St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Sternstunden
Sepp Wurm

Streckenneuheiten beim RupertusThermen-Lauf

 von Sepp
RupertusThermen-Lauf Bad Reichenhall

RupertusThermen-Lauf Bad Reichenhall

Der elfte RupertusThermen-Lauf

Am 26. August 2017 findet in der Alpenstadt Bad Reichenhall der elfte RupertusThermen-Lauf statt. Die Distanzen bleiben zwar mit dem amtlich vermessenen Halbmarathon und der 10-Kilometer-Strecke, sowie dem 5-Kilometer- und dem Kinderlauf gleich, einige Neuerungen gibt es dennoch, wie der Veranstalter TSV 1862 vermeldet. Als Sternstundenbotschafter wird Kletterprofi Alexander Huber erwartet.

„Der 5-Kilometer-Volkslauf war von Anfang an für all jene gedacht, die in den Laufsport reinschnuppern wollen und für die die Zeit nebensächlich ist. Deswegen haben wir hier lediglich alphabetisch sortierte Einlauflisten geführt. Die Distanz ist immer beliebter geworden, im ersten Jahr hatten wir hier 49 Meldungen, im letzten Jahr schon 136, darunter etliche Nordic Walker“, erklärt Martin Dufter vom Organisationsteam.

5 Kilometer Nordic Walker beim RupertusThermen Lauf

5 Kilometer Nordic Walker beim RupertusThermen Lauf

Unter den Teilnehmern waren allerdings zunehmend auch wirklich schnelle und ehrgeizige Sportler. Um ihnen gerecht zu werden, gibt es heuer erstmals zusätzlich einen 5-Kilometer Wertungslauf, so Dufter. Die Altersklassenwertung erfolgt, wie auf den anderen Distanzen auch, in 10-Jahresschritten.

Auch beim X-tension Kinderlauf ändert sich in diesem Jahr etwas. Bis dato gab es eine 800-Meter-Schleife für die jüngsten Jahrgänge und eine 1,2 Kilometer-Runde für die älteren Kinder. Martin Dufter: „Wir haben festgestellt, dass alle Kinder damit unterfordert waren.“ Deswegen laufen ab diesem Jahr die Jahrgänge 2006 bis 2011 alle zusammen die 1,2 Kilometerstrecke. Sie verläuft wie gehabt durch den Rupertuspark. Gewertet wird in den Klassen U8, U10 und U12. Die älteren Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2005 und 2004 dürfen auf der 5- Kilometerstrecke an den Start gehen, wahlweise mit oder ohne Wertung.

Die Sternstunden schicken Botschafter Alexander Huber

Was auch bei der elften Auflage des RupertusThermen-Laufes wieder eine Rolle spielen wird, ist der karitative Gedanke. Erneut wird eine große Tombola mit wertvollen Preisen veranstaltet. Der Reinerlös geht zu 100 Prozent an die Aktion Sternstunden e.V.. Lose für die Tombola können bei der Onlineanmeldung bereits bestellt oder am Wettkampftag für 2,50 Euro vor Ort erworben werden. 2017 konnten 1.700 Euro für den guten Zweck gesammelt werden. „Wir freuen uns ganz besonders, dass heuer Kletterprofi Alexander Huber von den Huberbuam als Sternstunden-Botschafter die Patenschaft für den Kinderlauf übernimmt“, verrät Martin Dufter.weiterlesen »

Sepp Wurm

Die lange Nacht des Schneeleoparden

 von Sepp

Charity Skitourenrennen am Hochschwarzeck

Wie schon letztes Jahr so stellte auch heuer der Charity-Event Die lange Nacht des Schneeleoparden den Höhepunkt des Skitouren-Festivals dar. Knapp einhundert   Skibergsteiger aller Leistungsklassen, von Beginnern bis hin zu Weltklasse-Aathleten versammelten sich um 18:30 Uhr am Festivalzelt, um möglichst viele Höhenmeter zu sammeln. Die Strecke führte vom Zelt am Parkplatz auf der Ausfstiegsspur für Skitourengeher durch den Wald bis zum Hirschkaser. Insgesamt werden auf dieser Runde im Aufstieg 360 Höhenmeter zurückgelegt; Sponsoren uns Veranstalter zahlen anschließend für jeden gelaufenen Höhenmeter einen Betrag an die Aktion Sternstunden e.V.

