Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Roßfeld

Deustche Radsport-Elite am Roßfeld

 von Sepp

Deutsche Bergmeisterschaft an der Roßfeldstraße

Höhenprofil Deutsche Bergmeisterschaft

Höhenprofil

Das wird eine echte Herausforderung: Am 19. Juli ermittelt Deutschlands Radsport-Elite den deutschen Bergmeister 2014. Und das geschieht nicht irgendwo, sondern auf Deutschlands höchstgelegener Passstraße, der Roßfeld Panoramastraße im Berchtesgadener Land. Steigungen von bis zu 24 (!) Prozent verlangen den Protagonisten alles ab. Nach dem neutralisierten Massenstart im Ortszentrum von Berchtesgaden geht es in Richtung Ahornbüchsenkopf. Dabei sind auf elf Kilometern 1020 Höhenmeter zu überwinden, das entspricht einer Durchschnittssteigung von 9,3 %. Die erste Rampe ist mit 24 Prozent die maximalste Steigung des insgesamt 13 km langen Parcours. Das Ziel liegt wenige hundert Meter hinter dem 1560 m hoch gelegenen Ahornbüchsenkopf. Und dort kann der Veranstalter die Zielkamera ausschalten, denn hier wird sich jeder allein ins Ziel kämpfen. Neben den Männern ermitteln auch die Junioren ihren deutschen Bergmeister. Gleichzeitig geht es um wertvolle Punkte in der Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga.

Radrennen auf der Roßfeldpanoramastraße

Radrennen auf der Roßfeldpanoramastraße

Desweiteren sind Rennen der Seniorenklassen 1-4 und Jedermannrennen für Männer und Frauen vorgesehen.

 

Bergmeisterschaft und Bayernrundfahrtweiterlesen

Dreharbeiten bei Traumwetter

 von Sepp

Tschechisches Filmteam dreht in Berchtesgaden

Letzte Woche hatten wir ein tschechisches Filmteam zu Gast im Berchtesgadener Land. Sie kamen sehr kurzfristig, da sie natürlich Schnee und Sonnenschein für ihre Aufnahmen haben wollten. Nach dem bis jetzt – sagen wir mal – „durchwachsenen“ Winter kam letzte Woche genau die richtige Kombination aus schneebedeckter Landschaft und Sonnenschein. Am Mittwoch ging es los: Zwar zeigte sich der Watzmann während des morgendlichen Frühstücks in Spießbergers Alpenküche im Haus der Berge noch etwas nebelverhangen,

Watzmann im Morgennebel

Watzmann im Morgennebel

doch schon kurz darauf lichtete sich der Himmel und König Watzmann zeigt sich unverhüllt in seiner ganzen Pracht!

Der Watzmann, vom Haus der Berge aus gesehen

Der Watzmann, vom Haus der Berge aus gesehen

Roßfeld bei strahlendem Sonnenschein

Es herrschen also perfekte Bedingungen für die Dreharbeiten. Besonders für die nächste Station der Dreharbeiten: An der Roßfeld-Panoramastrasse kann man bei dieser Witterung nicht nur weit ins Berchtesgadener und ins Salzburger Land blicken, auch das Roßfeld selbst ist eine Augenweide: Tief verschneit präsentiert sich hier eine idyllische Winterlandschaft wie aus dem Bilderbuch.

Roßfeld-Panoramastraße

Roßfeld-Panoramastraße

Das Drehteam zeigt sich von Kulisse und Bedingungen begeistert, selbst ein herumtollender Hund, der mehrmals ins Bild läuft, vermag die Dreharbeiten nicht zu stören.weiterlesen

Familienfreundliche Skigebiete

 von Sepp

Roßfeld auf Platz 4 im Skigebiete Test

Seit 2004 reist ein Team von skigebiete-test.de von Skigebiet zu Skigebiet um die Skiregionen der Welt zu testen. Ein festgelegter Kriterienkatalog sorgt dabei für objektive Vergleichsmaßstäbe. Der aktuelle Test untersuchte die familienfreundlichsten Skigebiete in Bayern.

