Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Seilbahn

Die Bergwacht an der Predigtstuhlbahn

 von Sepp

Bergwacht testet neues Seilfahrgerät

Steht die Predigtstuhlbahn und fährt nicht mehr, stehen Bergwacht und Bahnbetreiber vor enormen Herausforderungen; ein Evakuierungsszenario, das während der letzten 86 Jahre so zum Glück noch nie eingetreten ist, denn die Grande Dame der Alpen läuft seit ihrer Inbetriebnahme sehr zuverlässig. Im Extremfall müssen aber bis zu 25 Passagiere aus großer Höhe und in rauer Umgebung aus der Gondel gerettet oder gegebenenfalls in der Gondel medizinisch versorgt werden. Der Bahnbetreiber hat nun sein Sicherheitskonzept weiter optimiert und zwei Einmann-Seilfahrgeräte beschafft, mit denen im Notfall ein Bergretter von der Bergstation aus über das Zugseil zur Gondel hinab fahren kann, um die Fahrgäste dort zu betreuen oder medizinisch zu versorgen.

Bergwacht im Einsatz © BRK BGL

Bergwacht im Einsatz © BRK BGL

„Im Winter geht es dabei vor allem um Wärmeerhalt bei längeren Stehzeiten, im Sommer müssen gegebenenfalls Getränke verteilt werden, wenn es sehr heiß ist. Aber auch akute internistische Notfälle sind denkbar“, erklärt Bergwacht-Pressesprecher Marcus Goebel. Obwohl ein längerer Stillstand der Bahn sehr unwahrscheinlich ist, legen die Aufsichtsbehörden die Latte hoch: Auch nahezu undenkbare Fälle müssen gelöst werden können. Es galt ein Rettungskonzept zu entwickeln und praxistauglich zu testen, wobei Unternehmer Max Aicher und Bergwachtchef Dr. Klaus Burger das Projekt und die Testfahrt jeweils zur Chefsache erklärten.

 

Spektakuläre Übung an der Predigtstuhlbahn

Max Aicher nahm in den letzten Wochen das Heft in die Hand. Rechtlich betrachtet sind die Seilbahnrettung, das Risikomanagement und die Beschaffung der notwendigen Ausrüstung originäre Aufgabe des Seilbahnbetreibers. Die örtlich zuständige Bergrettungswache Bad Reichenhall unterstützt die Predigtstuhlbahn dabei in vollen Zügen mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung bei schwierigen Rettungen im unwegsamen und alpinen Gelände. Eine bodengebundene Rettungsübung mit Abseilen fand im Herbst 2013 statt; das Bayerische Fernsehen filmte die spektakuläre Aktion im Bereich der ersten Stütze westlich der Spechtenköpfe zwischen Bildstöckl-Kapelle und Kesselbach. Ebenfalls fand bereits vor Jahren eine Rettung per Seilwinde mit dem Bundeswehr-Hubschrauber aus der Gondel statt.

Seilfahrgerät © BRK BGL

Seilfahrgerät © BRK BGL

Nun waren Bergwacht und Seilbahn-Mitarbeiter wegen hoher Auflagen der Regierung erneut gefordert; alle Eventualitäten waren zu berücksichtigen: Rettung in großer Höhe, kein Hubschrauber-Flugwetter, dazu noch Zeit- und Handlungsdruck. Max Aicher besorgte kurzerhand zwei Seilfahrgeräte aus der Schweiz, mit denen ein Retter sehr luftig am Zugseil abfahrend die Gondel erreichen kann. Akrobatisch über die Aufhänge-Vorrichtungen der Bahn und dann durch die Dachluke gelangt der Bergretter zu den Passagieren, um dort als Ersthelfer die erforderlichen Maßnahmen umzusetzen.weiterlesen

Der Jenner erstrahlt

 von Sepp

Illuminations-Show am Erlebnisberg Jenner

Der Jenner erstrahlt

Am kommenden Freitag, den 22. August leuchtet der Jenner: Bunte Strahler tauchen den Erlebnisberg oberhalb des Königssees dann in ein ungewohntes, strahlendes Licht. Ab 19 Uhr gibt es auf der Terrasse des Bergrestaurants an der Jennerbahn-Bergstation bereits besondere Schmankerl, bevor ab 20:30 Uhr die Beleuchtung des Jenners beginnt. Nach dem gemeinsamen Aufstieg zur Aussichtsplattform unterhalb des Gipfels kann die Illumination ab 21 Uhr in ihrer ganzen Pracht genossen werden. Damit der ganze Abend noch stimmungsvoller wird, sorgen Live-Musik und musikalische Effekte während der Beleuchtung für entsprechende Unterhaltung. Auf der Terrasse des Bergrestaurants an der Bergstation der Seilbahn findet dann der Abend bei einem gemütlichen Ausklang sein Ende.

