Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Tipps

Tipps zum Start der Wandersaison

 von Sepp
Start der Wander-Saison

Start der Wander-Saison

Wie sieht die optimale Vorbereitung aus?

Nach dem erneuten Kälteeinbruch in den Alpen hält Anfang Mai schönes Frühlingswetter Einzug. Und damit beginnt die lang ersehnte Wandersaison. Wie bestellt wird das Wetter ab Christi Himmelfahrt (Vatertag) immer schöner: Temperaturen von zehn bis 15 Grad und viel Sonnenschein. Wer gleich starten möchte, ist mit einfachen Wanderungen in niedrigen bis mittleren Lagen gut beraten. Welche Hütten haben schon geöffnet? Wo gibt es die besten Touren für die nächsten Tage? Und welche Vorbereitungen sind notwendig?

Worauf ist im Frühling besonders zu achten?

In den Bergen kann durchaus noch Schnee liegen, aktuell ab ca. 1.300 bis 1.500 Metern. Besonders Altschneefelder bergen oft ungeahnte Gefahren: Ausrutschen auf hartem, noch gefrorenem Untergrund, Einbrechen an Übergängen zu schneefreiem Gelände, riskante Ausweichmanöver um Schneefelder herum. Auch wenn es im Tal schon warm ist und frühlingshafte Witterung herrscht, bewegt man sich beim Wandern in höheren Lagen in alpinem Gelände, auf das man sich entsprechend einstellen sollte. Der DAV-Bergsportexperte Stefan Winter empfiehlt daher nur mit vollsständiger Bergausrüstung auf Tour zu gehen: „Dazu gehören Schuhe mit Profilsohle, eine adäquate Bergbekleidung am besten mit mehreren Lagen im sogenannten Zwiebelprinzip, Sonnenschutz und optional auch Stöcke“. Die erste Tour eignet sich ideal zum Einlaufen. „Zu Saisonbeginn empfehlen wir, nicht gleich zu lange Touren zu gehen, sondern diese Jahreszeit zum Training für größere Touren im fortlaufenden Jahr zu nutzen“, so Winter.

Immer ein lohnendes Ziel: Unsere Berghütten

Einige der Berghütten und Jausenstationen in den Berchtesgadener Bergen haben bereits geöffnet. Auf unserer Website findet Ihr eine Übersicht, welche Berghütten bereits geöffnet sind.

Das Watzmannhaus

Voraussichtlich ab Mitte Mai geöffnet: Das Watzmannhaus

Am besten fragt Ihr aber telefonisch bei den Hütten nach, da die Witterungsverhältnisse am Berg oftmals anders sind als im Tal.

Tourenplanung in Web

Wenn die Hütte nach individuellen Bedürfnissen ausgewählt werden soll, findet Ihr in unserer Interaktiven Karte die perfekte Lösung. Alle wichtigen Informationen zu den Alpenvereinshütten, Tourenvorschläge und sogar ein Tourenplaner stehen Euch im Web zur Verfügung. Natürlich darf in keinem Rucksack die passende Alpenvereinskarte fehlen: Die Alpenvereinskarten BY19 Chiemgauer Alpen Ost BY 20  Lattengebirge Reiteralm, BY 21 Nationalpark berchtesgaden – Watzmann und BY 22 Berchtesgaden Untersberg decken die gesamten Berchtesgadener Alpen und den Berchtesgadener Teil der Chiemghauer Alpen ab und sind unverzichtbare Wergzeuge zur Tourenplanung und Wegfinduung.

Wandertipps des Deutschen Alpenvereins

Nicht nur im Frühjahr, sondern immer sollte man die 10 Wandertipps des Deutschen Alpenvereins beachten:weiterlesen

Ich packe meinen Rucksack

 von Sepp

Den Wander-Rucksack packen – was gehört hinein?

Wer im Berchtesgadener Land oder auch anderswo auf Wanderschaft geht, kommt um die Mitnahme eines geeigneten Outdoor-Rucksacks nicht herum.

Mit dem passenden Rucksack erklimmen Sie erfolgreich jeden Gipfel © Digital Vision/Thinkstock

Mit dem passenden Rucksack erklimmen Sie erfolgreich jeden Gipfel © Digital Vision/Thinkstock

In ihm wird all das verstaut, was man für die Tour benötigt. Und auch ein Notfallset darf bei einer gut vorbereiteten Wanderung nicht fehlen!

 

Wie muss der ideale Rucksack beschaffen sein?