Familien-Skigebiet Roßfeld

Familien-Skigebiet Roßfeld

Und obwohl das Berchtesgadener Land keine klassische Wintersport-Destination ist konnte sich das Skigebiet Roßfeld an der vierten Stelle des Test platzieren.

 

Skigebiet mit viel Charme

Die Bewertung des Roßfelds von Skigebiete-Test.de lautet folgendermaßen: „Auch das Rossfeld in den Bayrischen Alpen erhält von den Testen die volle Punktzahl in der Kategorie Familie und schafft es damit auf Platz vier. Das kleine Skigebiet überzeugt mit viel Charme und einem Übungslift inklusive Skischule und Kidspark. Am oberen Rossfeld befinden sich zudem einige Pisten der blauen Kategorie, die auch für Anfänger gut zu bewältigen sind.Mit geübteren Kindern sind auch die Pisten der roten Kategorie zu empfehlen. Vor der nächsten Abfahrt noch ein Päuschen? Kein Problem! Die große Sonnenterasse mit Panoramablick auf die Berchtesgadener Alpen und zum Verweilen ein.“

Skifahrer am Roßfeld

Skifahrer am Roßfeld

Mit dieser Bewertung muss sich das Roßfeld zwar den erstplatzierten Skigebieten Sudelfeld, Garmisch Classic und Arber geschlagen geben, kann aber namhafte Konkurrenz aus dem Allgäu und dem Bayerischen Wald hinter sich lassen.

 

Es muss nicht immer Österreich seinweiterlesen

Roßfeldrennen – Der Edelweiß Bergpreis

 von Sepp

Abendschau berichtet live aus Berchtesgaden

Heute geht`s los: Der Edelweiß Bergpreis belebt das legendäre Roßfeldrennen zu neuem Leben. Ab 10 Uhr werden die teilnehmenden Fahrzeuge in der Berchtesgadener Fußgängerzone präsentiert und abgenommen, bevor sie in das Fahrerlager am Roßfeld überstellt werden.

Edelweiss Bergpreis | Das neue Rossfeldrennen

Edelweiss Bergpreis | Das neue Rossfeldrennen

Das Schaulaufen der automobilen Kostbarkeiten lässt sich auch das Bayerische Fernsehen nicht entgehen: Zwischen 17:30 Uhr und 19 Uhr berichtet die Abendschau – Der Süden 15 Minuten live aus Berchtesgaden.

 

Edelweiß Bergpreis

Samstag Früh wird es dann ernst: Ab 7:45 Uhr fahren die ersten Shuttlebusse zu den Fahrerlagern, damit niemand den Auftakt zu den ersten Trainingsläufen für das Roßfeldrennen verpasst, die um 10 Uhr beginnen.weiterlesen

TV-Tipp: Oldtimer am Roßfeld

 von Sepp

Vorgeschmack auf den Edelweiß Bergpreis

Vom 27. bis zum 29. September werden sich allerhand alte und wertvolle Fahrzeuge an der Roßfeldpanorama-Straße tummeln: Dann findet nämlich der Edelweiß Bergpreis statt, eine Oldtimer Ralley als Remineszenz an die legendären Roßfeldrennen und Salzbergrennen der 50er und 60er Jahre. Zur Vorbereitung waren einige der Fahrer mit ihren spektakulären Boliden bereits vor Ort. Natürlich hat sich auch das Bayerische Fernsehen diese Möglichkeit nicht entgehen lassen und sendet heute Abend in der Abendschau zwischen 17:30 Uhr und 18:45 Uhr einen etwa 2 1/2 minütigen Beitrag vom Roßfeld.

