Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Moutainbike
Waldi

Frühlingsblumen im Watzmanngebiet

 von Waldi

Auf unserer ersten Mountainbike-Tour zum Kehlsteinhaus konnten wir die ersten Frühlingsblumen bestaunen.

 Gamsblemein

Gamsblemein

An den Felswänden reihten sich die „Gamsblemein“oder „Aurikel“ ganz dicht.

Schusternagein

Schusternagein

Zwischendrein am Wegesrand blühten noch die „Schusternagein„, eine der ersten Blumen im Frühjahr.

 

Der blaue Enzian, auch „Tuschen“ genannt, ist immer wieder ein Hingucker – die sind einfach wunderschön. Sogar Schlüsselblumen, die im Tal schon verblüht sind, waren noch zu finden und ganz viel Pestwurz.

 

Jetzt ist die Zeit,die Augen auf zu machen und die Blumen zu bestaunen.

 

Viel Spaß Waldi

Schlitten gegen Mountainbike

 von Sepp

Rodellegende Georg Hackl fährt gegen MTB-Downhill-Meister

Anlässlich der offiziellen Eröffnung des Hirscheckblitzes am 30. Dezember fuhr Georg „Schorsch“ Hackl mit dem Deutschen Mountainbike Downhill Champion Florian Gottschlich auf der neuen Naturrodelbahn um die Wette.

Eröffnung Hirscheckblitz mit Georg Hackl

Georg Hackl und Flo Gottschlich am Start

Knapper Sieg für das Mountainbike

Über 2,4 Kilometer kämpften die beiden auf Geraden und in Kurven gegen Bodenwellen, vor allem aber um Sekunden. An der Talstation der Hochschwarzeck Bergbahn hatte dann schließlich der Mountainbike-Downhiller die Rodellegende knapp geschlagen!

Duell an der  Naturrodelbahn Hirscheckblitz am Hochschwarzeck

Mountainbike vs. Schlitten am Hirscheckblitz

Natürlich waren diese beiden nicht die Einzigen, die an diesem Tag den Hirscheckblitz hinabsausten: Zahlreiche Rodelfreunde waren gekommen, um sich diese neue Attraktion einmal anzusehen und natürlich auch auszuprobieren!

 

Trotz der schwierigen Schneeverhältnisse aufgrund zu hoher Temperaturen, haben die Arbeiter der Hochschwarzeck Bergbahn ein Tolles Event auf die Beine gestellt!

 

Euer Sepp BGLT

European Outdoor Film Tour

 von Sepp

Extremsport-Film-Festival am 10. November im Kongresshaus Berchtesgaden


Eine Highline in 4000 Metern Höhe oder aber zwischen zwei Wolkenkratzern aufgespannt, gehört zu den spektakulärsten Bildern des diesjährigen Programms der European Outdoor Film Tour. Das zweistündige Filmprogramm zeigt jedoch noch viel mehr, ob Skitour, Bergsteigen, Klettern, Mountainbiken oder Freeriden, das größte Filmfest der europäischen Outdoorcommunity bietet für alle Aktiven eine die passende Sportart. Im Trailer könnt ihr euch selbst überzeugen:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=M7pY0Opyyi8[/youtube]

Das Konzept der E.O.F.T. hat sich seit Beginn im Jahre 2001 nicht verändert: Verschiedene Kurzfilme aus dem Extrem- und Outdoorsportbereich werden zu einem zweistündigen Film geschnitten, der – trotz seines überwiegend dokumentarischen Stils – aufgrund der spektakulären Bilder enormen Unterhaltungswert besitzt!

 

Ene kurze Zusammenfassung der diesjährigen Highlights:

Die „Baffin Babes“ wandern auf Skiern 80 Tage lang durch die Eiswüste Baffin Islands. Die schneidende Kälte fährt ihnen ins Gesicht und Eisbären kreuzen ihren Weg,doch die vier jungen Frauenweiterlesen

10 Touren um und auf den Watzmann

 von Sepp

… präsentiert die Zeitschrift Alpin in ihrer aktuellen Ausgabe:

 

Insegsamt 14 Seiten widmet die Zeitschrift unserem Wahrzeichen. Zuerst erläutert uns Ulli Kastner, den Berchtesgdenern ist er ja wohlbekannt, den Mythos der Watzmnann Ostwand anhand seiner Begehung mit Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp. Dieser hat eine besondere Beziehung zur Ostwand: Sein Vater, der legendäre Bergführer Franz Rasp fand hier in der Neujahrsnacht 1988 bei seiner 296. Begehung den Tod.

Im Heft 9/11 präsentiert Alpin die zehn schönsten Touren um und auf den Watzmann

Im Heft 9/11 präsentiert Alpin die zehn schönsten Touren um und auf den Watzmann

Danach folgt eine kurze Chronik der tragischer Geschicht der bisher 101 Toten der Ostwand.

 

Und schließlich stellt uns Alpin noch 10 Touren rund um bzw. auf den Watzmann vor, darunter Mountainbike-Touren, Klettersteige,  klassische Bergtouren und Kletterrouten.

 

Klingt spannend, oder? Dann nichts los wie zu eurem Zeitschriftenhändler, die aktuelle Ausgabe der Alpin ist seit kurzem erhältlich!

 

Euer Sepp BGLT