St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: St. Bartholomä

Kührointalm mit dem Mountainbike

 von Sarita

Trotz durchwachsenem Wetter einen Besuch wert!

Wochenende, Samstag, das Wetter ist wieder mal durchwachsen, wie schon so oft in diesem Sommer. Doch das ist für uns kein Grund nicht in unsere schöne Natur raus zu gehen. Die Kührointalm mit Abstecher zur Archenkanzel lockt uns zu einer kleinen Mountainbiketour am Nachmittag. Zur Sicherheit wird auch die Regenjacke eingepackt. Wir starten an der Wimbachbrücke in Ramsau, der gut beschilderte Weg gibt uns die Tour vor. Für aktive Wanderer ist er mit  2 -2 ½ Stunden zu bewältigen, Mountainbikerfahrer dürfen diese Zeitangabe halbieren.

Blick auf die Schappbachalm

Blick auf die Schappbachalm

Nach gut einer halben Stunde mit dem Mountainbike führt der Weg von der Wimbachbrücke und der alternativen Startmöglichkeit von Hammerstiel in Schönau zusammen, an dieser Kreuzung gibt es die Möglichkeit über die Stubenalm, die Mitterkaseralm und die Falzalm zum Falzköpfl hinauf zu steigen, Dauer ca. 3 Stunden. Doch wir fahren weiter, vorbei an der idyllisch liegenden Schappbachalm auf 1.040 m.

weiterlesen »

Ann-Katrin

Ein Mittwoch kann schlechter beginnen

 von Ann-Kathrin

Heute werde ich keine langen Texte schreiben, sondern Bilder sprechen lassen. Es ging mit einem Arbeitskollegen zur Nationalpark-Informationsstelle auf der Halbinsel St. Bartholomä. Dabei entstanden ein paar schöne Impressionen bei Traumwetter.

 

Viel Spaß dabei!
Eure, Ann-Kathrin

St. Bartholomä

St. Bartholomä

St. Bartholomä

St. Bartholomä

umweltfreundliche Überfahrt nach St. Bartholomä

umweltfreundliche Überfahrt nach St. Bartholomä

umweltfreundliche Überfahrt nach St. Bartholomä

umweltfreundliche Überfahrt nach St. Bartholomä

Steve

Königssee-Umrundung

 von Steve

Bei der gestrigen Tour hat einfach alles gepasst!

  • Die Wettervorhersage hat Recht behalten.
  • Ich habe das Glück auch mal kurzfristig einen Tag Urlaub zu machen.
  • Weniger als eine halbe Stunde Fahrtzeit sind es von mir zu Hause bis an den Königssee.
  • Und ich bin relativ flott unterwegs, was es mir erlaubt, mehrere Touren aneinander zu reihen.
St. Bartholomä am Königssee

St. Bartholomä am Königssee

 Die Königssee-Umrundung

Für Wanderer ist die Umrundung unseres herrlichen Königssees ein absolutes Highlight und ein atemberaubender Blick jagt den nächsten. Man kann sich in diesen zwei bis drei Tagen gar nicht satt sehen und hat an jedem Hüttenstützpunkt noch genügend Möglichkeiten den Tag mit einem Abstecher zu einem der umliegenden Gipfel ausklingen zu lassen.

Für Trailrunner ist die Königssee-Umrundung ebenfalls ein Highlight, aber ein sehr anspruchsvolles, denn von der einfachen Forststraße bis hin zu versicherten Steigen verlangt diese Runde mit bis zu 50 Kilometern und über 3.000 Höhenmeter alles von einem ab.
weiterlesen »

Sepp Wurm

20 Jahre Heilige Nacht in St. Bartholomä

 von Sepp

Die Abendschau berichtet am 5. Dezember

Am Donnerstag, den 5. Dezember berichtet das Bayerische Fernsehen in der Abendschau zwischen 17:30 und 18:55 über die besinnlichen Veranstaltungen „Heilige Nacht in St. Bartholomä“.

Königssee und Sankt Bartholomä in einer Winternacht

Königssee und Sankt Bartholomä bei Nacht

Gedreht hat der Bayerische Rundfunk den Beitrag am Samstag, den 30. November. Redakteurin Brigitte Kornberger und ihr Kameramann Zvonimr Novakovic sowie Assistent Alexander Hupfeld beschreiben die besinnliche Advent-Veranstaltung als eine Reise in die Stille …

 

20 Jahre Hl. Nacht in St. Bartholomä

Die Lesung der Geschichte von der Heiligen Nacht in der Version von Ludwig Thoma in bayerischer Mundart erfolgt seit Beginn der Veranstaltungsreihe vor 20 Jahren durch Hans Stanggassinger. weiterlesen »

Sepp Wurm

Pilger im Steinernen Meer

 von Sepp

24. August: Der Bartholomäus Tag

Dieses Jahr fällt der Termin der Almer Wallfahrt genau auf den Bartholomäustag, den 24. August. Sonst war die Wallfahrt immer am ersten Samstag nach dem 24. August. Am darauf folgenden Sonntag ist dann immer Kirchweih der Wallfahrtskirche Sankt Bartholomä, dem Zielpunkt der Wallfahrt.

Almer Wallfahrt kurz vorm Funtensee

Almer Wallfahrt kurz vorm Funtensee

Die Almer Wallfahrt gilt als älteste Hochgebirgswallfahrt in Europa: erstmals wurde sie 1635 erwähnt, damals noch mit Dürrnberg als Zielpunkt. Nachdem 1688 mehr als 70 Pilger beim Übersetzen über den Königssee ertranken, ist seitdem St. Bartholomä das Ziel der Almer Wallfahrt. Einen Rekord verzeichnete die Wallfahrt 2006, als über 2.000 Menschen daran teilnahmen.

 

Wallfahrt durch das Steinerne Meer

Eigentlicher Treffpunkt der Wallfahrer ist das Riemannhaus auf 2.117 Metern Höhe in der Ramseider Scharte, wo die eigentliche Wallfahrt um 8 Uhr mit einer Bergmesse beginnt. Konditionell starke Bergsteiger steigen im Dunkel des Morgens auf, andere bereits am Vortag und übernachten auf der Berghütte.

Riemannhaus im Steinernen Meer

Riemannhaus im Steinernen Meer

Vom Riemannhaus führt der Weg der Pilger mitten durch das Steinerne Meer.weiterlesen »