Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Stadtführung

Führung durch den Markt Berchtesgaden

 von Sepp
Blick vom Kurgarten Berchtesgaden über das Königliche Schloss zu den Türmen der Stiftskirche

Blick vom Kurgarten Berchtesgaden über das Königliche Schloss zu den Türmen der Stiftskirche

Am Mittwochabend nahmen uns die Gästeführerinnen Berchtesgaden mit auf eine Führung durch den Markt Berchtesgaden! Die Führungen sind nämlich nicht nur für unsere Gäste sehr interessant, sondern auch für uns Einheimische. Immerhin blickt der Markt Berchtesgaden auf eine mehr als 900 jährige Geschichte zurück und die Gästeführer wissen Vieles zu erzählen, das auch der Einheimische noch nicht weiß.

Wir starten unsere Tour im Kurgarten, direkt vor unserem Büro im Kongresshaus Berchtesgaden. Mit Blick zum Kehlsteinhaus erklären uns unsere beiden Führerinnen die Geschichte der Gründung Berchtesgadens und seine wechselvolle Geschichte vom Augustinerstift zu einer Fürstprobstei und dem mehrmaligen Wechsel der Landeszugehörigkeit nach der Säkularisation bis Berchtesgaden 1810 endgültig an Bayern, damals noch ein Königreich, angeschlossen wurde.

Relief des Almabtriebs in der Mauer zum Kurgarten

Relief des Almabtriebs in der Mauer zum Kurgarten

Vorbei am Triembachereck gehen wir anschließend in die Fußgängerzone Berchtesgaden.

Blick am Triembacherhaus vorbei zum Hohen Brett

Blick am Triembacherhaus vorbei zum Hohen Brett

Die Führerinnen lenken unseren Blick zum ehemaligen Hofrichterhaus am Doktorberg oberhalb des Ortszentrums. Das imposante Gebäude mit dem markanten Walmdach diente im Lauf seiner Geschichte immer wieder als Sitz öffentlicher Einrichtungen. Unter anderem auch als Landratsamt des früheren Landkreises Berchtesgaden und danach als Finanzamt.

Das ehemalige Hofrichterhaus

Das ehemalige Hofrichterhaus

Am Brunnen in der Metzgergasse erklären uns unsere Füherinnen die Geschichte dieser Straße: Tatsächlich gab es früher hier zahlreiche Metzgereien, das Blut der geschlachteten Tiere floß in einer Rinne durch die Straße. Davon ist heute nichts mehr zu sehen: Die Metzgerstraße ist mit ihren Geschäften und Cafés eine der wichtigsten Einkaufs- und Flanierstraßen in der Berchtesgadener Fußgängerzone.weiterlesen

Stadtführung durch Berchtesgaden, Info am Treffpunkt Kurhaus

Stadtführung durch Berchtesgaden, Info am Treffpunkt Kurhaus

Sympathisch, authentisch, informativ, anekdotenreich und unterhaltsam

“Ja mei, so a junger Buab und ganz aus Bremen!!“ Anna Glossner war sichtlich erfreut mich als unwissendes Nordlicht und Neu-Berchtesgadener in ihrem heute eher übersichtlichen Gefolge begrüßen zu dürfen. Auf geht’s auf die Stadtführung durch Berchtesgaden, die von der Interessengemeinschaft der Markt- und Gemeindeführer Berchtesgaden für fünf Euro angeboten wird!

Normalerweise sei die Gruppe um die 8-20 Leute stark, heute „ist aber das Wetter zu gut…aber egal ob zwei oder 30, ich gebe immer mein Bestes um den Leuten eine spannende und lehrreiche Stunde zu bereiten!“ Und Anna hielt ihr Wort, auch wenn am Ende aus der angekündigten Stunde knapp zwei Stunden wurden.

