Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Trachtenverein
Rosi Fürmann

Trachtenfest 70 Jahre Trachtenverein Tiefenthaler Weildorf – im Rupertiwinkel von Berchtesgaden (Gauverband I)

Der weiß-blau-bayerisch-salzburgerische Rupertiwinkel feiert: 70-jähriges Gründungsjubiläum des Trachtenvereins Tiefenthaler Weildorf (Gmd. Teisendorf) im Rupertiwinkel von Berchtesgaden am Sonntag, 18. Juni 2017

Die Weildorfer luden ein und 21 Ortsvereine und Nachbartrachtenvereine mit 14 Musikkapellen folgten der Einladung gern, bei weiß-blau-bayerisch-salzburgerischem Himmel mit einem morgendlichen Kirchenzug, der Messfeier unter freiem Himmel mit Übergabe des Erinnerungsbandes an die Fahne des Vereins und dem Höhepunkt, dem farbenprächtigen Festzug durch den Ort Weildorf dabei zu sein.

Mit den folgenden Fotos lasse ich Euch alle gerne teilhaben an diesem wunderschönen Festtag, der allen Teilnehmenden und so zahlreich gekommenen Zuschauern noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Eure Rosi

Trachtenfest 70 Jahre Trachtenverein Tiefenthaler Weildorf – im Rupertiwinkel von Berchtesgaden (Gauverband I)

Trachtenfest 70 Jahre Trachtenverein Tiefenthaler Weildorf – im Rupertiwinkel von Berchtesgaden

weiterlesen

TV-Tipp: Ein Ost-Friese in Ramsau

 von Sepp
Michael Brandt: 1. Vorsitzender GTEV D`Achentaler Ramsau

Michael Brandt: 1. Vorsitzender GTEV D`Achentaler Ramsau

TV-Tipp: Aus Schwaben und Altbayern

Michael Brandt stammt eigentlich aus Wilhelmshaven und lebt seit vielen Jahren in Ramsau. Im Bergsteigerdorf hat er sich nicht nur integriert, mit seinem ehrenamtlichen Engagement prägt er das Vereinsleben des Dorfes maßgeblich. Bis zum 1. Vorsitzenden des Ramsauer Trachtenvereins GTEV D`Achentaler hat er es gebracht. Dr. Georg  Bayerle, Redakteur beim Bayerischen Fernsehen, porträtiert in der Sendung „Aus Schwaben & Altbayern“ am Sonntag, den 12. Februar 2017 um 17.45 Uhr, den Trachtenverein und seinen Vorsitzenden.

Dem mittlerweile mit seiner Ehefrau Elke im Bergsteigerdorf Ramsau bestens integrierten „Nordlicht“ liegt vor allem die Pflege des Brauchtums, die Jugendarbeit im Trachtenverein und traditionelle Musik und Gesang am Herzen.

Jugendgruppe des GTEV D`Achentaler Ramsau

Jugendgruppe des GTEV D`Achentaler Ramsau

200 Jahre Soleleitung Berchtesgaden – Ramsau – Bad Reichenhall

In diesem Jahr engagiert sich Michael Brandt gemeinsam mit der Tourist-Info Ramsau auch besonders für das 200-Jahre Jubiläum der dritten bayerischen Soleleitung von Berchtesgaden über Ramsau nach Bad Reichenhall; in Ramsau begeht man das Jubiläumsjahr mit insgesamt sechs verschiedene Musik Hoagaschts in Gaststätten, die an diesem wunderschönen und beliebten Wanderweg liegen, auch das Informationsangebot für die Wanderer wird bei dieser Gelegenheit attraktiver gestaltet.weiterlesen

Rosi Fürmann

Almfest auf der Steiner Alm

 von Rosi
Blick über die Steiner Alm mit dem Hochstaufen im Hintergrund - Gemeinde Piding, Berchtesgadener Land, Rupertiwinkel, Oberbayern, Deutschland

