St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Wellness
Sepp Wurm

TV-Tipp: Die Rehlegger Kräuterfee

 von Sepp
Berghotel Rehlegg Ramsau

Das Berghotel Rehlegg Ramsau, dahinter blühen Blumen und Kräuter an der Liachtei-Leit’n

Auf einer Anhöhe über dem Ortszentrum des Bergsteigerdorfes Ramsau thront das Berghotel Rehlegg, ein 4 Sterne Superior Hotel und eine der besten Adressen für einen Wanderurlaub im Berchtesgadener Land. Markant ist auch die steile Wiese, die sich hinter dem Hotel empor streckt. Die Einheimischen nennen das Feld Liachtei-Leit’n. Liachtei ist die bayerische Abkürzung von Lichtmannegger – so heißt nämlich die Hoteliers Familie, die das Rehlegg seit Generationen betreibt – und Leit’n ist im Berchtesgadener Dialekt der Begriff für eine steile landwirtschaftlich genutzte Wiese.

Die Liachtei Leit’n wird aufgrund ihrer Steilheit nicht mehr intensiv landwirtschaftlich genutzt, sondern nur noch einmal im Jahr abgemäht. So gedeihen auf der Wiese viele Wildblumen und Kräuter, die man sonst nur auf den höher gelegenen Almwiesen antrifft, zum Biespiel Wiesen-Bockshorn und Glockenblume.weiterlesen »

Sepp Wurm

Schwitzen wie im alten Rom

 von Sepp
RupertusTherme

Spa & Familien Resort RupertusTherme

AlpenSole Caldarium in der RupertusTherme

Die RupertusTherme Bad Reichenhall ist seit kurzem um eine weitere Attraktion reicher: das AlpenSole Caldarium. Diese Form des Dampfbades ist besonders schonend, da die Temperatur lediglich zwischen 40° und 45° Celsius liegen. Die relativ milde Temperatur entfaltet aber durch eine Luftfeuchtigkeit fast 100 Prozent im Caldarium eine besondere Wirkung. Vorbilder dieses Dampfbades finden sich im alten Rom, schon die alten Römer schätzten das Caldarium zur Entspannung. Das sanfte Schwitzen stärkt das Immunsystem und beugt damit Erkältungskrankheiten vor. Die tief eindringende Strahlungswärme verbessert gleichzeitig die Durchblutung in allen Gewebeschichten: Muskeln und Gelenke werden gelockert, Verspannungen und Blockaden lösen sich, die Entgiftung des Körpers wird gefördert. Der Besuch im Caldarium ist sogar für Menschen mit Herzerkrankungen geeignet. Kreislauf und Atmung werden durch das angenehm warme Raumklima nicht belastet, der gesamte Organismus kann sich vollkommen stressfrei regenerieren. Anders als bei herkömmlichen Dampfbädern, bei denen die Wärme komplett über Dampf erzeugt wird, kommt sie beim Caldarium auch über Fußboden,  die Liege-, Sitz- und Wandflächen. So entsteht eine gleichmäßige Wärme. Der Besuch des Caldariums kann als Einzelanwendung erfolgen oder als Vorbereitung einer folgenden Sauna-Anwendungen. Der Mindestaufenthalt im Caldarium sollte 15 Minuten nicht unterschreiten und kann bis zu 60 Minutendauern, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Im Anschluss an das Dampfbad sollte man seinen Körper allerdings gut abkühlen.

 

Anwendung in der RupertusTherme

Das neue AlpenSole Caldarium überzeugt auch visuell: Die farbige Beleuchtung sowie die moderne und klare Gestaltung sorgen für ein angenehmes Ambiente. Alle 15 Minuten läuft zudem eine Komposition von Klang, Licht und Aroma ab.  Die bevorzugten Aromen sind natürlich Latschenkiefer und die Einstäubung der Bad Reichenhaller AlpenSole!weiterlesen »

Ann-Katrin

Mein erster Besuch der Watzmann Therme

 von Ann-Kathrin

Relaxing nach körperlicher Ertüchtigung

Arbeiten, wandern, schlafen, arbeiten, wandern, schlafen, wandern, arbeiten etc. So sah in den letzten Wochen mein Alltag aus. Zeit für mich? Fehlanzeige! Die Berge ziehen mich magisch an, wie ein Magnet sein Gegenstück. Doch auch ein junger Körper braucht Ruhe und Erholung. Schon seit ich im Dezember ins Berchtesgadener Land zog nahm ich mir vor eine der beiden Thermen im Landkreis zu besuchen.