 

Die Jennerbahn fährt bis Mitternacht

An diesem Tag fährt die Jennerbahn durchgehend bis tief in die Nacht: Die letzte Bergfahrt ist um 23 Uhr,  die letzte Talfahrt um 24 Uhr. So kann jeder seine Auffahrt mit der Seilbahn flexibel gestalten und beobachten, wie erst die Sonnen untergeht und es dunkel wird, bevor der Berg wieder erleuchtet wird.

Sonnenuntergang am Jenner

Sonnenuntergang am Jenner

Denkt bitte, auch wenn Ihr mit der Seilbahn fahrt, an festes Schuhwerk, damit ihr den Weg von der Bergstation zum Gipfel beziehungsweise zur darunterliegenden Aussichtsplattform gehen könnt.

 

Nutzt die Chance, den Jenner mal in einem anderen Licht zu sehen, Euer Sepp

Das ist der Gipfel!

 von Sepp

Natur, Musik und Kulinarik vom Feinsten

Diese Kombination gibt es nur auf dem Predigtstuhl – ein traumhaftes Panorama, die feine Küche, das gemütliche und stilvolle Ambiente im Bergrestaurant– und obendrein erlesene wie schwungvolle Klänge von „Reich an Hall“.

Bergstation und Berghotel am Predigtstuhl

Bergstation und Berghotel am Predigtstuhl

Amerikanische Klänge am Predigtstuhl

Wegen der unsicheren Wetteraussichten muss das Konzert leider abgesagt werden.

Das ist immer noch nicht genug? Die „Amerikanische Serenade“ am 16. August setzt buchstäblich noch Eines obendrauf: „Oben am Predigtstuhl“, ein Gemeinschaftswerk der beiden heimischen Künstler Nevo Mavar und Klaus Schapfl, ist an diesem Abend als Uraufführung zu hören.weiterlesen

Frühstück auf 1.800 Metern

 von Sepp

Jeden Sonntag und Mittwoch am Jenner

Was gibt es schöneres als beim Traumpanorama auf die Berchtesgadener Alpen zu frühstücken? Ab 16. Juni könnt Ihr das auf 1.800 Meter Höhe machen: Jeden Mittwoch und Sonntag bis Ende September gibt es im Marktrestaurant an der Bergstation der Jennerbahn von 8:30 Uhr bis 11 Uhr das Genießerfrühstück.*

Terrasse des Marktrestaurants auf dem Jenner

Terrasse des Marktrestaurants auf dem  Jenner

Ob Ihr mit der Seilbahn auf den Berg fahrt oder eine morgendliche Wanderung auf machen wollt, die Jennerbahn hat für jeden das passende Paket geschnürt:

 

  • Berg- und Talfahrt inklusive Frühstück: Erwachsene 26 Euro, Kinder bis einschließlich 14 Jahre 10 Euro*
  • Nur Bergfahrt und Frühstück: Erwachsene 21 Euro, Kinder bis einschließlich 14 Jahre 8 Euro*
  • Nur Frühstück: Erwachsene 12 Euro, Kinder bis einschließlich 14 Jahre 5 Euro*

 

Bitte ruft beim Marktrestaurant am Jenner an, Tel.: +49-8652-9583-0 , wenn Ihr zum Frühstück kommen wollt und reserviert Euch einen Platz.

 

Jenner: Der Erlebnisberg am Königssee

So gestärkt könnt Ihr den Erlebnisberg Jenner erwandern. Der kurze Abstecher zur Aussichtsplattform am Jennergipfel mit dem atemberaubenden Tiefblick zum Königssee ist ein Muss und in einigen Minuten zu schaffen.

Aussichtsplattform am Jenner Gipfel

Aussichtsplattform am Jenner Gipfel

Wer weiter wandern will, kann  über die Almen und Berghütten im Jennergebiet wieder zum Königssee absteigen.weiterlesen

Pfingsten auf dem Predigtstuhl

 von Sepp

Bergmesse am Pfingstsamstag

Am Samstag, 7. Juni 2014 findet um 11 Uhr auf dem Predigtstuhl oberhalb von Bad Reichenhall Bad Reichenhall wieder eine Bergmesse statt. Die Messe wird begleitet von der Jungmusi Teisendorf. Die Kollekte bekommt die Bergwacht Bad Reichenhall.