Joachim Althammer, Veranstalter des Roßfeldrennens mit dem Team der BR

Joachim Althammer, Veranstalter des Roßfeldrennens mit dem Team der BR

Bugatti Typ 35 und der „Pikes Peak“ Audi

Zu den beeindruckendsten Fahrzeugen beim Internationalen Edelweiß Bergpreis am Roßfeld dieses Jahr wird ganz sicher der Bugatti Typ 35, der im Jahr 1927 das Roßfeldrennen in seiner Klasse für sich entscheiden konnte (Im Bild rechts zu sehen)

(v.r.) Bugatti Typ 35, BMW Bergspyder, Porsche R 60 Bergspyder, Audi E2 "Pikes Peak"

(v.r.) Bugatti Typ 35, BMW Bergspyder, Porsche R 60 Bergspyder, Audi E2 "Pikes Peak"

Mit auf dem Bild zu sehen sind zwei Bergspyder von BMW und Porsche, also Fahrzeuge, die extra für die damals noch recht verbreiteten Bergrennen entwickelt wurden und der legendäre Audi E2 „Pikes Peak„, von dem ich euch in diesem Blog schon berichtet haben.weiterlesen

Pikes Peak am Roßfeld

 von Sepp

Walter Röhrl startet im Audi Sport Quattro S1 „Pikes Peak“

Die Sensation ist perfekt! Walter Röhrl, seines Zeichens zweifacher Rallye-Weltmeister und Porsche-Werksrepräsentant, wird Ende September beim „Internationalen Edelweiß Bergpreis Roßfeld Berchtesgaden“ an den Start gehen. Und natürlich nicht mit irgendeinem Auto, sondern mit dem legendären Audi Sport Quattro S1, mit dem er 1987 das berühmte Bergrennen „Pikes Peak“ im US-Bundesstaat Colorado mit neuer Rekordzeit gewonnen hat.

Pikes Peak Bergrennen mit Walter Röhrl

Pikes Peak Bergrennen mit Walter Röhrl

„Ich freue mich natürlich ganz besonders, dass wir den Zuschauern am Roßfeld dieses Highlight präsentieren können“, so Veranstalter Joachim Althammer. „Schon die Tatsache, dass Walter unserer Veranstaltung als offizieller Botschafter vorsteht, ist eine große Auszeichnung. Dass er nun auch selbst teilnehmen wird – und dann auch noch mit dem originalen Pikes-Peak-Audi, ist eine echte Sensation, die hoffentlich viele Zuschauer aufs Roßfeld locken wird.“

„Pikes Peak“Jubiläum mit Verzögerung

Im Vorjahr hatten Audi und Walter Röhrl mit der Ankündigung, rechtzeitig zum 25-jährigen Jubiläum seines großen Triumphes von 1987 mit dem Audi Sport Quattro beim Pikes Peak ein Comeback zu feiern, für weltweites Aufsehen gesorgt. Nach mehrmaliger Verschiebung des Rennens aufgrund schwerer Waldbrände in Colorado hatte Walter Röhrl seine Teilnahme schließlich aus persönlichen Gründen abgesagt.weiterlesen

Indiana Jones am Rossfeld

 von Sepp
Indiana Jones auf dem Weg nach Österreich

Indiana Jones auf dem Weg nach Österreich

Heute Abend läuft um 20:15 Uhr „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ auf Kabel 1. Ein Pflichttermin für alle Indy-Fans und auch für Freunde des Berchtesgadener Landes: Denn immerhin ist dieser Abenteuerfilm von 1989 nicht nur der beste Teil der Indiana Jones Trilogie, auch das Berchtesgadener Land hat seinen kleinen Auftritt in diesem Film. Genauer gesagt: die Roßfeld-Panormastraße. In einer für die Indiana Jones Reihe typische Montage eines Realbildes über einer Kartendarstellung, die sonst immer zum Einsatz kommt, wenn Professor Dr. Henry Jones Junior ( Harison Ford) ein Flugzeug benutzt, sehen wir einen Wagen, ich glaube es ist ein Mercedes, über die Roßfeldstraße fahren. Die Dramaturgie des Films will es, das dieses Straße  zu einem gewissen Schloß  Brunwald an der Deutsch Österreichischen Grenze führt, in dem die Nazis Indys Vater, gespielt vom umwerfenden Sean Connery, festhalten. Natürlich gibt es weit und breit kein derartiges Schloss, aber so viel künstlerische Freiheit sei George Lucas und Steven Spielberg gegönnt, wenn Sie im Berchtesgadener Land drehen!