 

Erst vor zirka zwei Wochen kam ich dann dazu. Zuvor informierte ich mich im Internet welche der beiden Thermen zu mir und meinen Bedürfnissen passte. Zur Auswahl: die Watzmann Therme in Berchtesgaden und die RupertusTherme in Bad Reichenhall. Da für mich die Watzmann Therme auch bequem zu Fuß von zu Hause oder dem Berchtesgadener Bahnhof zu erreichen ist, entschied ich mich für den Besuch der Watzmann Therme.

Watzmann Therme Berchtesgaden

Watzmann Therme Berchtesgaden

weiterlesen »

Sepp Wurm

Best Western Plus Berghotel Rehlegg

 von Sepp

Berghotel Rehlegg gehört zu besten Ferienhotels weltweit

Das Best Western Plus Berghotel Rehlegg in Ramsau ist in diesem Jahr als eines der beliebtesten Ferienhotels der Welt ausgezeichnet worden. Dafür erhielt das Urlaubs- und Wellnesshotel im Berchtesgadener Land zum erneuten Male den TUI Holly Award.

Berghotel Rehlegg **** S, Ramsau

Berghotel Rehlegg **** S, Ramsau

Der Reiseveranstalter TUI zeichnet jährlich die besten und beliebtesten Ferien- und Urlaubshotels der Welt mit dem Hotelpreis TUI Holly aus. Das Best Western Plus Berghotel Rehlegg in Ramsau bei Berchtesgaden wurde nun erneut mit dem begehrten TUI Holly 2014 geehrt. Das Vier-Sterne-Ferien- und Wellnesshotel inmitten des malerischen Berchtesgadener Landes erhielt Bestnoten und sicherte sich damit in diesem Jahr einen Platz unter den Top 100 der weltweit beliebtesten Urlaubsressorts.

Berghotel Rehlegg

Berghotel Rehlegg

Nur insgesamt sechs deutsche Ferienhotels erhielten die begehrte Auszeichnung. Das Ranking der führenden internationalen Ferienhotels ist das Ergebnis der größten Kundenumfrage in der deutschen Touristikbranche: So bewerten jährlich eine halbe Million TUI-Urlauber anhand eines detaillierten Fragebogens alle Hotels aus dem TUI-Programm. Zu den Kriterien zählen unter anderem Service, Freundlichkeit der Mitarbeiter, Sauberkeit und die Einrichtung des Hotels.

 

Natur und Wellness im Berchtesgadender Land

Das Best Western Plus Berghotel Rehlegg bietet ein einzigartiges Wellness- und Fitnessangebot inmitten des bayerischen Bergpanoramas um den imposanten Watzmann. Nahezu völlig umgeben von den Berchtesgadener Alpen warten 87 regional eingerichtete Zimmer und Suiten auf die Gäste.weiterlesen »

Sepp Wurm

ALMyurveda | Ayurveda auf bayerisch

 von Sepp

Fernöstliche Heilkunst – original bairisch

„Authentisch präventiv“ – unter diesem Motto hat Ingrid Priebe im Berchtesgadener Land 2008 ein völlig neuartiges und gleichzeitig traditionelles Wellness-Angebot entwickelt. Ihr Konzept „ALMyurveda = Ayurveda auf bayerisch“ wird in der kommenden Woche gleich zweimal im Bayerischen Fernsehen vorgestellt.

 

Das Wissen vom Gesunden Leben

Ins Deutsche übersetzt bedeutet Ayurveda „Das Wissen vom Gesunden Leben“.  Die Wirkung der einheimischen Pflanzenwelt, Alpensole und Salz, frische Regionalprodukte wie Milch und Käse und die reine Luft des Berchtesgadener Landes regten Ingrid Priebe an, ihr langjähriges Wissen der indischen Gesundheitslehre landestypisch um zusetzen.