Gipfelkreuz am Predigtstuhl, Bad Reichenhall

Gipfelkreuz am Predigtstuhl, Bad Reichenhall

Die Bergmesse findet bei schönem Wetter am Predigtstuhl Gipfel bei Schlechtwetter im Bergrestaurant statt. Nach der Messe lädt die Almhütte Schlegelmulde zum musikalischen Ausklang.

 

Kulinarische und musikalische Schmankerl

Am Sonntag, 8. Juni 2014 gibt es das erste Bergkonzert in Kooperation mit der Bad Reichenhaller Philharmonie. Beginn ist um 18:30 Uhr. Dieser italienische Abend steht ganz im Zeichen des Genusses, mit italienische Streichmusik vom Salonquartett „Reich an Hall“ und anschließendem mediterranen 3-Gang-Menü.weiterlesen

Bergmesse am Predigtstuhl

 von Sepp

Am 3. Mai um 11 Uhr auf dem Predigtstuhl

Am Samstag, den 3. Mai, findet um 11 Uhr auf Bad Reichenhalls Hausberg, dem Predigtstuhl die erste Bergmesse statt. Die Messe wird begleitet von der Jungmusi Teisendorf. Die Kollekte bekommt die Bergwacht Bad Reichenhall. Die Bergmesse findet bei schönem Wetter am Gipfelkreuz des Predigtstuhls statt, bei Schlechtwetter im Bergrestaurant.

Gipfelkreuz am Predigtstuhl, Bad Reichenhall

Gipfelkreuz am Predigtstuhl, Bad Reichenhall

Bad Reichenhalls Hausberg: Der Predigtstuhl

Seit das denkmalgeschützte Ensemble am Predigtstuhl aus Seilbahn, Bergrestaurant und Almhütte unter neuer Leitung steht, ist wieder was los auf dem Reichenhaller Hausberg. Die Bergmesse am kommenden Samstag ist ein weiterer Schritt, den Predigtstuhl wieder so ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, wie es der Berg aufgrund seiner einmaligen Lage und seines unvergleichbaren Ausblicks auf die Kurstadt Bad Reichenhall verdient.

Die Predigtstuhlbahn

Die Predigtstuhlbahn schwebt über Bad Reichenhall

Schon die Auffahrt mit der Predigtstuhlbahn, der ältesten im Original erhaltenen Großkabinenseilbahn der Welt ist ein Erlebnis. Die 1928 in Betrieb genommene Seilbahn verströmt eine nostalgisches Flair, die robuste Technik vermittelt Sicherheit: Das Tragseil wurde beim Bau der Bahn derart großzügig dimensioniert, dass es noch heute, fast 90 Jahre nach der Jungfernfahrt seinen Dienst tut.

Die Predigtstuhlbahn

Die Predigtstuhlbahn

Oben angekommen, betritt man nicht nur eine gewöhnliche Bergstation: Das angeschlossene Bergrestaurant verströmt nach der Renovierung durch die Familie Posch die gediegene Atmosphäre und sogar den leicht dekadenten Chic der goldenen Zwanziger. Nicht umsonst nennen die Bad Reichenhaller die Seilbahn auf ihren Hausberg mit seinen Anlagen respektvoll die Grande Dame der Alpen.

weiterlesen

Obersalzbergbahn geöffnet

 von Sepp

Seilbahn durchgehend bis Herbst geöffnet

Ab heute, den 3. April, ist die Obersalzbergbahn wieder geöffnet. Bis zum 31. Oktober wird die Seilbahn täglich von der Schießstattbrücke in Berchtesgaden bis zur Bergstation an der Scharitzkehlstraße pendeln.

Die Obersalzbergbahn

Die Obersalzbergbahn

Die erste Gondel fährt jeweils um 9:30 Uhr, die letzte um 16:50! Eine Fahrt dauert etwa 12 Minuten.