Danke dafür, George und Steven! Und nochmals Danke, dass Ihr nicht den vierten Teil “ Das Königreich des Kristallschädels“ bei uns gedreht habet!

Euer Sepp

Neuer Panoramarundweg am Roßfeld

 von Sepp
Panoramarundweg Rossfeld Höhenringstrasse

Panoramarundweg Roßfeld Höhenringstrasse

Die Roßfeld Höhenringstraße in Berchtesgaden ist Ausgangspunkt zahlreicher interessanter Wandermöglichkeiten wie zum Beispiel zum Purtscheller-Haus, zum Kehlsteinhaus oder aber auf den Hohen Göll.

 

Vor kurzem wurde am Roßfeld eine weitere tolle Möglichkeit zu einer „aussichtsreichen“ Wanderung eröffnet.

 

Der Panoramarundweg auf dem Roßfeld

Panoramarundweg am Rossfeld mit Infotafeln
Panoramarundweg am Roßfeld mit Infotafeln

Der neue Rundweg auf der Höhenringstrasse ist gute 700 Meter lang und ausgestattet mit mit insgesamt 5 Ruhebänken, um das Panorama um sich herum genießen zu können. Aussicht hat man dabei auf das Salzachtal, Salzburg, den Untersberg sowie natürlich auf den Hohen Göll.weiterlesen

200 Oldtimer im Berchtesgadener Land

 von Sepp

Württembergische Classic vom 5. bis 8. Juli 2012

Fahrzeuge die das Liebhaber-Herz höher schlagen lassen, könnt Ihr an  Wochenende im ganzen Landkreis Berchtesgadener Land bewundern.

Württembergische Classic Oldtimer Rallye im Berchtesgadener Land

Württembergische Classic Oldtimer Rallye im Berchtesgadener Land

Die Württembergische Classic Oldtimer-Rallye startete bereits heute am Roßfeld und führte die Fahrer ins benachbarte Salzburger Land und über Bad Reichenhall zurück nach Berchtesgaden. Vielleicht wart Ihr unterwegs und habt schon ein paar der flotten Oldtimer gesehen, wenn nicht habt ihr am Abend die Möglichkeit, die Fahrzeugparade am Weihnachtsschützenplatz im Markt Berchtesgaden zu besuchen, wo alle Fahrzeuge dem interessierten Publikum präsentiert werden. Die Schirmherrschaft für dieses Event übernahm übrigens unser Verkehrsminister Dr. Peter Ramsauer, der auch Bundestagsabgeordneter des Stimmkreises Berchtesgadener Land und Traunstein ist.

 

Quer durch das Berchtesgadener Land

Am Samstag, den 7. Juli starten die Teilnehmer dann vom Schlossplatz Berchtesgaden zu den Wertungsprüfungen, die die Teilnehmer der Württembergischen Classic bis in den benachbarten Chiemgau führen:weiterlesen

Motorradweihe auf dem Roßfeld

 von Sarita

Einladung zur feierlichen Motorradweihe am Sonntag, 13.5.2012 ab 10 Uhr in Berchtesgaden auf dem Roßfeld. Kostenlose Probefahrten werden angeboten.

Motorradweihe auf dem Roßfeld

Motorradweihe auf dem Roßfeld

Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Bei starkem Regen oder Schneefall  findet keine Veranstaltung statt. Veranstalter: MRC Berchtesgaden e.V.

 

Motorradtouren im Berchtesgadener Land. Mehr Touren-Tipps mit Streckenverlauf (Aktivität „Motorrad“ wählen).

 

Besucher erreichen den Aussichtspunkt mit Hochplateau bequem und umweltfreundlich mit dem Bus. Die Panoramastraße ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, unter anderem zum Purtscheller Haus (1.692 m) oder zum Kehlsteinhaus (1.834 m).

 

Sarita BGLT