Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Unicycling

Mountain Unicycling am Teisenberg

 von Sepp
Mountain Unicycling

Mountain Unicycling

Die Neukirchner Einradabteilung des SV Neukirchen ist stolz darauf, dieses Jahr die Offenen Deutschen Meisterschaften im Mountain Unicycling ausrichten zu dürfen. Diese finden am 2. und 3. Juli 2016 statt.  Absolutes Highlight für die Neukirchner Einradtruppe um Trainer Dr. Anton Mathes und sein Trainerteam sind dieses Jahr die Offenen Deutschen Meisterschaften, die in Neukirchen am Teisenberg stattfinden. Die Zuschauer erwarten drei spannende Wettkämpfe mit einem hohen Anspruch an die Fahrer in einer idyllischen Kulisse. Folgende Wettkämpfe finden statt:

  • CrossCountry: Der Crosscountry-Wettbewerb startet beim Neukirchner Schwimmbad und führt 4km über eine Teer-, Kies- und Waldstrecke mit einigen steilen Anstiegen und Abfahrten, wobei sich schmale Pfade und Forststraßenpassagen abwechseln. Die Runde wird zweimal gefahren, also beträgt die gesamte Länge etwa 8 km. Das Ziel befindet sich direkt neben dem Start, sodass sich das ganze Geschehen an einem Ort abspielt.
  • Uphill: Circa 500 m mit 50 m Höhenunterschied. Die abwechslungsreiche Strecke enthält verschiedene Bodenbeläge wie Teer, Kies, Wald, Wurzel, Wiese mit einem herrlichen Ausblick auf das Ziel.
  • Downhill: Der Downhill-Wettbewerb startet nahe am Gipfel des Teisenbergs, circa 4,8 km mit 620 m Höhenunterschied. Die Fahrer werden mit Shuttlebussen dort hingebracht, in umittelbarer Nähe liegt die Stoißer Alm. Den weltbekannten Kaiserschmarrn der Sennerinnen darf man sich nicht entgehen lassen!

Die Wettkampf-Strecke beginnt mit einem steinigen Abschnitt, der dann in einen lehmigen Part übergeht. Der Downhill kreuzt zweimal einen Bach, beinhaltet also auch matschige Teile.
Die Finalisten werden mit den Shuttlebussen wieder nach oben gebracht. Die Expert-Strecke beginnt etwas weiter unten, ist also eine ganz andere, die technisch wesentlich anspruchsvoller sein wird. Der Downhill Wettkampf hat es wirklich in sich, da die Fahrer mit vollem Tempo von der Stoißer Alm runter“einradeln“. Das ist eine bemerkenswerte Leistung!

Voraussichtlich wird es ein Downhill Expert Finale geben. Die jeweils 15 zeitschnellsten männlichen und weiblichen Teilnehmer des Downhills qualifizieren sich für den Downhill Expert. Dieser führt über schwieriges, steiles Gelände mit vielen Wurzeln.

Genauere Informationen mit Hinweisen zur Anmeldung und den genauen Wettkampfterminen findet Ihr auf der Website munidm2016.sv-neukirchenat.de