Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Roßfeldrennen

Roßfeldrennen – Der Edelweiß Bergpreis

 von Sepp

Abendschau berichtet live aus Berchtesgaden

Heute geht`s los: Der Edelweiß Bergpreis belebt das legendäre Roßfeldrennen zu neuem Leben. Ab 10 Uhr werden die teilnehmenden Fahrzeuge in der Berchtesgadener Fußgängerzone präsentiert und abgenommen, bevor sie in das Fahrerlager am Roßfeld überstellt werden.

Edelweiss Bergpreis | Das neue Rossfeldrennen

Edelweiss Bergpreis | Das neue Rossfeldrennen

Das Schaulaufen der automobilen Kostbarkeiten lässt sich auch das Bayerische Fernsehen nicht entgehen: Zwischen 17:30 Uhr und 19 Uhr berichtet die Abendschau – Der Süden 15 Minuten live aus Berchtesgaden.

 

Edelweiß Bergpreis

Samstag Früh wird es dann ernst: Ab 7:45 Uhr fahren die ersten Shuttlebusse zu den Fahrerlagern, damit niemand den Auftakt zu den ersten Trainingsläufen für das Roßfeldrennen verpasst, die um 10 Uhr beginnen.weiterlesen

Das neue Roßfeldrennen

 von Sepp

Legendäre Oldtimer am Roßfeld

Nur noch zwei Monate bis zur Premiere des Internationalen Edelweiß Bergpreises Roßfeld Berchtesgaden – und schon jetzt herrscht in der Marktgemeinde Berchtesgaden am Fuße des Watzmanns große Vorfreude.

Oldtimer in Berchtesgaden vor Watzmann © Kurenbach

Oldtimer in Berchtesgaden vor Watzmann © Kurenbach

Und nicht nur hier: Über alle Grenzen hinweg freuen sich Fans und Freunde klassischer Automobile auf die Reminiszenz an die legendären Europameisterschafts-Bergläufe am Roßfeld. Schon jetzt steht fest: In Sachen Exklusivität kann sich das „neue Roßfeldrennen“, wie es von den Einheimischen liebevoll genannt wird, spielend mit internationalen Spitzenveranstaltungen messenweiterlesen

TV-Tipp: Oldtimer am Roßfeld

 von Sepp

Vorgeschmack auf den Edelweiß Bergpreis

Vom 27. bis zum 29. September werden sich allerhand alte und wertvolle Fahrzeuge an der Roßfeldpanorama-Straße tummeln: Dann findet nämlich der Edelweiß Bergpreis statt, eine Oldtimer Ralley als Remineszenz an die legendären Roßfeldrennen und Salzbergrennen der 50er und 60er Jahre. Zur Vorbereitung waren einige der Fahrer mit ihren spektakulären Boliden bereits vor Ort. Natürlich hat sich auch das Bayerische Fernsehen diese Möglichkeit nicht entgehen lassen und sendet heute Abend in der Abendschau zwischen 17:30 Uhr und 18:45 Uhr einen etwa 2 1/2 minütigen Beitrag vom Roßfeld.

Joachim Althammer, Veranstalter des Roßfeldrennens mit dem Team der BR

Joachim Althammer, Veranstalter des Roßfeldrennens mit dem Team der BR

Bugatti Typ 35 und der „Pikes Peak“ Audi

Zu den beeindruckendsten Fahrzeugen beim Internationalen Edelweiß Bergpreis am Roßfeld dieses Jahr wird ganz sicher der Bugatti Typ 35, der im Jahr 1927 das Roßfeldrennen in seiner Klasse für sich entscheiden konnte (Im Bild rechts zu sehen)

(v.r.) Bugatti Typ 35, BMW Bergspyder, Porsche R 60 Bergspyder, Audi E2 "Pikes Peak"

(v.r.) Bugatti Typ 35, BMW Bergspyder, Porsche R 60 Bergspyder, Audi E2 "Pikes Peak"

Mit auf dem Bild zu sehen sind zwei Bergspyder von BMW und Porsche, also Fahrzeuge, die extra für die damals noch recht verbreiteten Bergrennen entwickelt wurden und der legendäre Audi E2 „Pikes Peak„, von dem ich euch in diesem Blog schon berichtet haben.weiterlesen

Pikes Peak am Roßfeld

 von Sepp

Walter Röhrl startet im Audi Sport Quattro S1 „Pikes Peak“

Die Sensation ist perfekt! Walter Röhrl, seines Zeichens zweifacher Rallye-Weltmeister und Porsche-Werksrepräsentant, wird Ende September beim „Internationalen Edelweiß Bergpreis Roßfeld Berchtesgaden“ an den Start gehen. Und natürlich nicht mit irgendeinem Auto, sondern mit dem legendären Audi Sport Quattro S1, mit dem er 1987 das berühmte Bergrennen „Pikes Peak“ im US-Bundesstaat Colorado mit neuer Rekordzeit gewonnen hat.

Pikes Peak Bergrennen mit Walter Röhrl

Pikes Peak Bergrennen mit Walter Röhrl

„Ich freue mich natürlich ganz besonders, dass wir den Zuschauern am Roßfeld dieses Highlight präsentieren können“, so Veranstalter Joachim Althammer. „Schon die Tatsache, dass Walter unserer Veranstaltung als offizieller Botschafter vorsteht, ist eine große Auszeichnung. Dass er nun auch selbst teilnehmen wird – und dann auch noch mit dem originalen Pikes-Peak-Audi, ist eine echte Sensation, die hoffentlich viele Zuschauer aufs Roßfeld locken wird.“

„Pikes Peak“Jubiläum mit Verzögerung

Im Vorjahr hatten Audi und Walter Röhrl mit der Ankündigung, rechtzeitig zum 25-jährigen Jubiläum seines großen Triumphes von 1987 mit dem Audi Sport Quattro beim Pikes Peak ein Comeback zu feiern, für weltweites Aufsehen gesorgt. Nach mehrmaliger Verschiebung des Rennens aufgrund schwerer Waldbrände in Colorado hatte Walter Röhrl seine Teilnahme schließlich aus persönlichen Gründen abgesagt.weiterlesen