 

Wandern und Einkehren am Obersalzberg

Nach einer Fahrt mit der Obersalzbergbahn gibt es viele Möglichkeiten. Auf dem Carl von Linde Weg, der sich auf etwa 1000 Metern Höhe nahezu flach am Obersalzberg entlangzieht, erreicht man mehrere beliebte Ausflugsgaststätten:weiterlesen

Der Himmel ist geöffnet

 von Sepp

Erlebbare Geschichte und ein Berg der fasziniert

Bad Reichenhall: Machen Sie Ihren Ausflug zum unvergesslichen Erlebnis und schweben Sie in nostalgischem Flair auf den Bad Reichenhaller Hausberg Predigtstuhl. Hoch hinaus geht es mit der Grande Dame der Alpen. Denn die berühmte Predigtstuhlbahn bringt seit 85 Jahren ihre Fahrgäste sicher auf den 1614 Meter hohen Predigtstuhl. Die Bahn wurde am 1. Juli 1928 in Betrieb genommen und ist somit die älteste im Original erhaltene, ganzjährig verkehrende Großkabinenseilbahn der Welt. Oben angekommen empfängt das einzigartige Bergrestaurant mit dem legendären Kaminzimmer und einem atemberaubenden Ausblick von der Kaffeeterrasse seine Gäste ab 9. März 2014 wieder.

Kaminzimmer im Bergrestaurant

Kaminzimmer im Bergrestaurant

In neuem Glanz und im Charme einer vergangenen Epoche. Denn das Restaurant im Berghotel wurde 1928 zusammen mit der Predigtstuhlbahn erbaut und steht genauso wie Bahn und Almhütte unter Denkmalschutz. In den vergangenen Monaten wurde das Restaurant renoviert, eine neue Theke sowie Küche eingebaut und Tagungsräume mit neuester Seminartechnik ausgestattet.

 

Älteste Seilbahn der Welt eröffnet Bergrestaurant wieder

Ab 9. März 2014 empfängt das Bergrestaurant Predigtstuhl seine Gäste wieder. Direkt an der Bergstation gelegen kann es bequem mit der Predigtstuhlbahn erreicht werden. Das Bergrestaurant Predigtstuhl ist eine einzigartige Location für Veranstaltungen aller Art. Ob für Geburtstagsfeier, Sonntagsbrunch, Tagungen, Workshops, Kochkurse oder Weihnachtsfeiern. Das Team von Bahn und Gastronomie stellen individuelle Veranstaltungen zusammen.weiterlesen

Predigtstuhlbahn: Technik & Nostalgie

 von Sepp

Tag der Technik & Nostalgie am Predigtstuhl

Am 20. Oktober 2013 öffnet die Predigtstuhlbahn ihre Tore um der Öffentlichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren. Bei einer fast einstündigen Führung wird den Besuchern die beständige Technik der 1920er Jahre näher gebracht.

Tag der Technik & Nostalgie

Tag der Technik & Nostalgie

Die Technikführung startet in der Talstation im Spannraum. Hier wird das Tragseil der Bahn, das übrigens noch das Originalseil ist, gespannt und über Spanngewichte in einem Schacht fixiert. Zug-und Gegenseil laufen über eine riesige Umlenkrolle. Weiter geht es mit einer Fahrt in den Originalgondeln auf den Predigtstuhl. weiterlesen

Die Grand Dame der Alpen wird 85

 von Sepp

85 Jahre Predigtstuhlbahn

Bereits 1928 wurde die Predigtstuhlbahn auf den Bad Reichenhaller Hausberg gebaut. Damit ist sie die älteste noch im Original erhaltene Großkabinenseilbahn der Welt. Damals wie heute fasziniert die Seilbahn mit einem fantastischen Ausblick, den der Passagier während der etwa 8 einhalb Minuten langen Fahrt zum 1.613 Meter hohen Gipfel auf das Bayerische Staatsbad Bad Reichenhall hat.

Predigtstuhlbahn über Bad Reichenhall

Predigtstuhlbahn über Bad Reichenhall

Während die Seilbahn in den ersten Jahren ihres Betriebes als vollendetet Seilschwebebahn galt, die durch ihre Geschwindigkeit und ihre Laufruhe höchstes Ansehen genoss, versprüht die Predigtstuhlbahn heute ein nostalgisches Flair und zeugt von einer perfekten Ingenieursleistung: Technisch ist die Bahn nämlich seit ihrer Entstehung unverändert, ihr Zustand ist dank sorgfältiger Wartung einwandfrei.

 

Goßes Festzelt an der Talstation

Zum 85 jährigen Jubliläum der Bahn wird am 30. Juni groß gefeiert. An der Talstation der Predigtstuhlbahn wird ein großes Festzelt aufgebaut, ab 10 Uhr Vormittag sorgt die Stadtkapelle Bad Reichenhall für Stimmung, bevor am Nachmittag die Schlossberg Musikanten übernehmen. weiterlesen