ALMyurveda = Ayurveda auf bayerisch

ALMyurveda = Ayurveda auf bayerisch

„Die ayurvedischen Behandlungen wurden von der Handhabung kaum geändert. Nur die verwendeten Mittel wurden ausgetauscht und die Namen der Anwendungen und Bio-Energietypen erhielten ein neues Kleid“, erklärt Ingrid Priebe.

 

ALMyurveda im Bayerischen Fernsehen

Im Magazin Gesundheit am 8. Oktober ab 19 Uhr stellen sich drei Probanten der ganzheutlichen Therapie. Fußmassagen mit frisch geerntetem Kren, Gesichtspackungen mit Apfel und Rahm sowie Bauchwickel mit Bergenzian und Sole sollen wohltuend auf ihren Köper, Geist und Seele wirken. Wie Frau Priebe arbeitet, zeigt einen Tag später auch die Abendschau am 9. Oktober ab 17:30 Uhr.

 

Euer Sepp BGLT

Sepp Wurm

Der Mai im InterConti Obersalzberg

 von Sepp

Kulinarische Schätze – Badisch und süß

Gleich zwei kulinarische Top-Veranstaltungen finden im Mai im InterContinental Berchtesgaden Resort am Obersalzberg statt: Unter dem Namen Badische Schätzle präsentiert Sternekoch Ulrich Heimann badische Schmankerl mit korrespondierenden Weinen des Winzers Thomas Schätzle. Passenderweise findet das Kochevent in der stimmungsvollen Vinothek statt, und zwar am 16. Mai ab 18:30 Uhr, der Preis pro Person beträgt 125€.

Weinverkostung in der InterConti Vinothek

Weinverkostung in der InterConti Vinothek

Wer es lieber süßer mag, ist bei der zweiten kulinarischen Veranstaltung des InterConti richtig aufgehoben: Unter der fachkundigen Anleitung des Haus Patissiers Michael Stahl können die Teilnehmer in die Welt der Schokolade eintauchen und eigene Pralinen herstellen. Auch diese Veranstaltung findet in der Vinothek satt, hier schmecken die edlen Konfekte bei einem Glas Prosecco denn auch besonders gut. Die Süße Verführung genannte Veranstaltung findet am 31. Mai um 16:30 Uhr statt, der Preis beträgt pro Person 65€.

 

Yoga und Pilates Powerprogramm

Starten Sie fit und gesund in den Sommer und nehmen Sie mit unserem Rundum-sorglos-Powerprogramm eine Auszeit vom Alltag: Entschleunigung, Achtsamkeit und Wohlbefinden werden Sie erfahren, bei einem Yoga und Pilates Workshop im Mountain Spa des InterContinental Berchtesgaden Resort.weiterlesen »

Sepp Wurm

SpaCamp, die dritte

 von Sepp

Visionen vom vollendeten Wohlgefühl

Was steckt hinter einer erfolgreichen Hotel-Wellness-Einheit? Worauf sollten spezielle Men-Spas künftig achten? Und welchen Beitrag kann die Musikauswahl zur perfekten Entspannung leisten? Diesen und weiteren Fragen widmet sich das 3. Spa-Camp im Berchtesgadener Land, das von 16. bis 18. November rund 140 ExpertInnen aus dem Wellness- und Gesundheitswesen zum ungezwungenen Austausch zusammenbringt. „Im Mittelpunkt stehen dabei keine klassischen Vorträge und Präsentationen, sondern lebendige Diskussionen und gegenseitiger Erfahrungs­austausch“, erläutert Stephan Köhl, SpaCamp-Veranstaltungspartner und Geschäfts­führer der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH. Zusammen sollen länder-, generationen-, funktions- und fachübergreifende Grenzen überwunden werden, um unter dem Motto „Gemeinsam Berge versetzen“ kreative Ideen für den nachhaltigen Erfolg der Branche zu generieren. Besonderer Tipp: Am Samstag, 17. November gibt´s zusätzlich prominente Motivation für alle Teilnehmer: Mit einem Impuls-Vortrag von Kletterlegende Thomas Huber, dem älteren der beiden Huababuam.