64.800 Höhenmeter für einen guten Zweck

Insgesamt sammelten die Teilnehmer 64.800 Höhenmeter , was einen Spendenbetrag von 1.350€ für die Sternstunden bedeutet. Besonderen Anteil am Zustandekommen dieser Summe hatten natürlich die schnellsten des Abends: Toni Palzer, Sepp Huber und Lukas Grassl schaffte jeweil 5 einhalb Runden, wobei dieses Jahr nicht der mehrmalige Junioren Weltmeister Toni Palzer war, der den Parcours am schnellsten bewältigte sondern Lukas Grassl. Bei den Damen war es – wie könnte es auch anders sein-  Annemarie Palzer mit 4 Runden, die den Maßstab setzte. Ebenfalls 4 Runden schaffte Ramsaus zweiter Bürgermeister Sepp Maltan, der Ramsau Ruf als Skibergsteiger-Gemeinde bestätigte.

 

Es war wieder eine tolle Veranstaltung, Danke allen Teilnehmern und Respekt für Eure Leistung!

 

Euer Sepp BGLT

Sepp Wurm

6. Rupertus Thermen-Lauf

 von Sepp

Bis zu 800 Teilnehmer beim Rupertus Thermen-Lauf

Am 25. August findet die 6. Auflage des Rupertus Thermen-Lauf statt. Bis zu 800 Teilnehmer werden erwartet. Höhepunkt wird der Halb-Marathon sein. Über 21,1 Kilometer führt die Strecke durch die Innenstadt von Bad Reichenhall und danach weiter rund um den Saalachsee. Bis zur Staufenbrücke folgen die Läufer dann dem Fluss, bevor sie wieder zurück laufen und dem Ziel auf der Friedrich Ebert Allee entgegen.

Rupertus Thermen-Lauf Halbmarathon am 25. August 2012

Rupertus Thermen-Lauf Halbmarathon am 25. August 2012

Rosi Mittermaier und Christian Neureuther sind dabei

Dieses Jahr erfährt das Lauf-Event prominente Unterstützung: Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, das Traumpaar des deutschen Skisports und selbst begeisterte Läufer, haben ihr Kommen angekündigt. Die beiden werden allerdings nicht den Halbmarathon bestreiten, sondern als Botschafter der Sternstunden zusammen mit dem Nachwuchs an den Start gehen.

 

Alle Infos zum 6. Rupertus Thermen-Lauf

 

Euer Sepp BGLT

Sepp Wurm

Sternstunden im Berchtesgadener Land

 von Sepp

Mehrtägige Klausur von Sternstunden e.V.

Thomas Jansing, der die Sternstunden vor fast 20 Jahren mit ins Leben gerufen hat, zeigte sich von so viel Engagement im Landkreis begeistert. Seine eigene Teilnahme beim nächsten Skitouren-Charity-Rennen könne er sich sehr gut vorstellen. Seit 1993 setzt sich Sternstunden für notleidende Kinder und Jugendliche ein. „Und jede Spende kommt zu 100 Prozent den bedürftigen Kindern zugute, auch ihre“, betonte der Initiator beim gemeinsamen Treffen in der Ramsau. Dies sei möglich, weil Sponsoren gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk sämtliche Verwaltungskosten tragen und der Verein wirtschaftlich haushalte.