Blick über die Steiner Alm zu Hochstaufen (1771 m) und Mittelstaufen (1615 m) im Hintergrund

Almfest auf der Steiner Alm am Fuße des Hochstaufen in der Gemeinde Piding
Sonntag, 4. September 2016

Früh- und Dämmerschoppen der Gemeinden Anger und Piding: Gemeinsam feiern die Trachtenvereine und Musikkapellen von Anger und Piding auf der Steiner Alm am Fuße des Hochstaufen ihr Almfest

  • ab 8.30 Uhr gemeinsame Wanderung vom Wanderparkplatz Urwies und zeitgleich Schwimmbad Aufham
  • 10.30 Uhr  Almmesse
  • ab 11.30 Uhr unterhalten die Musikkapellen und Trachtenvereine Anger und Piding
  • für Speis und Trank ist gesorgt
  • bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung ersatzlos
Heimatabend beim Altwirt in Piding - im Freien auf der Bühne

Trachtenverein d’Staufenecker Piding

traditioneller Heimatabend des Trachtenvereins Anger-Höglwörth beim Klosterwirt in Höglwörtt im Gastgarten

Trachtenverein Anger-Höglwörth

Standkonzert der Musikkapelle Piding auf dem Rupertusplatz vor der Touristinfo

Musikkapelle Piding

Standkonzert der Musikkapelle Anger-Höglwörth auf dem Dorfplatz von Anger

Musikkapelle Anger-Höglwörth

Für alle und jeden aus diesen Gemeinden und für alle Gäste aus Nah und Fern bedeutet die Steiner Alm den ganzen Wandersommer über ein absolut lohnendes Ziel und die Alm bietet für trittsichere Bergsteiger auf der weiteren Bergtour zum Hochstaufen eine willkommene Zwischenstation.weiterlesen

Boarischer Tanzbod’n in der Alpenstadt

 von Sepp
Das Königliche Kurhaus der Alpenstadt Bad Reichenhall

Das Königliche Kurhaus der Alpenstadt Bad Reichenhall

Der GTEV Saalachthaler Bad Reichenhall und die Kur-GmbH Bad Reichenhall/ Bayerisch Gmain veranstalten gemeinsam einen Bayerischen Tanzabend:  „Boarischer Tanzbod’n“ heißt der vergnügliche Abend am Freitag, den 2. Oktober ab 19:30 Uhr im Königlichen Kurhaus der Alpenstadt Bad Reichenhall.

Die Hallgrafen Musikanten und die Weissngroana spielen abwechselnd zum Tanz auf. Die Gäste der Veranstaltung sind eingeladen das Tanzbein zu schwingen und einen herrlich bayerischen Abend in königlichem Ambiente zu erleben.weiterlesen

Bierzelt in Marzoll

 von Sepp
Hosenträger der Marzoller Trachtler beim Bierzelt

Hosenträger der Marzoller Trachtler

Im Nordosten der Alpenstadt Bad Reichenhall liegt der Ortsteil Marzoll. Während das Zentrum Reichenhalls eher städtisch geprägt ist, hat sich das bis 1978 eigenständige Marzoll seine alpenländische und dörfische Tradition bewahrt. Der örtliche Trachtenverein „D’Grenzler“ spielt eine wichtige Rolle in Marzoll. So zum Biespiel am kommenden Wochenende, wenn der Trachtenverein  seinen Jahrtag mit einem großen Bierzelt feiert.

Los geht’s am Samstag, den 15. August um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst mit Fahnenweihe. Die Musikapelle Marzoll sorgt im Anschluss für zünftige Musik. Um 14 Uhr beginnen die Ortsmeisterschaften im Hufeisenschmeissen. Ab 19 Uhr sorgt dann die Schloßbergmusi für die musikalische Unterhaltung beim Heimatabend im Bierzelt.

