Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Rehlegg

Das Bergsteigerdorf Ramsau in 3sat

 von Sepp
Die Kirche Ramsau vor der Reiter Alm

Die Kirche St. Sebastian im Bersgteiegrdorf Ramsau vor der Reiter Alm

Wie schafft Bayern die Wende vom Massentourismus hin zu nachhaltigen Urlaubskonzept? Dieser Frage geht 3sat in der heutigen Folge der Wissenschaftssendung makro mit dem letzten Teil der Sendereihe 4 x 4 macht Deutschland nach. Und findet eine Antwort in Ramsau, Deutschlands erstem Bergsteigerdorf.

25 Jahre nach der Wiedervereinigung begibt sich 3sat auf eine Reise durch das vereinte Deutschland und zeigt, wie sich die Wirtschaftsnation Deutschland auf die Zukunft vorbereitet. Als Beispiel dient auch Ramsau, das sich mit dem Konzept des Bergsteigerdorfes für eine nachhaltige und zukunftsträchtige Tourismus-Entwicklung entschieden hat. Gezeigt werden in dem Beitrag unter anderem das Berghotel Rehlegg und die Bindalm im Nationalpark Berchtesgaden.

Binddalm am Nachmittag

Die  Binddalm im Bergsteigerdorf Ramsau

Der Deutsche Alpenverein DAV engagiert sich mit dem Projekt „Bergsteigerdörfer“ aktiv für die Förderung eines naturnahen und ressourcenschonenden Tourismus. Bergsteigerdörfer sind beispielhafte Vorzeigeorte, die sich aktiv für eine alternative Tourismusentwicklung und den Schutz der alpinen Natur und Landschaft stark machen. weiterlesen

TV-Tipp: Die Rehlegger Kräuterfee

 von Sepp
Berghotel Rehlegg Ramsau

Das Berghotel Rehlegg Ramsau, dahinter blühen Blumen und Kräuter an der Liachtei-Leit’n

Auf einer Anhöhe über dem Ortszentrum des Bergsteigerdorfes Ramsau thront das Berghotel Rehlegg, ein 4 Sterne Superior Hotel und eine der besten Adressen für einen Wanderurlaub im Berchtesgadener Land. Markant ist auch die steile Wiese, die sich hinter dem Hotel empor streckt. Die Einheimischen nennen das Feld Liachtei-Leit’n. Liachtei ist die bayerische Abkürzung von Lichtmannegger – so heißt nämlich die Hoteliers Familie, die das Rehlegg seit Generationen betreibt – und Leit’n ist im Berchtesgadener Dialekt der Begriff für eine steile landwirtschaftlich genutzte Wiese.

Die Liachtei Leit’n wird aufgrund ihrer Steilheit nicht mehr intensiv landwirtschaftlich genutzt, sondern nur noch einmal im Jahr abgemäht. So gedeihen auf der Wiese viele Wildblumen und Kräuter, die man sonst nur auf den höher gelegenen Almwiesen antrifft, zum Biespiel Wiesen-Bockshorn und Glockenblume.weiterlesen

Fam-Trip belgischer Wanderer

 von Sepp
Belgische Wanderclubpräsidenten in Ramsau

Belgische Wanderclubpräsidenten in Ramsau

Vom 22. bis 25. April besuchten 10 Wanderclub-Präsidenten aus Belgien Bayern. Zusammen mit der Deutschen Zentrale für Tourismus organisierte die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH einen Fam Trip, um den belgischen Wanderern die Schönheit des Berchtesgadener Landes zu zeigen. Fam ist die Abkürzung für „familiarization“. Es handelt sich dabei um Reiseangebote, die ausschließlich an Reiseverkaufspersonal, z.B. Reiseveranstaltern, Reisebüros oder Verkaufsagenten angeboten werden, um vor Ort die Hotels, Restaurants und natürlich die Region selbst erkunden.

Los ging es für die Wanderspezialisten im Rupertiwinkel, wo Sie das Hotel Gut Edermann besichtigten und beim Mittagessen den Blick in die Berge genossen. Bei einer Stadtführung und eine Einkehr im Brauereigasthof Bürgerbräu inklusive Brauereiführung  lernten die Belgier die Alpenstadt Bad Reichenhall kennen.