Sternstunden im Berchtesgadener Land

Der Sternstundenvorsitzende Professor Dr. Thomas Gruber (2.v.l.) und Geschäftsführer Thomas Jansing (2.v.r.) mit den Projektvertretern Martin Dufter (Rupertusthermen-Lauf), Gerti Elsner, Inge Habicht, Christl Keilwerth und Anni Kerneder (Patchworkdamen Freilassing) sowie Toni Grassl (Skitourenfestival Berchtesgadener Land) v.l.n.r.

Die Benefizaktion unterstütze zwar auch Kinderhilfsmaßnahmen im Ausland, die Durchführung der Auslandprojekte obliege aber immer karitativen Organisationen mit Sitz in Deutschland. Im vergangenen Jahr habe Sternstunden ein Rekordergebnis von dreizehn Millionen Euro erreicht, hinzu kamen noch mal weitere 15,6 Millionen Euro aus der Sonderaktion für hungernde Menschen in Ostafrika. „Ohne ihre Hilfe würden wir nie so viel Geld zusammenbringen können“, dankte Thomas Gruber den Projektvertretern aus dem Berchtesgadener Land.

 

Patchworkdamen Freilassing

Seit Jahren schon unterstützt die Patchworkgruppe aus Freilassing die Sternstunden, 15.000 Euro haben die Damen insgesamt bereits gespendet. Allein im vergangenen Jahr konnten Anni Kerneder, Irene Staufer, Christl Keilwerth, Gerti Elsner und Inge Habicht mit ihren bunten Handarbeitsprodukten 4.000 Euro einnehmen. weiterlesen »

Sepp Wurm

1100 Euro für Sternstunden

 von Sepp

Charity-Rennen beim Berchtesgadener Land Skitouren-Festival

Einen Cent pro erlaufenen Höhenmeter, so wollten die Veranstalter und Sponsoren des Berchtesgadener Land Skitouren-Festivals Geld für einen guten Zweck sammeln, genauer gesagt für Sternstunden, die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks.

Welt- und Bürgermeister legen vor

Die Höhendifferenz einer Schleife vom Parkplatz am Hochschwarzeck bis zum Hirschkaser betrug 350 Meter, die Teilnehmer hatten zwei Stunden Zeit, möglichst oft die Schleife zu bewältigen. Wie erwartet setzte Lokalmatador und Juniorenweltmeister Toni Palzer mit 6 gelaufenen Runden eine nicht zu knackende Richtmarke. Aber auch Berchtesgadenes Bürgermeister Franz Rasp stellte mit 5 Runden seine Sportlichkeit eindrucksvoll unter Beweis. Bei den Damen zeigte Annemie Palzer mit 4 Runden nicht nur die meisten Runden, sondern bewies auch, dass Skibergsteigen in der Familie liegt: Ihr Mann Wolfgang Palzer schaffte 5 Runden, ebenso wie Sohn Maxi, und Sohn Toni ist ohnehin einer der Besten seiner Zunft. Insgesamt nahmen 104 Skibergsteiger an diesem Nachtevent teil, die insgesamt 224 Runden liefen und dabei 78.400 Höhenmeter überwunden haben. Die jüngste Teilnehmerin war gerade mal 10 Jahre und schaffte 2 Runden!

 

Eine tolle Aktion, Danke an alle Teilnehmner und natürlich an Veranstalter und Sponsoren, die so großzügig waren.

 

Euer Sepp BGLT

Charity-Event beim Skitouren-Festival

 von Sarita
Charity-Event beim Skitouren-Festival

Charity-Event beim Skitouren-Festival

Das Nachtevent „Die lange Nacht des Schneeleoparden“ findet am Samstag, 28. Januar 2012 von 18:30 bis 20:30 Uhr statt.

 

Bei dem Wettbewerb geht es darum, dass die Teilnehmer auf einer festgelegten Rund-Strecke im Skigebiet Hochschwarzeck innerhalb von 2 Stunden ihre Leistungsfähigkeit in Aufstieg und Abfahrt unter Beweis stellen müssen.

 

weiterlesen »