Vielleicht fragen Sie sich als ungeübter Wanderer nun, wie ein solcher Rucksack überhaupt beschaffen sein sollte. Eine gute Frage! Es darf Sie nämlich nicht irgendein Rucksack auf Ihre Tour begleiten, vielmehr benötigen Sie ein Modell, das an die speziellen Anforderungen einer Outdoor-Tour angepasst ist. Wichtig ist für Sie bei der Auswahl vor allem eines: DEN perfekten Rucksack für jeden Wanderer gibt es nicht! Ein Rucksack, der von der einen Person als komfortabel beschrieben wird, muss einem anderen Freizeitsportler längst nicht gefallen. weiterlesen

Wander-Tipps zum Wochenende

 von Sepp

Raus aus dem Nebel – Wander-Tipps

Der Nebel in den Tälern war die ganze Woche unser steter Begleiter. Aber ab etwa 1.000 Metern Höhe, meist sogar noch sehr viel niedriger, herrschte beste Sicht.

Nebel im Berchtesgadener Land

Nebel im Berchtesgadener Land

Für das kommende Wochenende sind die Wetteraussichten ähnlich: Vielleicht stellenweise Regen, aber großteils wird es hoffentlich trocken bleiben. Der Nebel wird sich aber auch am Wochenende nicht verziehen. Ich habe für Euch deshalb ein paar Wander-Tipps herrausgesucht, die euch aus dem Nebel führen.

 

Grünstein, Schönau am Königssee

Die Wanderung auf den Grünstein von Hammerstiel ist ein echter Klassiker. Der Aufstieg erfordert relativ wenig Mühe und belohnt mit einem Ausblick, der sich vor dem größerer Berge nicht verstecken braucht.

Grünstein mit Blick auf Königssee

Grünstein mit Blick auf Königssee

Der Tiefblick zum Königssee ist atemberaubend und durch die Alleinlage des Grünsteins hat man einen fantastischen Rundumblick auf die Berchtesgadener Bergwelt.weiterlesen

BergTipps für die Herbstwanderung

 von Sepp

Goldener Wanderherbst im Berchtesgadener Land

Der Herbst ist meine persönliche Lieblings-Wanderzeit des Jahres: Die Sicht in den Bergen ist klarer als sie im Sommer jemals sein wird, der Schnee auf den Gipfeln und bunt verfärbte Laubbäume sorgen für eine tolle Optik.  Wenn dann auch noch die Wetteraussichten so gut sind, wie für das kommende Wochenende, steht einer perfekten Herbstwanderung nichts mehr im Weg.

Herbstwanderung oberhalb des Königssees

Herbstwanderung oberhalb des Königssees

Allerdings gibt es im Herbst einiges zu beachten, wenn man in die Berge will.

 

Wander-Kleidung für den Herbst

Je älter das Jahr, umso kürzer der Tag. Und auch wenn es tagsüber in der Sonne noch angenehm warm ist, am Morgen und am Abend kann es schon richtig kalt werden. Packt also auf alle Fälle eine Mütze und Handschuhe in euren Rucksack ein. Eine Windjacke mit Kapuze gehört ebenso hinein, wie eine Fleecejacke oder ein Softshell gegen die Kälte.weiterlesen

Neuer Familien Freizeitführer

 von Sepp

Viele Familien fahren in den Chiemgau oder ins Berchtesgadener Land in den Urlaub und die, die es nicht ganz so weit haben, genießen die Berge bei einem Wochenendausflug. Der neue pmv-Familienfreizeitführer zeigt, was Familien mit Kindern zwischen 3 und 13 Jahren neben einer schönen Wanderung oder schwimmen noch unternehmen können:

Neuer Familien Freizeitführer

Neuer Familien Freizeitführer

Die Autorinnen führen die Familien durch Geheimgänge, lassen die auf gar märchenhaften Wegen wandeln oder zeigen ihnen, wo man mit einem Baum telefonieren kann. Und sollte es Petrus mal nicht so gut meinen, dann steht eine Fahrt in ein Bergwerk auf dem Programm. 400 spannende Ausflüge und Aktivitäten von Rosenheim bis Salzburg, vom Chiemsee bis zum Watzmann gibt es zu entdecken. Durch Angabe von Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten und genauen Preisen steht auch dem spontan Aufbrechen nichts im Wege. Außerdem sorgen Einkehrtipps, Wissenswertes, farbige Karten und ein lustiges Daumenkino schon beim Lesen für gute Laune.

 

Übersichtlich, vielseitig und preiswert: Ein Reiseführer an dem Eltern samt Kindern Spaß haben werden.

 

Euer Sepp BGLT

 

Produktinformationweiterlesen