhr, 13.30 Uhr, 14.30 Uhr und 15.30 Uhr.

Westernlok in der Lokwelt

Westernlok in der Lokwelt

Die Parkeisenbahn, auf der die kleinen Museumsgäste „Eisenbahnerluft“ schnuppern können, ist am 31. März und am 7. April von 11.00 – 16.00 im Einsatz – allerdings nur bei trockener Witterung. Am 7. April findet von 11-13 Uhr der erste Jazzfrühschoppen der Saison statt: von 11.00-13.00 Uhr spielt die Isar-Amper JazzCompany in der Lokwelt. Für die fünf Moosburger Jazzer ist seit über 30 Jahren Swing die große Leidenschaft.

 

Pressemitteilung Lokwelt Freilassing

High Noon in Silver City

 von Sepp

Westernbahn in der Lokwelt Freilassing

Im Untergeschoss der Lokwelt Freilassing herrschen raue Sitten. Banditen liefern sich eine Schießerei in Silver City. Die Luft in der Main Street von der Wells Fargo Station bis zum Siver City Hotel ist sehr bleihaltig, hoffentlich kommt bald der Sheriff und sorgt für Ordnung!

Schießerei in Silver City

Schießerei in Silver City

Auch oberhalb der Stadt, im Indianerdorf herrscht ein reges Treiben: Während einige Indianer um den Totempfahl tanzen, ist etwas außerhalb des Dorfes ein Krieger hoch zu Ross auf der Jagd.

Indianerdorf

Indianerdorf

Noch weiter in der Prärie, am Rande des großen Canyon, macht sich ein Bär gerade an den Vorräten eines Einsiedlers zu schaffen.weiterlesen