Spacamp Teilnehmer ©Wildbild

Spacamp Teilnehmer ©Wildbild

Neue Ideen für die Spa-Branche

Uns geht es dabei um weniger Konkurrenzdenken und mehr Kooperation“, betont Erfinder und Organisator Wolfgang Falkner. Der Spa-Marketing-Experte, der im Wellness-Bereich großes Potenzial sieht, legt viel Wert auf einen stimmigen Branchen-Mix unter den Teilnehmern, um die Betrachtung der Themen aus den verschiedensten Blickwinkeln zu ermöglichen.weiterlesen »

Sepp Wurm

Valentinstag Gewinnspiel

 von Sepp

Wellness-Gutschein für Hotel Edelweiss zu gewinnen

Am 14. Februar ist Valentinstag. Aus diesem Anlass veranstalten wir ein Gewinnspiel. Preis ist dabei ein Wellnesgutschein für 2 Personen im Wert von 200 Euro vom Hotel Edelweiss in Berchtesgaden.

Valentinstag Blumenstrauss

Valentinstag im Berchtesgadener Land

Alles was Ihr machen müsst: Besucht die Valentinstag-Gewinnspielseite auf unserer Website, beantwortet eine Frage und füllt das Formular aus! Mitmachen könnt Ihr vom 7. Februar bis zum 13. Februar!

 

Mit etwas Glück gewinnt Ihr für Euch und euren Partner den Wellnesgutschein inklusive Schlemmerfrühstück, Sauna, Handtücher, Bademäntel und je einer Edelweiß-Massage.

 

Euer Sepp BGLT

Sepp Wurm

Spacamp 2011

 von Sepp

SpaCamp geht in die zweite Runde:

 

Innovation, Vielfalt und familiäres Ambiente – das sind die Elemente des zweiten SpaCamps, das am 30. September und am 1. Oktober 2011 im Berchtesgadener Land über die Bühne geht. Schauplatz der neuartigen und partizipativen Kongressform ist das Traditionshotel Axelmannstein in der der Gesundheits- und Kurstadt Bad Reichenhall.

Sehen. Hören. Schmecken. Riechen. Fühlen. ...und mitreden! Spacamp 2011

Sehen. Hören. Schmecken. Riechen. Fühlen. ...und mitreden! Spacamp 2011

Hoteliers und Vertreter aus den Bereichen Wellness, Spa, Gesundheit und Tourismus kommen beim diesjährigen SpaCamp in Bad Reichenhall bereits zum zweiten Mal zusammen, um aktuelle Themen, Entwicklungen und Chancen in Tourismus und Hotellerie zu diskutieren sowie neue Ideen zu entwickeln – und all das in einer kreativen, ungezwungenen Atmosphäre.

 

Die Premiere des SpaCamps – des weltweit ersten BarCamps zu den Themen Wellness, Spa und Gesundheit – im Oktober 2010 war mit mehr als 100 Teilnehmern ein großer Erfolg und die Begeisterung ist auch in diesem Jahr ungebrochen: Es sind bereits 120 Teilnehmer, exklusive Sponsoren und Partner, aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Termin angemeldet.

 

 

SpaCamp Bad Reichenhall: der Background

 

Die Idee, das SpaCamp ins Leben zu rufen, stammt von Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Falkner, Gründer und Inhaber von „Der Falkner Spa Marketing“.weiterlesen »

Reise zum Herzen am 2. April?

 von Sarita

Mit Lichtklängen tief unter der Erde ins eigene Herz reisen

Salzheilstollen Berchtesgaden

Salzheilstollen Berchtesgaden

 

Ein meditatives Konzert zum Mit-Tönen und -Singen  mit Lichtklängen bieten Bettina Steiner und befreundete Klangheiler/Musiker im Salzheilstollen in Berchtesgaden an, um darüber einen Zugang zum eigenen Herzen zu finden.

Kraft- und Herzenslieder sowie intuitive Herzensgesänge sollen die Herzensenergie stärken. In dieser Klangreise werden sich Klang und Stille abwechseln, um Raum für Veränderung im Inneren zu ermöglichen. Hier kann man eintauchen in eine Welt der Klänge tief unter der Erde.

Datum: 2. April 2011

Ort: Heilstollen Berchtesgaden

Weitere Informationen unter gibt es unter www.herz-und-seele.com

Sonnige Grüße von Cordula BGLT