St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Wartstein
Sepp Wurm

Winterwanderung im Bergsteigerdorf Ramsau

 von Sepp
Winter am Hintersee

Winter am Hintersee

Zauberwald, Hintersee, Wartstein, Kunterweg

Das Bergsteigerdorf Ramsau ist reich an Sehenswürdigkeiten. Ich habe am Sonntag einige davon in einem ausgedehnten Winterspaziergang besucht: Vom Dorf ging es durch den Zauberwald zum Hintersee, auf den Wartstein und über die Kunterwegkirche wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Ich beginne meine Winterwanderung am Parkplatz Pfeiffenmacherbrücke am Ortsausgang. Von hier folge ich dem Weg hinauf in Richtung Eckaualm. Dieser Weg ist nicht nur als Rodelbahn präpariert, sondern dient im Winter auch als Aufstiegsspur zur Skitour auf die Hochalm. An der ersten Abzweigung biege ich nach rechts in den Wald in Richtung der Gletscherquellen ab. Der Weg führt auf der Schattenseite der Ramsau am Fuße des Hochkalters entlang, quert einmal die Straße zum Hintersee und führt dann hinab in Richtung Zauberwald.  Ein roter Steg führt gleich am Eingang zum Zauberwald direkt über die Schlucht der Marxenklamm. Der Blick in die Tiefe zeigt: Die Marxenklamm ist tiefgefroren.

Eis in der Marxenklamm

Eis in der Marxenklamm

Gleich nach der Klamm steht das Wirtshaus im Zauberwald, tief verschneit liegt es unter einer dicken Schnneeschicht.weiterlesen »

Sepp Wurm

Durch den Zauberwald zum Hintersee

 von Sepp
Der Zauberwald im Bergsteigerdorf Ramsau

Der Zauberwald im Bergsteigerdorf Ramsau

Nachdem diese Woche der Winter nochmal in die Berge zurückgekehrt ist, zeigt sich das Wetter pünktlich zum Wochenende wieder von seiner schönen Seite. Zwar ist es am Freitag noch relativ kühl, doch Sonnenschein und blauer Himmel treiben die Frischluftfanatiker nach draußen.

Auch ich kann nicht widerstehen und verlasse das Büro schon am Nachmittag um noch einen kleinen Spaziergang zu machen. Von der Pfeffenmacherbrücke am Ortsaugang des Bergsteigerdorfes Ramsau gehen ich über die Gletscherquellen zur Marxenklamm. Vorbei am Wirtshaus im Zauberwald gelange ich scließlich in den Zauberwald.

Wasser, Felsen, Wald: Der Zauberwald in Ramsau

Wasser, Felsen, Wald: Der Zauberwald in Ramsau

Hier folge ich dem Naturlehrpfad durch den Zauberwald. Am Wasser entlang und durch den Wald spaziere ich zügig in Richtung Hintersee. Einmal muss ich aber stehen bleiben: Zahlreiche Steinmanndl säumen an einer Stelle den Bach.

Srteinmandl im Zauberwald

Srteinmandl im Zauberwald

Leider verdunkeln jetzt vereinzelte Wolken den Himmel, ohne direkte Sonneneinstrahlung wird es sofort kühler. Also gehe ich zügig weiter: Über einen Steg führt der Wanderweg durch den Zauberwald jetzt direkt am Ufer des Baches entlang zum Hintersee.weiterlesen »

Sepp Wurm

Advent-Spaziergang Wartstein

 von Sepp
Der Wartstein im Bergsteigerdorf Ramsau

Der Wartstein im Bergsteigerdorf Ramsau

Der momentane Mangel an Schnee hat auch etwas Gutes: Es herrschen beste Bedingungen zum Wandern und Spazierengehen. Ich habe heute nach langer Zeit mal wieder dem Wartstein einen Besuch abgestattet. Dieser kleine Hügel (893 Meter) oberhalb von Zauberwald und Hintersee ist ein wunderbarer Ort im Bergsteigerdorf Ramsau – besonders jetzt in der staaden Zeit.

Der Weg zum Wartstein zweigt an der Nordseite des Hintersees vom Prinzregent Luitpold-Weg ab, der rund um den See führt. An der Nordseite des Hintersees hat sich bereits eine kleine Eisschicht gebildet, zumindest in der Verlandungszone, die im Winter nahezu vollständig im Schatten liegt. Dementsprechend kalt ist es hier.

Der Hintersee

Der Hintersee

Durch den Wald führt der Wanderweg aufwärts, nach wenigen Metern zweigt bereits der Weg zum Wartstein nach rechts ab.weiterlesen »