Fantrip der Belgier in Bad Reichenhall

Famtrip der Belgier in Bad Reichenhall

Weiter ging es für die 10 Belgier und ihre Begleiter in den Süden des Berchtesgadener Landes. In Bischofswiesen bezogen sie Ihr Quartier für die nächsten Tage : Das Aktiv & Wellnesshotel Reissenlehen.

Beim Mesnerwirt in Ettenberg oberhalb Marktschellenberg entdeckten die Wandervereins-Präsidenten nach einer Wanderung durch die Almbachklamm das typisch bayerische Dorf-Ensemble von Kirche und Wirtshaus direkt nebeneinander.

In der Almbachklamm

In der Almbachklamm

Das Abendessen nahm die Gruppe Berghotel Rehlegg im Bergsteigerdorf Ramsau zu sich. Am nächsten Tag ging es für die Gruppe dann weiter zum Königssee, wo Sie das Echo vom Königssee erlebten und beim Bartholomäwirt auf eine zünfigte Brotzeit einkehrten.weiterlesen

Die besten Hotels Deutschlands

 von Sepp

Die Travellers‘ Choice Awards von Tripadvisor

Bereits zum 13. Mal vergibt dieses Jahr Tripadvisor, die Reise-Website den Travellers‘ Choice Award für Hotels. In den erlesenen Kreis der Gewinner kommt nur, wer es schafft, seine Gäste auf konstant hohem Niveau zufriedenzustellen. Bei diesem Award zählt nämlich das Urteil derer, die es am besten wissen müssen: das der Gäste, die dort empfangen, bewirtet und beherbergt wurden. Anhand tausender Bewertungen hat Tripadvisor nun die besten des Jahres gekürt. Unter den Top 10 der besten Hotels Deutschlands finden sich neben den üblichen Verdächtigen wie dem Swissòtel Dresden oder Schloss Elmau auch zwei Hotels aus dem Berchtesgadener Land: Das Berghotel Rehlegg in Ramsau sowie das Alpenhotel Zechmeisterlehen in Schönau am Königssee. Und auf Rang 11 folgt das Alm- & Wellnesshotel Alpenhof, ebenfalls in Schönau am Königssee.

 

Auf Platz 7: Best Western Plus Berghotel Rehlegg

Auf einer Anhöhe in unmittelbarer Nähe zur weltberühmten Pfarrkirche Sankt Sebastian liegt das Berghotel Rehlegg in der Nationalparkgemeinde Ramsau.

Berghotel Rehlegg Ramsau

Berghotel Rehlegg Ramsau

Der Blick auf den gegenüberliegenden Watzmann ist allgegenwärtig im Vier-Sterne-Superior Hotel von Familie Lichtmannegger.

Suite im Rehelgg

Suite im Rehelgg

Aber nicht nur die traumhafte Lage macht das Rehlegg bei seinen Gästen so beliebt, besonders gelobt wird der große Wellness-Bereich mit Dampfbad, Infrarotkabine und vielem mehr.

Außenpool Berghotel Rehlegg

Außenpool Berghotel Rehlegg

Ein Tripadvior-User schreibt in seiner Berwertung des Rehlegg: „Wer im Berghotel Rehlegg zu Gast sein darf, schwebt während des gesamten Aufenthaltes auf Wolke 7 – und noch lange danach zuhause! Die Atmosphäre ist herzlich-engagiert, man fühlt sich vom ersten Moment an „zuhause“

 

Auf Platz 10: Alpenhotel Zechmeisterlehen

Platz 10 der besten Hotels Deutschlands bei den Travellers‘ Choice Awards erreicht das Alpenhotel Zechmeisterlehen in Schönau am Königssee.weiterlesen

Best Western Plus Berghotel Rehlegg

 von Sepp

Berghotel Rehlegg gehört zu besten Ferienhotels weltweit

Das Best Western Plus Berghotel Rehlegg in Ramsau ist in diesem Jahr als eines der beliebtesten Ferienhotels der Welt ausgezeichnet worden. Dafür erhielt das Urlaubs- und Wellnesshotel im Berchtesgadener Land zum erneuten Male den TUI Holly Award.