Am Sonntag stehen die Schuhplattler im Mittelpunkt des Interesses: Um 10 Uhr am Vormittag beginnt das Gebietspreisplatteln.weiterlesen

Dorffest in Ramsau

 von Sepp
Ramsauer Dorffest am Vereinskaser

Ramsauer Dorffest am Vereinskaser

Am Samstag,  den 6. Juni 2015 lädt das Bergsteigerdorf Ramsau zum Dorffest ein: von 12 bis 18 Uhr wird rund um den Ramsauer Vereinskaser am Parkplatz Neuhausenbrücke bei Bayerischer Blasmusik und Schmankerln gefeiert.

Der Trachtenverein GTEV D`Achentaler Ramsau versorgt die durstigen Besucher mit frischem Bier vom Hofbrauhaus Berchtesgaden, Fruchtbowle und Nichtalkoholischem und sorgt für Grillspezialitäten für die Hungrigen. Die Ramsauer Bäuerinnen bieten heimische, bäuerliche Produkte an, wie zum Beispiel Schmalzgebackenes, Speck und Käse, der Familienkreis ist mit selbst gebackenem Kuchen und Kaffee dabei. weiterlesen

Montag auf Nacht in Berchtesgaden

 von Sepp
Montag auf Nacht werd Musi gmacht

Montag auf Nacht werd Musi gmacht

Montag auf Nacht werd Musi gmacht

Gestern war wieder Montag auf Nacht werd Musi gmacht in Berchtesgaden angesagt, zum dritten Mal in diesem Sommer und zum zweiten Mal bei bestem Wetter. Nach einer verregneten Woche nutzen viele Hunderte Besucher den schönen Montag Abend, um in einem der Gasthäuser und Restaurants in Berchtesgadens Fußgängerzone einzukehren und sorgten so für mediterranes Flair inmitten der oberbayerischen Idylle der historischen Fassaden der alten Berchtesgadener Bürgerhäuser.

Am Weihnachtsschützenplatz herrschen Montags immer traditionelle Töne vor, auf dem Platz zwischen Hotel Edelweiß, Cafe Forstner sowie den Traditionswirtshäusern Goldener Bär und Bier Adam spielt die Marktkapelle ein Standkonzert, eine kleine Musi, gestern zum Besipiel die Drogzapfn Buam, spielt dazu, und eine Jugendgruppe der Trachtler zeigt ihr Können. gestern waren es die jungen Ramsauer Trachtler vom GTEV D`Achentaler, die auf der Bühne tanzten und schuhplattelten.

Wenn man sich weiter Richtung Königliches Schloss bewegt, wird die Musik im moderner. Bei Brankas Bistro Dalmacijs in der Metzgergasse und beim Eiscafè La Fontana am Marktplatz spielt jeweils eine Band ein Repertoire aus Oldies und Aktuellen Hits.

Montag auf Nacht werd Musi gmacht bei Brankas

Montag auf Nacht werd Musi gmacht bei Brankas

Zwischen den beiden Lokalen liegt auch noch der Neuhaus Biergarten, der bei schönen Wetter natürlich bestens besucht ist.

Musikalisch sehr speziell findet der musikalische Montag seinen Abschluss zwischen den Torbögen vor dem Königlichen Schloss: Rattanmöbel und Lichteffekte verwandeln den Platz vorm Kurz a Curry in eine gemütliche Lounge, dazu legen verschiedene DJs auf und widerlegen eindrucksvoll die These, dass Techno tot sei!weiterlesen

3. Weißbierfest in Ramsau, Teisendorf

 von Sepp

Die Trachtenvereine Anger-Höglwörth und D’Raschenberger Teisendorf feiern gemeinsam am Sonntag,  23.  Juni 2013 das 3. Weißbierfest in der Ramsau an der Grenze der beiden Gemeinden (an der Straße von Teisendorf zum Höglwörther See – Gemeinde Anger).