Freundlich und enthusiastisch, mit sympathischer lokaler Mundart führt Anna die kleine Gruppe durch den historischen Ortskern, beantwortet bereitwillig Fragen und packt eine Anekdote nach der nächsten aus ihrem scheinbar unerschöpflichen Arsenal aus.

Von dem Startpunkt am Kurhaus geht es über den Friedhof, wo man viel Interessantes über bekannte verstorbene Berchtesgadener Persönlichkeiten erfährt.

Anna Glossner erzählt von berühmten BerchtesgadenernAnna Glossner erzählt von berühmten Berchtesgadenern

Anna Glossner erzählt von berühmten Berchtesgadenern

In der Franziskanerkirche angekommen, erzählt sich Anna in Höchstform und plagt mit Inbrunst über das Bild, das heutzutage in vielen Köpfen von der Institution Kirche existiert. Eine wahre Freude ihr zuzuhören!weiterlesen

Alte Saline bei Nacht und Salinenkapelle

 von Sepp

Abendführungen durch die Alte Saline und Bad Reichenhall

Die Alte Saline Bad Reichenhall zeugt von einer 4000 Jahre alten Salzgeschichte und repräsentiert wie kein anderes Wahrzeichen Geschichte und Prestige der Stadt.

Alte Saline Bad Reichenhall bei Nacht

Alte Saline Bad Reichenhall bei Nacht

Begeben Sie sich auf die Spuren der Geschichte und der Gewinnung des Salzes. Erleben Sie die faszinierende Welt von Fortschritt und Technik eines der bedeutendsten Industriedenkmäler Bayerns. Spüren Sie auf spannenden Abendführungen der Vergangenheit der Stadt nach und lassen Sie deren Historie erlebbar werden.

  • Führung durch die Alte Saline
  • Anschließend Führung durch die Stadt zum Beamtenstock, Rathausplatz und Rathaus, Brothaus, St. Ägidikirche, Salzmaierhaus und zum Kurgarten

Beginn: jeweils 19:30 Uhr in der Alten Saline
Dauer: rund zwei Stunden
Termine: 19.06. / 03.07. / 17.07. / 07.08 / 21.08.2013
Treffpunkt:  Alte Saline Bad Reichenhall


Kapellenführung in der Alten Saline

Die Alte Saline Bad Reichenhall, eines der bedeutendsten Industriedenkmäler Bayerns, zählt seit jeher zu den charakteristischen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Von Mai bis September steht nun auch mittwochs der prächtige Kapellenbau, das alles überragende Herzstück der Salinenanlage, für Besucher offen. Das Kleinod im neoromanischen Stil, das dem Salz-Heiligen St. Rupert geweiht ist, beeindruckt mit reichen Malereien und prunkvoller Ausstattung. Führungen finden von Mai bis Ende September jeden Mittwoch um 15:00 Uhr statt.weiterlesen

Nachtwächterführungen Berchtesgaden

 von Sepp

Historische Stadtführung mit Anna Glossner

Seit zehn Jahren sind die Führungen der Nachtwächterin Anna Glossner durch den historischen Markt Berchtesgaden eine feste Institution im kulturellen Angebot Berchtesgadens. Jeden zweiten Mittwoch geht die Nachtwächterin der Frage nach: „Wie war sie wohl, die gute alte Zeit?“

Berchtesgadens Nachtwächterin Anna Glossner

Berchtesgadens Nachtwächterin Anna Glossner

Treffpunkt für die Führung ist jeweils um 20 Uhr am Schlossplatz Berchtesgaden an den folgenden Terminen

  • 1., 15. und 29. Mai
  • 12. und 26. Juni
  • 10. und 24. Juli
  • 7. und 21. August
  • 4. und 18. September
  • 2., 16. und 30. Oktober

Der Unkostenbeitrag für die Führung beträgt 5€, Kinder bis 14 Jahre nehmen kostenlos teil! Berchtesgadens Nachtwächterin Anna Glossner freut sich auf eure zahlreiche Teilnahme!

 

Euer Sepp BGLT