Berghotel Rehlegg **** S, Ramsau

Berghotel Rehlegg **** S, Ramsau

Der Reiseveranstalter TUI zeichnet jährlich die besten und beliebtesten Ferien- und Urlaubshotels der Welt mit dem Hotelpreis TUI Holly aus. Das Best Western Plus Berghotel Rehlegg in Ramsau bei Berchtesgaden wurde nun erneut mit dem begehrten TUI Holly 2014 geehrt. Das Vier-Sterne-Ferien- und Wellnesshotel inmitten des malerischen Berchtesgadener Landes erhielt Bestnoten und sicherte sich damit in diesem Jahr einen Platz unter den Top 100 der weltweit beliebtesten Urlaubsressorts.

Berghotel Rehlegg

Berghotel Rehlegg

Nur insgesamt sechs deutsche Ferienhotels erhielten die begehrte Auszeichnung. Das Ranking der führenden internationalen Ferienhotels ist das Ergebnis der größten Kundenumfrage in der deutschen Touristikbranche: So bewerten jährlich eine halbe Million TUI-Urlauber anhand eines detaillierten Fragebogens alle Hotels aus dem TUI-Programm. Zu den Kriterien zählen unter anderem Service, Freundlichkeit der Mitarbeiter, Sauberkeit und die Einrichtung des Hotels.

 

Natur und Wellness im Berchtesgadender Land

Das Best Western Plus Berghotel Rehlegg bietet ein einzigartiges Wellness- und Fitnessangebot inmitten des bayerischen Bergpanoramas um den imposanten Watzmann. Nahezu völlig umgeben von den Berchtesgadener Alpen warten 87 regional eingerichtete Zimmer und Suiten auf die Gäste.weiterlesen

f.re.e – Reisemesse München

 von Sepp

Das Berchtesgadener Land auf der Reisemesse f.re.e

Die Region präsentiert sich mit neun Partnern und einem bunten Rahmenprogramm auf einer Standfläche von 60 Quadratmetern auf der diesjährigen f.re.e.

Handwerksvorführung am Messestand der BGLT

Handwerksvorführung am Messestand der BGLT

Mit dabei sind

  • Nationalpark Berchtesgaden
  • Salzbergwerk und Alte Saline
  • Enzianbrennerei Grassl
  • Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee
  • Rossfeld Panoramastraße
  • Lokwelt Freilassing
  • Stadt Laufen mit Salzachfestspielen
  • Berghotel Rehlegg/Touristinfo Ramsau
  • Predigtstuhlbahn.

 

f.re.e – Die Reisemesse in München

Die Münchner Reisemesse „f.re.e“ findet vom Mittwoch, 19.Februar bis Sonntag, 23. Februar 2014 statt. Die Öffnungszeiten für Besucher sind täglich von 10 bis 18 Uhr. Das Berchtesgadener Land mit seinen Partnern findet man in Halle A5, Stand 230.

 

Pressemitteilung Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Carolin Reiber in Ramsau

 von Sepp

Bayerntour in der Nationalparkgemeinde Ramsau

Diese Woche war Carolin Reiber mit einem Team des Bayerischen Fernsehens in Ramsau.

 Ramsaus Tourismuschef Fritz Rasp, Carolin Reiber, Hotelier Hannes Lichtmannegger ©Mag. Kathrin Thoma-Bregar/PRESSE.TEXT

Ramsaus Tourismuschef Fritz Rasp, Carolin Reiber, Hotelier Hannes Lichtmannegger ©Mag. Kathrin Thoma-Bregar/PRESSE.TEXT

Für eine Folge der Sendereihe Bayerntour hat man mehrere Tage in der Nationalparkgemeinde am Fuße des Watzmanns gedreht. Sendetermin ist Mittwoch, der 5. Februar um 20:15 Uhr.

Redakteur Philip Naßhan und Produktionsleiter Thomas Hock ©Mag. Kathrin Thoma-Bregar/PRESSE.TEXT

Redakteur Philip Naßhan und Produktionsleiter Thomas Hock ©Mag. Kathrin Thoma-Bregar/PRESSE.TEXT

Muikalisch im Berghotel Rehlegg

Die Innenaufnahmen zur Bayerntour wurden zum großen Teil im Berghotel Rehlegg gedreht. Viele Ramsauer Bürger waren als vertreter der Gemeinde und der Vereine vor Ort.

