St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Ruhe
Sabrina Moriggl

Naturforschen am Wald-Idyll-Pfad

 von Sabrina
Maisweg

Maisweg

Wald-Idyll-Pfad am Maisweg in Bayerisch Gmain – perfekt für den Wandereinstieg!

Ausgangspunkt dieser kurzen, aber entspannten Spaziergangs-Wanderung ist der Wanderparkplatz in Bayerisch Gmain. Der Rundweg am Maisweg benötigt ca. 1 Stunde, die Zeit kann sich jedoch durch die vielen und schönen Raststationen auf das dreifache ausdehnen. Der Weg eignet sich sehr gut für Nordic Walking, ältere Menschen, Familien mit Kindern oder Einsteiger, die mit dem Wandern anfangen möchten.

maisweg12

Ein toller Weg für Nordic Walker

Kinderwägen können ebenso wie Hunde mitgeführt werden, allerdings ist bei einer einmaligen kleinen Steigung ein wenig Kraft zum Schieben gefordert. Gerade für Kleinkinder bietet der Weg eine wunderbare Naturerfahrung zum kennenlernen und anfassen.

maisweg4

mystische Steinmandl am Ufer des Weißbach.

Mystische Holzfiguren, Feenthron, Holzklangstäbe und eine Waldhängematte locken zum spielen, tasten, lachen und lernen. Insgesamt fünf Stationen sind den Themen: Vegetation, Geschichte, Geologie, Wasser und Salz zugeordnet und bieten mit Informationsrondelle Wissenswertes preis.

maisweg8

Kunst aus Holz – ein springender Fisch.

 

Maisweg

Am Weißbach

Beide Richtungen können an diesen Rundweg gegangen werden. Ich spaziere den unteren Weg, entlang der Gleise und komme bald an die Station der Soleleitungen, in denen früher das Salz transportiert wurde. Weiter geht´s durch den Wald. Ein Specht pocht irgendwo notorisch gegen einen Baum, Vögel zwitschern, das Blattwerk raschelt. Laut ertönt eine Hupe. Das Typhon eines vorbeirasenden Zuges. Obwohl der Weg bereits von den Gleisen wegführte, sehe ich noch deutlich die Bahn, wie sie sich wie ein chinesischer Glücksdrache schlängelnd durch den Wald schiebt. Begleitet von einem Getöse, das den Böllern und Feuerwerkskörpern Konkurrenz macht. weiterlesen »

Seelenreise im Heilstollen Berchtesgaden

 von Sarita

Mit meditativen Klängen auf nächtliche Seelenreisen gehen


Bettina Steiner und Martin Ruhland laden am 4. Februar 2012 zur Nachteinfahrt „Seelenreise“ in den Salzheilstollen in Berchtesgaden ein. In dieser Reise werden die verschiedenen Qualitäten der Lebensphasen klanglich erfahrbar gemacht. Begleitet wird mit Trommeln, Flöte, Monochord, Harfe und Klangschalen, Gongs und Shruti-Box.

 

Seelenreise - Salzheilstollen Berchtesagden

Seelenreise - Salzheilstollen Berchtesagden

Mantren, Kraft- und Heillieder, intuitive Herzensgesänge, Gedichte sowie Meditationen stärken den inneren Frieden mit sich selbst und begleiten achtsam in die Nachtruhe. Zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens darf tief entspannt geschlummert werden, eingebettet in die einzigartige Stille des Heilstollens. Am Morgen erwachen die Teilnehmer bei sanften Klängen und starten gemeinsam singend und meditierend in den neuen Tag, bevor abschließend gegenüber vom Heilstollen ein Frühstücksbuffet wartet.weiterlesen »