 die Teisendorfer Trachtenkinder bei ihrem Auftritt am Weißbierfest

die Teisendorfer Trachtenkinder bei ihrem Auftritt am Weißbierfest

Um 10 Uhr geht dem Weissbierfest ein Feldgottesdienst in der Ramsau voraus. Die Musikkapelle Anger-Höglwörth wird den Gottesdienst musikalisch begleiten. Die Vereine sorgen dann ab 11 Uhr bis in den Abend hinein reichlich für das leibliche Wohl. Die gesamte Bevölkerung ist herzlich willkommen. Es spielen schmissig auf die Teisendorfer Musikkapelle und die Weißbiermusi. Die Kinder- und Jugendgruppen und die Aktiven beider Vereine zeigen ihr großartiges Können mit Tanz und Platteln.  Franz Edfelder aus Anger und Franz Krammer aus Freidling bieten mit ihren prächtigen Kaltblutpferden Kutschfahrten an und für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit.

 

Bild und Text © RoHa Fotothek Fürmann

 

Musikalischer Spaziergang durch Laufen

 von Sarita

„So klingts bei uns“ am Sonntag, 24. Juni 2012, Stadt Laufen

Musikalische Darbietungen mit über 100 Musikanten auf verschiedenen Plätzen der Laufener Altstadt ab 14 Uhr: Stadtpark, am Aussichtspunkt bei der Hierzegger Kapelle, Europasteg, neu gestalteter Platz bei der Stiftskirche/Michaelskapelle und Rupertusplatz. An allen Orten gibt es Stationen mit Getränken, Imbiss, Kaffee, Bauerneis uvm.

Kindergruppe der Grenzlandler Laufen

Kindergruppe der Grenzlandler Laufen

Um 18 werden alle beteiligten Gruppen vom Kriegerdenkmal aus in einem festlichen Zug von der Stadtkapelle in den Stadtpark begleitet. Hier klingt das Fest mit einem gemütlichen Beisammensein, bei dem auch zwanglos musiziert, gesungen oder getanzt werden darf, aus.

Jugend-Schuhplattler Grenzlandler Laufen

Jugend-Schuhplattler Grenzlandler Laufen

Eintritt frei!

 

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=zvvHTzCd9jY[/youtube]

 

Sarita BGLT

2. Weißbierfest in Anger und Teisendorf

 von Sepp

In Ramsau zwischen Anger und Teisendorf

Die Trachtenvereine Anger-Höglwörth und D’Raschenberger Teisendorf feiern gemeinsam am Sonntag, 24. Juni 2012 das 2. Weißbierfest in der Ramsau an der Grenze der beiden Gemeinden (an der Straße von Teisendorf zum Höglwörther See – Gemeinde Anger). Um 10 Uhr geht dem Weissbierfest ein Feldgottesdienst in der Ramsau voraus, zelebriert von Kaplan Stefan Leitenbacher – ein ehemaliges langjähriges aktives Mitglied des Teisendorfer Trachtenvereins.

2. Weißbierfest der Trachtenvereine Anger-Höglwörth und D’Raschenberger Teisendorf

2. Weißbierfest der Trachtenvereine Anger-Höglwörth und D’Raschenberger Teisendorf

Die Musikkapelle Teisendorf wird den Gottesdienst musikalisch begleiten. Die Vereine sorgen dann ab 11 Uhr bis in den Abend hinein reichlich für das leibliche Wohl. Die gesamte Bevölkerung ist herzlich will-kommen. Es spielen schmissig auf die Musikkapellen Anger-Höglwörth und Teisendorf und die Weißbiermusi. Die Kinder- und Jugendgruppen und die Aktiven beider Vereine zeigen ihr großartiges Können mit Tanz und Platteln. Franz Edfelder aus Anger und Franz Krammer aus Freidling bieten mit ihren prächtigen Kaltblutpferden Kutschfahrten an und für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit.

 

© Roha Fotothek Fürmann