Dreharbeiten im Berghotel Rehlegg ©Mag. Kathrin Thoma-Bregar/PRESSE.TEXT

Dreharbeiten im Berghotel Rehlegg ©Mag. Kathrin Thoma-Bregar/PRESSE.TEXT

Auch Rodellegende Schorsch Hackl gab sich die Ehre. Zwar feierte er seine sportlichen Welterfolge als Bischofswiesener, seine Wurzeln reichen jedoch in die Ramsau zurück.weiterlesen

Die 25 Top Hotels in Deutschland

 von Sepp

tripadvisor Traveller`s Choice Award 2013

Die Kunden haben gesprochen: Aufgrund der Hotel-Bewertungen von Reisenden vergibt TripAdvisor jedes Jahr seine begehrten Traveller`s Choice Awards. Dabei gibt es verschiedene Kategorien, die entscheidende ist allerdings die Kategorie „Top 25 Hotels in Deutschland„. Drei Top Hotels aus dem Berchtesgadener Land haben es in dieser Wertung unter die Top 20 geschaftt:

 

Platz 12: Alm- & Wellnesshotel Alpenhof, Schönau

Das Alm und Wellnesshotel ****s Alpenhof in Schönau am Königssee schaffte es im Gesamtklassement auf den 11. Rang.

Alm- & Wellnesshotel Alpenhof ****superior TripAdvisor Top Hotels

Alm- & Wellnesshotel Alpenhof ****superior

Zusätzlich erreichte das 4 ****s-Hotel Spitzenplätze in weiteren Kategorien: Platz 11. und Platz 22 bei den Top 25 Hotel mit bestem Service in Deutschland und bei den Top 25 Luxushotels in Deutschland.

 

Platz 14: Best Western Berghotel Rehlegg, Ramsau

Das Best Western Berghotel Rehlegg ist die erste Adresse für stilvolles Übernachten in der Nationalpark Gemeinde Ramsau.

Wander- & Berghotel Rehlegg****s

Wander- & Berghotel Rehlegg****s

Dies würdigen auch die Gäste und hieven das Rehlegg auf Platz 14 unter den besten Hotels Deutschlands (und damit einen Platz vor dem legendären Hotel Adlon in Berlin).

 

Platz 19: Hotel Edelweiss, Berchtesgaden

Das Hotel Edelweiss in Berchtesgaden hat sich in den wenigen Jahren seines Bestehens als eines der besten Häuser im Berchtesgadener Land etabliert.

Hotel Edelweiss ****s Berchtesgaden TripAdvisor Top Hotels

Hotel Edelweiss ****s Berchtesgaden

Laut den Bewertungen von TripAdvisor sogar unter den besten Deutschlands: Platz 19 für das 4 Sterne Hotel im Zentrum Berchtesgadens.
weiterlesen

Rendezvous auf dem Ostermarkt in der Ramsau?

 von Sarita

Ja, genau – der 1. Ramsauer Ostermarkt, der im Berghotel Rehlegg seine Tore öffnen wird!

1. Ramsauer Ostermarkt

1. Ramsauer Ostermarkt

 

Am Ostermontag, 25. April 2011 ab 10.30 Uhr heißt es Bühne frei für österliches Brauchtum aus der Ramsau: Zu entdecken gibt es regionales Handwerk und regionstypische Erzeugnisse der ansässigen Bauern und Bastelarbeiten von Schülern. Auch ein Streichelzoo mit Schafen, einer Ziege und einem Esel, auf dem Kinder sogar reiten können, garantiert viel Abwechslung.

Während die einen bei Kaffee und Kuchen oder einem frisch gezapften Bier im Biergarten des Hotels verweilen, können die anderen an einem Eierlauf, Sackhüpfen oder anderen Aktionen teilnehmen. Als Erinnerung an den 1. Ramsauer Ostermarkt erhält jeder Besucher des Ostermarktes einen Salzstein aus heimischen, alpinen Salzkammern.

Auf dem Ostermarkt kann man auch etwas gewinnen – eine Verwöhnmassage für Zwei bei einem Stelldichein!
Dafür gilt es die Antwort auf folgende, kniffelige Frage zu wissen:
Wie nennt man einen Ort, an dem sich Verliebte treffen, um ein Dinner zu zweit zu genießen?
–          Iglu
–          chambre separé
–          Zeltlager
–          Campingbus

Die Antwort muss bis zum 15.4.2011 via E-Mail – info@rehlegg.de –  an das Berghotel Rehlegg gesendet werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Spaß beim Erforschen der Antwort und auf dem Ostermarkt!

Cordula BGLT