St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Tourismus
Rosi Fürmann

Land und Leute – vorgestern – gestern – heute
– ein Bildervortrag mit einer „Reise durch das Berchtesgadener Land, den Rupertiwinkel und den Chiemgau“: Geschichte und Geschichten, die das Leben in dieser so lebens- und liebenswerten Region von vorgestern – gestern – heute beschreiben.

Brotzeit auf der Stoißeralm auf dem Teisenberg (1334m),  ein „Magnet“ für Wanderer und Mountainbiker

Die Bilder – ob die wunderschöne Heimat in aussagekräftigen Fotos oder Repros von alten Aufnahmen – und das fundierte, leicht verständlich dargebrachte Wissen nehmen die Zuschauer an der Hand und lassen sie immer wieder aufs Neue staunen über das, was dieser herrliche Landstrich zu erzählen weiß.weiterlesen »

Sepp Wurm

Tourismus-Tag auf dem Predigtstuhl

 von Sepp

Der Predigtstuhl Bad Reichenhall lädt zum 1. Tourismus-Tag

Die Gastgeber Evelyn und Max Aicher sowie Marga und Josef Posch freuen sich, die Touristiker des Berchtesgadener Landes am 12. März ab 10 Uhr willkommen zu heißen. Beginnen Sie den Tag mit einer Nostalgiefahrt mit der Predigtstuhlbahn, der ältesten im Original erhaltenen Seilbahn der Welt.

Die Predigtstuhlbahn

Die Predigtstuhlbahn

Oben angekommen empfängt Sie das wieder eröffnete Bergrestaurant in neuem Glanz und im Charme einer vergangenen Epoche. Freuen Sie sich auf diesen Tag mit spannenden Gesprächen und in gemütlicher Runde unter Kollegen der Tourismusbranche.

 

Was erwartet Sie?

  • Empfang im neu renovierten und seit Anfang März wieder eröffneten Bergrestaurant direkt an der Bergstation auf 1.583 Meter.
  • Führung durchs Haus: Präsentation der Seminarräume, des Kaminzimmers sowie des Bergrestaurants. Anschließend Besichtigung unserer Schlegelalm und – für technisch Interessierte – des Technikraums der Bahn in der Bergstation.
  • Speis & Trank in gemütlich, geselliger Runde

 

Wo?

Auf dem Predigtstuhl im Bergrestaurant und in der Schlegelalm,  Talstation: Südtiroler Platz 1, 83435 Bad Reichenhall (Parken direkt an der Bahn)

 

Wann?

Am Mittwoch, den 12. März 2014 ab 10 Uhr laufend bis circa 18 Uhr. Anmeldung bitte per email oder unter der Telefonnummer +49-8651-968556

 

www.predigtstuhlbahn.de

Sepp Wurm

Mir ging eine neue Welt auf

 von Sepp

Die Anfänge des Fremdenverkehrs in Oberbayern

 

Neuerscheinung von Karl Stankiewitz

 

Auf einen historischen Streifzug durch die oberbayerischen Tourismusorte nimmt uns der ehemalige Reisejournalist und Münchenkorrespondent Karl Stankiewitz in seinem neuen Buch „Mir ging eine neue Welt auf. Die Anfänge des Fremdenverkehrs in Oberbayern“ mit.

Die Anfänge des Fremdenverkehrs in Oberbayern

Die Anfänge des Fremdenverkehrs in Oberbayern

Viele Bilder der historischen Urlaubsorte erinnern an die Zeit, als man keinen Urlaub machte, sondern Sommerfrische. Ein Vergnügen, das natürlich den Wohlhabenden und den Künstlern vorbehalten war! Eine wichtige Rolle in der Entwicklung Oberbayerns als Tourismusregion spielte dabei auch die Erschließung der Gebiete durch das Eisenbahnnetz!

 

Ein sehr interessantes Buch, die vielen historischen Ansichtskarten und Fotografien sind natürlich das Highlight und bieten bestimmt auch den Einheimischen noch neue Blickwinkel!

 

Euer Sepp BGLT